Martin (46-50)
Verreist als Familieim Oktober 2017für 1-3 Tage

Eher unterdurchschntttliche Garni

1,0/6
Insgesamt ist die Erfahrung auch für einfache Unterkünfte eher grenzwertig-durchschnittlich, gemessen am Zimmerpreis aber eine Frechheit.

Zimmer1,0
Waren als Familie hier (2 Erw., 2 Kinder 6/9) und haben insgesamt eher durchwachsene Erfahrungen gemacht. Zimmer 8 ist definitiv NICHT zu empfehlen, da es zwischen Küche und Frühstücksraum liegt. Es sei denn natürlich, man wird gerne täglich um 6.30 Uhr von Stimmen und Geschirrgeklapper geweckt. Ein Hotel ist es definitiv nicht, bestenfalls eine Garni, also eine Frühstückspension. Die Zimmereinrichtung würde ich als "hoffnungslos abgewohnt" bezeichnen. Durchgelegene Matrazen, klappriger Schrank, alter Teppich, defekter Duschkopf. Ist vom Wohngefühl mehr so wie Untermiete bei Oma.

Gastronomie2,0
Frühstück ist ganz okay, es sind frische Brötchen, Säfte, hartgekochte lauwarme Eier und dünner Filterkaffe vorhanden. Sofern man einen Platz bekommt, denn der Frühstücksraum hat weniger Plätze als das Haus Zimmer hat. Wer ein dem Zimmerpreis angemessenes Mittelklassefrühstück erwartet (Rührei, Würstchen, salate, etc) wird enttäuscht.

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:46-50
Bewertungen:14
NaNHilfreich