phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Patrick (36-40)
Verreist als Paarim Juli 2015für 3-5 Tage

Schlechter Service in einem schön gelegenen Hotel

3,2/6
Das Hotel hat einen eklatant schlechten Service. Die Lage jedoch ist top.

Lage & Umgebung6,0
Tolle Lage direkt am See. Schöner Biergarten nebenan.

Zimmer4,0
Saubere, puristisch eingerichtete Zimmer
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service1,0
Solch einen schlechten Service haben wir noch nie auf unseren Reisen erlebt.
Folgenden Reklamationsbrief haben wir dem Hoteldirektor direkt nach unserer Reise zugesandt:

---

[...]
gerade sind wir von unserer dreitägigen Reise am Bodensee nach Hause gekommen.Bevor ich meinen Koffer auspacke, muss ich erst einmal ein paar Dinge loswerden. Denn ich bin der Meinung, dass Sie wissen sollten, was in Ihrem Hotel passiert.
Das, was wir in den letzten drei Tagen in Ihrem Hotel erlebt haben, ist uns in einem Hotel derselben Kategorie noch nie passiert. Unsere Erfahrungen mit dem Hotel bo|ra in Radolfzell möchten wir Ihnen gerne schildern:

[...]

Über einen kostenpflichtigen Late Check Out“ (s. letzte E-Mail) sprachen wir sowohl am Anreisetag (Donnerstagnacht, 23.07.), gestern als auch heute mit Ihren MitarbeiterInnen am Empfang. Wir baten um einen verlängerten Check out bis 13:30 Uhr. Immer wurden wir vertröstet bis es heute Morgen um 10 Uhr von Ihrer Mitarbeiterin hieß: „Es tut mir Leid. Aber wir sind komplett ausgebucht. Sie müssen leider um 11 Uhr das Zimmer räumen und auschecken.“ Wenig später erfuhren wir von Freunden, die am Megathlon teilgenommen haben, dass sie telefonisch gegen 10:30 Uhr ein Doppelzimmer im bo|ra angefragt hatten und eine positive Rückmeldung erhielten. Sie können sich sicherlich vorstellen, dass wir sehr verärgert waren.

Wir konfrontierten Ihre Mitarbeiterin damit und schilderten ihr darüber hinaus ebenso unsere anderen negativen Erfahrungen mit Ihrem Hotel. Aus diesen Gründen wollten wir unsere beiden Behandlungen stornieren, um 11 Uhr das Zimmer räumen und nach Hause fahren. Nachdem sie sich mit Ihnenr telefonisch kurzgeschlossen hatte, mussten wir erfahren, dass eine Stornierung 24 Stunden im Vorfeld erfolgen muss. Wir könnten die Behandlungen gerne ausfallen lassen und nach Hause fahren, müssten sie aber dennoch zahlen. Daran könne sie auch leider nichts ändern. Und irgendwie wurde es dann doch möglich gemacht, dass wir bis 14 Uhr in unserem Zimmer bleiben konnten.

Von Ihrer Mitarbeiterin erfuhren wir heute Morgen auch, dass wir die Sauna nur bis zum Check Out kostenfrei nutzen können. Danach würde uns die Nutzung 15 € pro Person kosten. Diese Information lag uns bis heute, an unserem Abreisetag, nicht vor. Wir erhielten bis heute auch keinen Chip, um in die Sauna zu gelangen. Den Wellness-Bereich nutzen wir – mit Ausnahme der beiden Behandlungen, die wir ja wahrnehmen mussten – nicht ein einziges Mal. Ob wir denn nach all den Schwierigkeiten heute noch die Saune nutzen könnten, fragten wir Ihre Mitarbeiterin. Ihre Antwort: „Nein, das kann ich nicht machen. Dann müsste ich das ja jedem Gast gewähren.“ Von Entgegenkommen oder Kulanz keine Spur. Wenn ich meine Kunden so behandeln würde und Ihnen bei Reklamationen mit so einer Art und Weise entgegentreten würde – dann wäre ich diese Kunden sehr schnell los.

Wir sind wirklich keine Gäste, die an allem etwas zu beanstanden haben. Aber wir erwarten einen guten Service und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Leider haben wir Beides in Ihrem Hotel nicht bekommen. Stattdessen haben wir neben den o.g. Ereignissen folgendes erlebt:

Das angebotene Essen am Barbecue-Abend (Freitag, 24.07.), entsprach nicht den Anforderungen an ein Essen in einem Vier-Sterne-Hotel: Das Fleisch war trocken und zum Teil nicht genießbar. Auch der Reise war so trocken, dass man ihn ohne Soße nicht verzehren konnte. Die Kartoffeln waren nicht durch.

An einem kaputten Saftglas habe ich mir meine Lippe aufgeschnitten. Auch weitere Gläser waren kaputt.

Die Kaffeemaschine im Frühstücksraum war in einem eklatant schmutzigen Zustand.

Ich habe Ihnen diesen Brief geschrieben, weil ich zum einen meinem Ärger Luft machen wollte. Zum anderen aber auch, um unsere Erfahrungen mit Ihnen zu teilen und ggfs. auf das ein oder andere aufmerksam zu machen. Denn wir werden nach unserem dreitägigen Aufenthalt nicht mehr wiederkommen. Es wäre schade, wenn es anderen Gästen auch so geht.

----

Nachdem wir zwei Wochen keine Antwort auf unsere Reklamation erhalten hatten, haben wir erneut einen Brief an den Hoteldirektor gesandt - mit der Bitte, auf die aufgeführten Punkte zu reagieren.
Wir erhielten daraufhin folgende E-Mail vom Hoteldirektor des bora Hotels in Radolfzell:

---

[...]

generell bin ich ein großer Fan vom reputationsmanagement, sollte ich einmal nicht reagieren, so habe ich damit reagiert.

Dennoch bin über jede konstruktive Kritik dankbar.

[...]

Ich finde es schade das es Ihnen so gar nicht gefallen hat, werde es aber dabei belassen.

---

Gastronomie2,0
Das Barbecue war sein Geld absolut nicht Wert. Das Fleisch war zäh und trocken, die Beilagen ungenießbar, da ebenfalls trocken bzw. noch nicht gar (Kartoffeln)

Die Kaffeemaschine im Restaurant / Frühstücksraum war verdreckt und wurde nicht gesäubert

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Patrick
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich