Miriam (31-35)
Verreist als Paarim November 2015für 1 Woche

Super erholsamer Urlaub

4,8/6
Wir sind im November gereist und ich denke, dass es zu einer anderen Jahreszeit ziemlich voll werden kann.
Wir hatten All inclusive. WiFi war leider gegen Gebühr, was auch sehr teuer war. 5,50 €/Stunde. Aber es ging auch ohne, finde ich. Man will ja Urlaub machen.
Beim Alter der Gäste war alles vertreten. Von jung bis alt. Deutsche, Russen, Holländer.
An einigen Stellen ist das ein oder andere schon reparaturbedürftig. Kaputte, lose Fliesen z. B.
Das Hotel hat eine sehr schöne angelegte Gartenanlage. Sehr viel grün. Das fanden wir sehr schön und strahlte Gemütlichkeit aus. Das war für uns das bisher schönste angelegte Hotel. Keine hohen Gebäude. Wir waren im 2. Stock und ich glaube, das war das höchste.

Lage & Umgebung5,0
Die Entfernung zum Strand war ein Katzensprung. Der Strand ist in einer Bucht gelegen. Sehr schön. Dadurch, dass es immer ein wenig windig war, gab es schon einige Wellen und die Bucht war man eben sehr geschützt.
Zum schnorcheln sehr geeignet. Und wenn man Glück hat, verirren sich sogar mal Delfine dorthin. Wir hatten ein Tag das Glück. Allerdings hatten wir es erst spät mitbekommen und haben sie somit nicht gesehen. Man musste aber auch einige Meter hinausschwimmen.
Es gibt am Hotel ein Shoppingcenter. Es stehen allerdings keine Preise an den Artikeln. Man muss immer fragen. Für uns war es aber nicht sehr interessant. Dann gibt es noch eine Ecke in der Acrylbilder sowie einige Ölgemälde auf Leinwand gemalt werden. Die waren toll. Ich hätte gerne eines mitgenommen, aber die Größe ( was wir uns ausgesucht hatten) hätte nicht in den Koffer gepasst und beim Handgepäck waren wir uns nicht sicher. Sehr schade.
Ausflüge haben wir keine mitgemacht.
Zum Flughafen sind wir ca. 40 Min. gefahren.
Um das Hotel herum gibt es nichts. Da ist man schon sehr eingegrenzt. Große Spaziergänge sind nicht möglich.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Doppelzimmer Superior (Meerblick). Größe des Zimmers mit Balkon war super. Badezimmer ebenfalls. An Möbel gab es alles was man benötigte. Schön großes Bett. Zwar getrennt, aber wir haben sie zusammen stellen können.
Sachen aus der Minibar und Knabbereien gab es nur gegen Bezahlung. Stilles Wasser gab es immer kostenfrei auf dem Zimmer.
Die Sauberkeit, naja... . man konnte damit leben. Das war für uns bisher in jedem Hotel in Ägypten so.
Es gibt einen Föhn sowie Haarshampoo, Duschgel und Bodylotion im Bad.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das Personal ist immer freundlich und sehr bemüht.
Mit Englisch kommt man auf jeden Fall weiter. Der ein oder andere versteht auch deutsch, aber unterhalten in englisch.
Ein Arzt gab es auch im Hotel sowie eine Apotheke.
Beides mussten wir nicht in Anspruch nehmen.

Gastronomie5,0
Es gab 3 Restaurant. Eines davon all inclusive, das Tamara mittags inklusive (aber mit Anmeldung) und das Gamberini gegen Bezahlung und Anmeldung. Wir haben diese beiden nicht ausprobiert.
Das Essen war durchweg immer gut. Natürlich wiederholte sich das Essen (auch in der einen Woche). Aber man wurde satt und das Essen schmeckte gut. Wir waren zufrieden und hatten nichts zu meckern. Man weiß, in welchem Land man ist...
Salat konnte man ohne Bedenken zu sich nehmen und auch sogar die Eiswürfel (die werden aus stillem Wasser gemacht).
Naja, die Sauberkeit ist im Restaurant nicht so gut. Zumindest nicht am Tisch. Die Stuhlbezüge sind auch schon ziemlich eingesaut.
Der Boden hingegen wird, wenn dem Service was auffällt, gleich von Essensresten oder verschütteten Getränken, gereinigt.
Bars gab es zwei. Eine am Pool (Blues), die bis 23.00 Uhr geöffnet hatte und eine über dem Restaurant (Tiffany). Wir fanden die oben aber nicht so richtig gemütlich. Das ist aber Geschmackssache. Vor dem Restaurant "Tamara" gab es abends Livemusik. Sehr nett.

Sport & Unterhaltung4,0
Morgens und nachmittags wurde Volleyball, Boccia, Darts, Wassergymnastik und Tanz am Strand angeboten.
Für die Kiddies gab es einen Kinderclub. Die Animateurin hat die Kids eingesammelt (die, die wollten). Abends gab es dann Minidisco.
Wir lagen täglich am Strand (Pool haben wir nicht genutzt). Wir haben um diese Jahreszeit immer Platz am Strand bekommen. Die Liegen sind teilweise in keinem so guten Zustand. Einige sind schon beschädigt.
Uns gefiel der Strand sonst sehr gut. Außen rum alles voller Palmen und blühendes. Sehr schön.
Ich kann es schlecht bewerten.
Strand fand ich toll, Animation bzw. die Unterhaltung hingegen nicht so.
Und natürlich laufen am Strand einige rum, die verkaufen möchten. Henna, Quad, Massagen. Die wird man schlecht los. Da muss man schon gut argumentieren. Ich allerdings habe die Massage in Anspruch genommen. Die war ausgesprochen gut... :-) Alle anderen musste man immer wieder abwimmeln.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Für uns war November eine tolle Reisezeit. Es war nicht mehr so viel los. Wir hatten zwischen 27 und 30 Grad, leichter Wind. Das war genau richtig.
Wir waren schon mal im Juni in Agypten. 40 Grad aufwärts. Das war nicht auszuhalten. Auch im Schatten nicht. Das würde ich nie wieder tun.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Miriam
Alter:31-35
Bewertungen:7