phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Heike (56-60)
Alleinreisendim Januar 2019für 1-3 Tage

Nicht mehr zu empfehlen

1,0/6
Seit 25 Jahren fahre ich jedes Jahr Ende Januar in das Bergström Hotel in Lüneburg zu einer Konferenz. In diesem Jahr am 24./25.1.2019. Es war 24 Jahre ein fantastisches Hotel, in diesem Jahr war der Aufenthalt katastrophal. Die Heizung war kaputt, das Zimmer eiskalt, auch im Bad. Das Zimmer hatte einen ganz muffigen Geruch. Nachdem ich dies bei der Rezeption um 14 Uhr mitgeteilt habe, wurde schnelle Abhilfe versprochen. Um 20 Uhr war noch nichts passiert, Zimmer und Bad weiterhin eiskalt. Als ich dies wieder bei der Rezeption meldete, wurde gesagt: der Zettel liegt hier immer noch, den hat die Kollegin wohl nicht weitergegeben. Die Fenstervorhänge hatten auf einer Seite mehrere Löcher, auf der anderen Seite mit Kugelschreiber bekritzelt. In dieser eiskalten Besenkamm habe ich die Nacht nicht verbracht. Eine Kollegin hat mich netterweise für die Nacht aufgenommen. Bewertungen über ein völlig überfordertes Personal und nicht vorhandenen Service kann ich nur bestätigen. Für meine Beschwerden über das Zimmer hat sich niemand interessiert. Das Hotel kann ich nicht mehr weiterempfehlen, sehr schade!

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Januar 2019
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Heike
Alter:56-60
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Hotelgast,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen in unserem Hause zu bewerten.

An erster Stelle bedauere ich sehr, dass Sie den Aufenthalt bei uns nicht geniessen konnten. Ihren Unmut über das kalte Badezimmer, sowie den Geruch kann ich selbstverständlich nachvollziehen. Ich versichere Ihnen, dass wir erlebte Mängel besprochen und an Lösungen gearbeitet haben. Dies betrifft natürlich, unter anderem, auch die defekten Vorhänge.
Auch entschuldige ich mich über den mangelhaften Service an der Rezeption. Wir haben mit den zuständigen Mitarbeitern gesprochen und unsere Standards erneut geschult, damit sich solche Unannehmlichkeiten nicht wiederholen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich im Rahmen eines Folgebesuches von unseren Fortschritten überzeugen würden. Zu diesem Zweck möchte ich Sie erneut einladen zu einer Übernachtung in einem Doppelzimmer ( Buchung möglich je nach Verfügbarkeit / innerhalb von 3 Monaten ). Bitte setzen Sie sich doch persönlich mit mir in Verbindung. Sie erreichen mich über die E-Mail Adresse leon.dolle@dormero.de jederzeit.

Wir würden uns freuen, Sie trotz dessen wieder einmal als Gast bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen.

Mit fancygen Grüßen

Leon Dolle
Hotelmanager
NaNHilfreich