So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Hamsen (26-30)
Verreist als Paarim November 2015für 2 Wochen

Für Strandurlaub sehr gut geeignet!

4,6/6
Das Hotel ist in der Nähe vom Flughafen. Deshalb hat der Transfer auch nur ca. 15 in. gedauert. Fluglärm habe ich in der Nacht nicht mitbekommen. Wenn man am Strand liegt hört man zwar die Flieger, jedoch hat es uns nicht gestört. Das Hotel ist in einem guten Zustand und die Gartenanlage sehr gepflegt. Es gibt viele Pools in der Gartenanlage und auch in Strandnähe. Die Bungalows sind hinter dem Haupthaus in der Gartenanlage positioniert. Der Weg zum Strand ist etwas länger als vom Haupthaus aus. Wir hatten ursprünglich Bungalows gebucht, weil wir dachten, dass diese alleinstehend sind und wir deshlab nicht von anderen Hotelgästen gestört werden würden. Als wir die Anlage betraten, sah ich jedoch, dass die Bungalows zwei Etagen haben und mehrere Zimmer nebeneinander sind. Glücklicherweise wurde ich kostenlos auf ein Zimmer mit Meerblick upgegradet im Hauphaus. Das hat zum einen den Weg zum Strand verkürz und zum anderen war ich näher an den Restaurants. Die Restaurant bieten viele verschiedene Speisen aus internationalen Küchen. Wir haben jeden Tag etwas gefunden was uns auch geschmeckt hat. Mal mehr mal weniger. Es gibt auch sehr viele Speisen, welche frisch vor dem Gast zubereitet werden und bei denen man sich die Zutaten teilweise aussuchen kann. Der Strand war sehr gut. An einigen Stellen waren Steine am Strand. Diese kann man jedoch umgehen, in dem man an der Stelle ins Wasser geht wo es nur Sand gibt. Das Meerwasser ist sauber und im November ist die Temperatur noch sehr angenehm. Da wir Spätaufsteher sind, hatten wir zu Beginn schwierigkeiten liegen zu finden. Wir wurden dabei vom Strandpersonal unterstützt, die uns auch neue liegen an die von uns gewünschte Position brachten, wenn es wirklich keine freien Liegen mehr gab. Im Hotel wird sehr viel Wert auf Sauberkeit gelegt. Es wurden alle Restaurants nach den Essen gereinigt und auch alle anderen Hotelbereiche wurden immer gereinigt. Das Housekeeping hat uns immer gefragt ob alles in Ordnung sei. Falls man mit etwas nicht zufrieden war, konnte man das immer sagen und dann wurde auch nachgebessert. In unserem mussten wir einmal beanstanden, dass wir zu wenig Klopapier hatten. Ab da an, hat man uns dann immer mehrere Rollen am Tag da gelassen. Das WiFi ist de größte Schrott. Es ist extrem langsam und man kann es im Grunde genommen nur Abends ab 23 Uhr nutzen, wenn die meisten Hotelgäste bereits schlafen. Zu beginn unseres Aufenthaltes war das Hotel zu etwa gleichen Teilen mit Russen und Deutschen belegt, zum Ende hin kamen keine Russen mehr nach (aus politischen Gründen). Es handelt sich hierbei um ein Familienhotel. Die extrem Trinker die ich aus anderen Hotels kenne, gab es hier zum Glück nicht. Auch Singles und Paare gab es vereinzelt. Aber überwiegend Familien.

Lage & Umgebung5,0
Die Entfernung zum Strand ist vom Haupthaus aus sehr gering. Von den Bungalows aus muss man je nach dem welches Bungalow man bekommt, bis zu 500m laufen. Hört sich wenig an, aber wer einmal durch die ganze Hotelanlage läuft weiß das es auch mal nerven kann. Die Innenstadt von Hurghada ist ca. 15-20 min. entfernt. Da kann man den ganzen Schrott einkaufen den kein Mensch braucht. Es gibt einige gute Restaurants und Bars. Am Yachthafen von Marina kann man auch den westlichen Flair gepaart mit Ägyptischem Wetter genießen. Dort sind die Preise jedoch nahezu auf deutschem Niveau, was meiner Meinung nach etwas überzogen ist. Das Hotel hat seinen eigenen Taxiservice. Der Kostet 12€ in die Innenstadt und zurück. Vor dem Haupttor des Hotels warten weitere Taxen, mit denen man den Preis auch verhandeln kann. Wir haben den Microbus beworzugt. So hat uns die Hin- und Rückfahrt für zwei Personen 10 Pfund gekostet (ca. 1,20 €).

Zimmer4,0
Das Zimmer hatte mit Meerblick hatte eine wahnsinns Aussicht. Das Zimmer ausreichend groß. Die Austattung war veraltet. Die Klimaanlage war etwas zu laut. Es gab einen Flachbildfernseher und einen kleinen Kühlschrank.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das Personal ist sehr freundlich und sehr zuvorkommend. Man wird beim Essen dananch gefragt was man trinken möchte. Falls nicht kann man einen Kellner ansprechen und der bringt einem auch dann die Getränke. Nahezu alle Kellner sprechen deutsch und englisch. Deshlab gab es auch nie Kommunikationsprobleme. Die Zimmerreinigung war immer gut. Ich musste mich nie beschweren, deshalb kann ich keine Aussage zum Beschwerdemanagement machen.

Gastronomie4,0
Wie bereits erwähnt fanden wir die Auswahl sehr gut. Jeder kann was finden, was ihm schmeckt. Die Qualität der Speisen waren auch angemessen. Jedoch nicht auf hohem Niveau. Es gab fünf verschiedene Restaurant mit verschiedenen internationalen Küchen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ich hatte mich in erster Linie für Hurghada entschieden, weil das Wetter im November immer noch gut war (ca. 33° C). Deshalb war es Preis-Leistungs-Technisch ohne Konkurrenz.

Ich empfehle bei Einkäufen in der Innenstadt immer nicht mehr als 30% des erst genannten Preises zu zahlen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Hamsen
Alter:26-30
Bewertungen:2