So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Yvonne (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Bestes Hotel in Makadi Bay!

5,5/6
Erstmal im Voraus, können wir nicht verstehen, wie dieses Hotel schlechte Beurteilungen bekommen kann!
Ich habe schon viele Urlaube erlebt und muss einfach sagen: Cleopatra Luxury Resort ist ein wunderbares Hotel!
Uns hat es sehr gefallen und wir können dieses Hotel auf alle Fälle weiterempfehlen! Ja nicht von den negativen Beurteilungen beunruhigen lassen! Meckern auf höchstem Niveau kann man da nur sagen!!

Das Hotel besteht aus 5 größeren Hotelkomplexen, welche wiederrum mehrere kleine 2 etagige Häuser haben. Je nach Lage liegen diese näher oder weiter weg vom Meer entfernt.
Insgesamt hat das Hotel so um die 600 Zimmer, was jedoch trotz ausgebuchtem Hotel gar nicht groß auffiel, da alles sehr schön verteilt ist!
Dennoch sind alle Wege flott zu Fuß erreichbar und es ist auch sehr schön durch die Hotelanlage zu gehen, da die Gärtner eine ganz tolle Arbeit leisten! Überall sind schön geschnittene Hecken und Blumen. Selbst nach 2 Wochen in diesem Hotel war es für uns nie langweilig im Hotelkomplex spazieren zu gehen!

Das Beachhotel, was direkt am Meer liegt, wurde vor kurzer Zeit erst komplett renoviert und auch einige Poolanlagen sind neu gemacht. Das Hotel renoviert nun nach und nach auch andere ,,Baustellen", wie z.B. andere Pools. Für uns waren fehlende Fliesen nicht weiterhin tragisch und selbst wenn es einen stört, das Hotel bietet genügend Poolanlagen ;)

Die inklusiven Leistungen waren spitze. Sowohl Cocktails und andere Getränke als auch die Mahlzeiten haben immer geschmeckt und gefunden hat man bei dieser großen Auswahl auch immer etwas!

Als wir in das Hotel gereist sind, waren vorwiegend deutsche Gäste da, nur wenige Engländer und russische Gäste! Gegen Ende wurden es dann immer mehr Ägypter. Dies lag daran, dass Ende September das Opferfest war.
Aufgrund der vielen deutschen Leute, war es sehr angenehm und das Hotel unterliegt auch einer deutschen Leitung!

Lage & Umgebung5,0
Der Flughafen liegt in ca. 30 Minuten entfernt. Die Transferzeit variiert je nach der Anzahl der angefahrenen Hotels.

Der Strand ist gleich am Hotel und je nach Lage der Häuser, muss man eben etwas länger laufen.

In der Umgebung gibt es nicht wirklich viel zu entdecken, außer Sand ;)
Im Nachbarhotelkomplex gibt es eine kleine Shoppingmeile, nennt sich Makadi Madinat, wo man Abends oder auch Nachmittags gemütlich entlang gehen kann.
Wenn man in Richtung Strand läuft, läuft man dann einfach nach links zur nächsten Hotelanlage und dann hoch. Kann man eigentlich nicht verfehlen!
Ansonsten kann man sich auch in den anderen Hotels umschauen und dort am Strand entlang laufen. Dabei stellten wir aber fest, dass das Cleopatra Hotel das schönste ist. :-)

Am Strand kann man sehr schön und auch sehr weit spazieren gehen.


Zimmer4,0
Im Zimmer ist alles vorhanden, natürlich auch eine Klimaanlage. Der Safe ist gratis. Die Minibar ist am Anfang mit Softgetränken gefüllt und wird täglich mit Wasser nachgefüllt. Auch an den Bars kann man sich selbst Wasserflaschen nehmen!

Wir hatten ein Zimmer am Pool in der untersten Etage. Probleme mit Tierchen gab es nie!
Die Zimmer waren ausreichend groß und hatten auch TV, welchen wir nicht einmal benutzt haben, da es genug Unterhaltung gab!

Im Bad gab es kleine Bodylotion, Duschcremes und Haarwäsche. Diese wurden auch immer wieder aufgefüllt.

Die Ausstattung ist zwar nicht mehr die neuste, deswegen 4 Sterne.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Als wir ankamen, wurden wir freundlich begrüßt und empfangen. Wir haben mitbekommen, dass manche Gäste auch mit Erfrischungstüchern und einen kleinen Getränk empfangen wurden. also gibt es solche und solche Empfänge. Aber dennoch haben wir uns sofort wohl und willkommen gefühlt!

Sehr schön war, dass es zu Beginn der Reise einen kleinen Empfang am Abend gab. Da wurde das Personal persönlich von dem Hotelleiter vorgestellt! Am nächsten Tag konnte man einen Hotelrundgang machen und hatte dabei sogar einen Blick in die große Hotelküche! Alles wird da frisch zubereitet und das Brot sowie die Kuchen werden alle selber im Hotel gebacken! Ganz toll!

Sehr viele vom Personl können deutsch und ansonsten kommt man auch mit englisch weiter!
Wir fanden das gesamte Personal sehr nett und freundlich, auch wenn man kein trinkgeld gibt! Dies empfanden wir als sehr angenehm. Wir haben uns gleichberechtigt gefühlt und nicht im Nachteil, wenn man kein Trinkgeld gab.
Der Service war gut, nur hat uns bei der Zimmerreinigung manchmal eine nette Handtuchfigur gefehlt, aber auch dies ist ,,Meckern" auf höchstem Niveau :D

Gastronomie6,0
Es gab ein Hauptrestaurant und 2 a la Carte Restaurants: Italiener und Maritim. Außerdem konnte man zu bestimmten Zeiten auch and er Poolbar a la Carte essen, was wir allerdings nur manchmal genutzt haben.

Fangen wir beim Frühstück an:

Ich habe noch NIE solch eine große Brotvielfalt in einem anderen Hotel vorgefunden. Es gab sogar Laugenbrötchen. Wie oben schon geschrieben, wird das Brot selber im Hotel gebacken und ist also immer frisch!
Es gab verschiedene Sorten Wurst und Käse sowie Marmeladen und Aufstriche. An einer Live Cook Station konnte man sich Omlett zusammenstellen lassen. Der Omlettmann war sehr nett und war auch immer für einen Spaß zu haben! :)
Dann gab es noch verschiedene Müsliarten und Joghurts sowie Obst.
An Getränken gab es frische Säfte, sowie immer einen Milchshake des Tages (meistens Banane oder Melone). Heißgetränke konnte man sich selber vom Marken-Automaten holen, was auch geschmeckt hat.
Früh am Morgen gab es im Restaurant eine Hotelzeitschrift für Deutschland, England und Russland. Da konnte man die News lesen, was Daheim so los ist! Fand ich auch ganz toll.

Das Mittagessen:
Wie bereits gesagt, konnte dies in der Poolbar oder im Hauptrestaurant eingenommen werden.
In der Poolbar gab es: Burger, Nudeln, Schnitzel, Pizza, Pita usw. Die Gerichte konnte man a la Carte bestellen, was auch alles sehr flott ging! Wir haben nie lange auf unsere Bestellung warten müssen und gut geschmeckt hat es auch.
Im Hauptrestaurant gab es mehr Auswahl. Es gab viel Fisch, Gemüse, Pommes, Kartoffeln, Reis, Pizza etc. Auch gab es Mittags leckere und viele Nachspeisen!

Das Abendessen:
Hier gab es jeden Abend ein anderes Thema. Am Eingang des Restaurants gab es immer einen kleinen Begrüßungstrank und auch die Dekoration war immer entsprechnd des Themas gewählt.
Hier gab es dann eine Live cook Station wo einem ein Teller zusammengestellt wurde. Sehr sehr lecker kann ich da nur sagen!
Wir haben immer etwas gefunden und es hat alles prima geschmeckt. Ich weiß nicht was manche da zu meckern haben... Die Auswhal war auch sehr groß und Nudeln, Pommes und Pizza gab es immer.
Es gab auch viele Salate und Suppen.
Das Nachspeisebuffet war weltklasse. Da gibt es sehr viel Auswahl und alles ist auch in kleinen Happen angerichtet, sodass man mehr essen kann ;)
Besonders empfehlen kann ich den Apfelkuchen und den Käsekuchen! Verdammt lecker! Abends gab es dann auch Eis!

Der Italiener war sehr gut! Man konnte da aus mehreren Gerichten wählen und konnte auch selber entscheiden wie viele Gänge man essen möchte. Wir hatten 5 Gänge und ja, die Portionen sind nicht sonderlich groß, aber wir sind satt geworden!
Man kann wählen aus Suppen, Salaten, Nudeln, Pizza, Fleisch und dann Nachspeise. Also wer da nicht satt wird!
Das Kalbsfleisch hat hier sehr gut geschmeckt!

Das Fischrestaurant liegt in der Nähe des Meeres. Wer gerne Fisch isst, ist hier richtig! Wir haben es auch einmal getestet und es war gut. Allerding gefiel uns der Italiener besser!

Wie gesagt, das Hotel war ausgebucht und wir haben immer einen Platz im Restaurant finden können. Auch die Kellner waren sehr flott beim Abräumen und auch mit den Bestellungen. Wir können da nichts bemängeln!!!

Sehr sehr lecker und gutes Essen!


Auch die Cocktails waren toll. Hier empfand ich die Coktails in der Lobby am besten und mein Favorit war Mojito ;) Der Barkeeper hat beim Mixén manchmal sogar Späße gemacht und Kunststückchen. Es gab auch Pina Colada, Mai Tai, Cuba Libre und vieles mehr. Die Auswhal war groß genug und ansonsten konnte man sich auch selbst etwas zusammen stellen lassen.

Sport & Unterhaltung6,0
Das Animationsteam ist spitze, also was die auf die Beine stellen, ist echt ganz großes Kino!

Im Team gibt es einige Russen, Engländer aber auch Deutsche! Sie sind auch gerne mal für einen Plausch offen. Sehr angenehm!
Ab um 11 ging das Sportprogramm los. Es gab Zumba, Wasseraerobic, Wasserball und vieles mehr! Nachmittags gab es dann weitere Aktivitäten und Abends lief 21.30 Uhr die Show!
Wir waren sehr begeistert von den Shows. Es gab Musicals und Tanzshows wie z.B. Romeo und Julia, Mama Mia, Cleopatra oder Dance around the world. Die Tanzeinlagen waren echt spitze und waren Let's Dance reif ;)
Nach der Show gab es an der Poolbar einen Livesänger und anschließend war bis 3 Uhr die Disco noch offen. Auch da ist das Animationsteam noch vertreten! Die Armen haben einen langen Tag und machen ihren Job dennoch sehr toll!

Am Meer fand man immer eine Liege und reservieren der Liegen war somit nicht notwendig!
Wenn man and den Strand kam, kam meist gleich einer vom Personal und spannte einen das Handtuch ein. Manchmal kam sogar einer von der Poolbar und fragte nach Getränken! Prima Sache!
Handtücher kann man sich täglich neue holen und auch eine rote Flagge, welche die Strandverkäufer fernhält! Also unbedingt holen!!!
Duschen sind vorhanden, sodass man sich das Salzwasser abduschen kann.

Das Riff ist richtig schön und wir haben sehr viele verschiedene Fische sehen können. Am Schönsten schnorchelt man früh am Morgen, da das Wasser da am klarsten ist.
Aufgrund Ebbe- und Flutzeiten, wirbelt das Wasser sich später etwas auf.
Die Fischvielfalt ist sehr schön. Wir haben verschiedene Rochen, Kraken, Tintenfische, Feuerfische, Muränen, Quallen und und und gesehen. Am letzten Tag verirrten sich sogar 3 Delfine an das Hausriff!!!! Wunderbar!

Über den Steg gelangt man schnell ins tiefe Wasser und ansonsten läuft man eben etwas im Wasser, bis es dann tiefer wird. Wir fanden das Riff am schönsten, wenn man über den Steg und dann nach links geht. Es gibt 2 Riffe: links und rechts. Also hat man genügend Möglichkeiten um die Unterwasserwelt zu erforschen!

Für die, die Angst vorm Meer haben, sind in der gesamten Hotelanlage 7 Pools verteilt, wo man auch immer ein Plätzchen findet.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Sehr empfehlenswert sind Ausflüge mit Mohamed.
Da haben wir 3 Ausflüge gemacht und es war ganz toll! Man kann sich schon Daheim informieren und Kontakt mit Mohamed oder Simone aufnehmen. Alles geht flott über Mail oder Sms Kontakt.

http://www.holidaycheck.de/reisetipp-Reiseinformationen+Ausflug+mit+Mohamed-zid_2728.html

Kann ich nur empfehlen!

Im September waren Abends 32 Grad und Tags um die 40-47 Grad. Allerdings weht immer ein angenehmes Lüftchen, wodurch man die warmen Temperaturen gar nicht so mitbekommt!

Wir würden jeder Zeit wieder in dieses Hotel fahren und empfehlen es wirklich weiter!

Es war ein wunderschöner Urlaub und dies lag auch an dem tollen Hotel!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Yvonne
Alter:19-25
Bewertungen:3