Silke (51-55)
Verreist als Familieim Juli 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Würde ich ohne Frühstück jederzeit weiterempfehlen

5,0/6
Mit dem Aufzug geht es in die 2. Etage zur Rezeption, die angenehm groß und weitläufig gestaltet ist. Die Zimmer sind klein und schlicht, aber für einen kurzen Aufenthalt mit wenig Gepäck genau richtig. Highlight ist die begehbare Dusche.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt mitten in der Stadt und ist mit dem Auto nicht direkt erreichbar. Das Hotel verfügt über keinen eigenen Parkplatz, man kann aber im nächstgelegenen Einkaufszentrum für 11 Euro täglich auf einem bewachten Parkplatz parken. Alle Sehenswürdigkeiten sind fussläufig erreichbar.

Zimmer5,0
Die Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, die Matratzen waren für uns genau richtig, es gab für jeden drei weiche Kopfkissen. Obwohl mitten in der Stadt waren die Zimmer im 4. Stockwerk angenehm ruhig. Im Bad ist ein Vergrößerungsspiegel.

Service5,0
Leider wurde vergessen, unser Doppelbett zu richten und eine Säuberung des Bodens vorzunehmen. Wir wurden auf unsere telefonische Beschwerde zunächst gefragt, ob das so schlimm sei, denn der Roomservice sei schon Im Feierabend. Schließlich kamen wir dann doch noch zu unseren gemachten Betten. Schade, denn ich hätte gern die volle Punktzahl vergeben.

Gastronomie3,0
Die Bar hatte wegen Corona komplett geschlossen; das Frühstück musste mit Plastikhandschuhen und Maske am Buffet geholt werden. Lange Wartezeiten inklusive. Die Qualität des Essens war eher mäßig. Wir haben das zweite Frühstück abgesagt und lieber in einem Café zu uns genommen.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1-3 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Silke
Alter:51-55
Bewertungen:1
NaNHilfreich