phone
Reisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 UhrReisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Archiviert
Marlies (41-45)
Verreist als Freundeim April 2008für 1 Woche

Kleines Hotel im kunterbunten Neapel

5,3/6
Das Hotel liegt zentral in einem älteren mehrstöckigen Haus, im 2. Stockwerk. Es gibt mehrere sehr gepflegte Zimmer und ein zentrales Esszimmer, in dem das Frühstück mit Mini-Büffet serveriert wird.
Die Einrichtung ist mit Liebe zum Detail gestaltet und sauber und gemütlich. Ein Blick aus dem Fenter im Eingang, zeigt einem morgens das Wetter und den Vesuv.
Die Badezimmer sind sehr sauber und nicht zu klein. Auch gab es in unserem Zimmer einen kleinen Balkon, um auf bunte Treiben zu sehen.

Lage & Umgebung5,5
Die Lages des Hotels ist sehr zentral, der Hauptbahnhof, sowie die Haltestelle der Circumvesuviana, die einen in die Aussenbezirke ( Pompeji, Sorrent etc) bringt, sind zu Fuß innerhalb von 10 Min. zu erreichen. Vom Hauptbahnhof (Piazza Garibaldi) fährt auch der Airportbus und die Metro ab. Auch hält direkt vor der Tür die Strassenbahn. Will man Ausflüge machen und in der Stadt umherfahren, bietet sich ein 3-oder mehr-Tages Ticket an. "Arte-Card"

Zimmer5,5
Wir waren in einem gepflegten Doppelzimmer untergebracht, mit Badezimmer, Dusche, Bidet, Balkönchen, Klimaanlage, Schrank, Flur, Tisch und 2 Stühle, TV, Handtücher.
Obwohl die Zimmer zur belebten Strasse gingen, konnte man bei geschlossenem Fenster gut schlafen, da man nichts hörte.
Der Service war gut und ordentlich.

Service5,5
Es hat uns überaus gefreut, dass die Sauberkeit sehr gross geschrieben wurde, was ja nicht überall in Italien selbstverständlich ist. Der Hotelier und seine "dienstbaren Geister" ware alle sehr freundlich, hilfsbereit und vielsprachig (sogar deutsch !) Auf kleine Extrawünsche wurde sofort eingegangen und ins Internet durften wir auch mal schnell an der Rezeption schauen.

Gastronomie4,5
Es gab ein kontinentales Frühstück mit Kaffee, Tee oder Cappuccino, soviel wie man wollte. Brötchen, Croissant, Marmeladen, Nutella etc.
Die Atmosphäre war angenehm locker, da wir alle um einen einzigen Tisch zusammensaßen und uns unterhielten.
Andere Mahlzeiten wurden nicht angeboten, aber in unmittelbarer Nähe gab es viele resaturants und Bars, die sehr gutes Essen für wenig Geld angeboten haben.

Sport & Unterhaltung5,5
Direkt wenn man aus dem Hotel kam und durch die Porta Nolana ging, traf man auf einen täglichen Markt, auf dem man alles erstehen konnte.
Mit der Circumvesiuviana sind wir nach Sorrent gefahren, ca. 1 Std. nach Pompeij, ca. 45 Min. und nach Rom ist es ab dem Hauptbahnhof mit der Bahn auch nur ca.
1, 5 Std.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren Anfang April 2008 da und haben schon schönes Wetter gehabt. Bei ca. 16°C haben wir in der Sonne gesessen und Latte Macchiato (c. a 1, 20 €) geschlürft. Aber auch einen schnellen Schauer haben wir in Pompeji miterlebt. Vorsichtig bei Angeboten auf der Strasse ! Hier werden teilweise geschlossene Zigarettenstangen angeboten, in denen nichts drin ist, oder gar Hehlerware.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2008
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Marlies
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich