Archiviert
Verena (26-30)
Verreist als Paarim Dezember 2014für 2 Wochen

Nervige Raben - Später Wohlfühlfaktor

4,7/6
Das Club Hotel Dolphin ist ein schön angelegtes Hotel in der Nähe von Negombo. Es ist sauber und in einem guten Zustand. WiFi ist vorhanden, bei uns funktionierte es allerdings am besten im Zimmer in einer bestimmten Ecke.

Achtung! Viele störende laute Raben! Hier sollte das Hotel dringend etwas gegen unternehmen. Auch streunende Hunde und Katzen laufen durch die Gartenanlage, lassen die Gäste aber in Ruhe.

In diesem Hotel haben wir lange gebraucht um richtig "anzukommen", woran es genau lag, kann ich gar nicht sagen.

Lage & Umgebung3,0
Auf Grund der schlechten und vollen Straßenverhältnisse haben wir ca. 45 Minuten vom Flughafen bis zum Hotel gebraucht. Allerdings wurden wir in einem Privatauto gefahren und nicht in einem riesigen Reisebus, das war sehr angenehm. Überhaupt gibt es nicht viele Touristen auf Sri Lanka. Dadurch war das Hotel nicht überfüllt und "ruhig, lediglich die Überzahl an Raben nervt. Für absolut Ruhesuchende ist hier der falsche Platz, ich weiß allerdings nicht, wie es in den anderen Hotels aussieht, vielleicht ist es auch ein allgemeines Problem auf Sri Lanka.

Das Hotel ist direkt am Strand/Meer gelegen. Leider konnten wir zu unserer Zeit nicht ins Meer, da es starke Unterströmungen gab und dringend davon abgeraten wurde. Einen Strandspaziergang ist das Meer allerdings trotzdem wert und der Pool war aber genauso gut zum Abkühlen.

Der Strand wird außerdem belagert von den ganzen Tourenverkäufern. Sobald man sich in die Nähe des Zaunes zum Strand begibt, wird man schon angequatscht. Alle haben ungefähr denselben Preis, am besten man sucht sich den für sich symatischsten Verkäufer aus (Harald ist einer von vielen, gibt den anderen auch eine Chance). Noch besser ist es, wenn man sich mit anderen Gästen zusammen schließt, so werden die Ausflüge günstiger oder man bucht eine Tour nur für sich alleine.

In der Umgebung vom Hotel ist sonst nichts sehenswertes. Nur mehrmalige Besuche im Massagezentrum sind der Hit! Günstigere und so gute Massagen habe ich bisher noch nirgends bekommen.

Auf Grund der schlechten Straßenverhältnisse sind die Sehenswürdigkeiten trotz naher Kilometerzahl mehrere Stunden entfernt! Hier werden aber auch 2-Tages-Touren dann angeboten.

Zimmer6,0
Das Zimmer ist sehr modern eingerichtet. Ein riesiges Bett läd ein, um die schönen Tage zu verarbeiten. Auch das Bad ist sehr modern eingerichtet und geräumig (große begehbare Dusche).

Ein Safe ist vorhanden, ebenso ein Föhn.
Auch eine Minibar ist da, allerdings kostenpflichtig.

Unser Zimmer/Terrasse lag direkt am Pool, was aber nicht weiter störte, so konnte man aus dem Zimmer in den Pool springen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Beim Service können wir nicht meckern. Bei Ankunft wurden wir mit einem Erfrischungsgetränk, kalten Tüchern und Kokusnussstreifen empfangen.

Das Personal war durchgehend freundlich, der eine mehr, der andere weniger. Englisch haben sie alle gesprochen, einige sogar Deutsch.

Der Koch lässt sich hin und wieder auch zu einer Partie Badminton breitschlagen.

Über die Zimmerreinigung können wir uns ebenfalls nicht beschweren. Immer schöne neue Handtuchkreationen mit Blumen und den Schlafsachen wurden gestaltet.

Gastronomie6,0
Die Sri-Lanka-Küche ist für uns genau das Richtige. Wer nicht gerne scharf ist, sollte hier auch nicht hinreisen! Es gibt Currygerichte in allen Variationen, mit weißem Reis, dunklem Reis und sogar rotem Reis (gut für Diabetiker). Es gab jeden Abend zwei verschiedene Suppen. Für den Nachtisch/Obst gibt es einen kleinen separaten Raum, der heruntergekühlt ist. Auch hier war alles einwandfrei.

Wir haben nur das Hauptrestaurant benutzt. Die Atmosphäre dort ist sehr schön. Draußen essen geht allerdings nicht, denn auch hier kommen die Raben auf den Tisch, wenn man mal nicht aufpasst. Obwohl man drinnen sitzt, ist es sehr schön, da es keine Wände gibt, drum herum ist alles offen.

Sport & Unterhaltung4,0
Verschiedene Animationen wurden angeboten, wir haben allerdings nur das Volleyballspielen in Anspruch genommen. Die Animateure waren sehr nett und nicht aufdringlich.

Der Pool läd ein zum entspannen und schwimmen. Es sind genügend Liegen, Auflagen und Schirme vorhanden. Einfach den Poolboy ansprechen und er holt, was fehlt.

Jeden Abend gab es in der Lobby Livemusik (mal gut - mal schlecht). Auf Grund von schwerem Gewitter, kam es des Öfteren mal zum Stromausfall, etwas unheimlich!

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Besuchen Sie unbedingt das Massagezentrum. Es ist keine 10 Minuten zu Fuß entfernt und bietet verschiedenste tolle Erholungspakete.

Ein Zwischenstop in Dubai ist auch sehr zu empfehlen!

Die kleinen Streifenhörnchen freuen sich immer über Brot!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Dezember 2014
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Verena
Alter:26-30
Bewertungen:27
NaNHilfreich