Sichere Dir bis zum 1. Juli einen Sofortrabatt von bis zu 500€ auf ausgewählte Sommer Deals von HolidayCheck Reisen.
Alle Bewertungen anzeigen
Christine (61-65)
Verreist als Paar • Oktober 2011 • 2 Wochen • SonstigeHübsche Anlage, Zimmerqualität unterschiedlich
5,0 / 6

Die Residence Dilmed ist eine (noch) schöne Anlage mit Appartements in offenbar recht unterschiedlicher Qualität. Die Anlage selbst ist sehr schön und nicht groß. Es gibt einen großen Pool und einen Jacuzzi, wir haben beides nicht genutzt, aber andere Gäste und die waren offenbar zufrieden. Um den Pool laden genügend Liegen und einige Schirme sowie eine Hängematte zum Relaxen ein. Die anderen Gäste waren zur Zeit unseres Aufenthaltes bis auf eine Schweizer Familie alle aus Deutschland.


Lage & Umgebung
6,0

Der Strand ist nur einen Steinwurf entfernt, genügend Restaurants sind fußläufig erreichbar. Zum Spar-Markt läuft man ca. 10 Minuten. Bei Großeinkäufen für den Rückweg ein Taxi (100 Rupies) nehmen. Ende Oktober hat ganz in der Nähe das neue Einkaufscenter Cascavelle eröffnet und bietet inzwischen eine größere Auswahl. Örtliche Anbieter für diverse Ausflüge auf Land oder Meer gibt es genügend in FeF, man sollte aber die Angebote vergleichen und ggf. etwas handeln. Mit dem Bus kommt man ohne Umsteigen z. B. nach Quatre Bornes oder Port Louis, in den Süden, Richtung Baie du Cap (auch nach Tamarin oder Le Morne) steigt man am “Ortseingang “ von Flic en Flac um. Als Ausgangspunkt für viele Sehenswürdigkeiten im Südwesten eine gute Basis.


Zimmer
5,0

Wir hatten ein Appartement im Erdgeschoss mit einem Schlafzimmer und waren zufrieden. Großer Wohnraum mit angeschlossener Küche, großes Bad, Schlafzimmer und hübsche Terrasse. Wir wollten keine riesengroße Anlage und fanden es genau richtig hier für uns. Allerdings hat wohl vor kurzem der Besitzer gewechselt und seitdem - das war unser Eindruck - schaut niemand mehr, ob alles in Ordnung ist, geht etwas entzwei, wird es nicht erneuert. Gäste, die nach uns kamen, berichteten von gravierenden Mängeln in ihren Appartements (verschmutze Küche bei der Anreise, Dusche nicht benutzbar, Herd funktionierte nicht). Bei Besuchen der örtlichen Vertretung unseres Reiseveranstalters Indian Ocean Travel berichtete uns die Praktikantin Frau V. (noch ein Danke von uns, da sie sich um alle Fragen sofort gekümmert hat), dass IOT in Zukunft mehr Einfluß auf den Zustand und den Service in der Anlage nehmen will. Das wäre sehr zu wünschen, damit die hübsche kleine Anlage in ihr Flair behält.

Zimmertyp:Appartement
Ausblick:zum Innenhof

Service
4,0

Frühstück, wie auf der website unseres Reiseveranstalters angegeben, gibt es nicht mehr, auch ist das Fahrrad nicht mehr verfügbar und die Möglichkeit, sich eine (10l?) Flasche Mineralwasser liefern zu lassen, besteht auch nicht mehr. Die Sauberkeit war im großen und ganzen okay, es wurde schon mal vergessen, die Bettwäsche zu wechseln oder versucht eine Reinigung "einzusparen", wenn wir es ansprachen, wurde es aber erledigt. Da wir vier Wochen auf der Insel waren, fragten wir nach der Möglichkeit Wäsche zu waschen, das war kein Problem, wurde ohne zusätzliche Gebühren zu verlangen (wir haben natürlich etwas dafür gegeben) erledigt. Ein PC steht zur Verfügung, nur leider ist er lediglich sporadisch zu nutzen, die meiste Zeit war keine Verbindung ins Internet da, aus welchen Gründen auch immer.


Gastronomie

Viele Restaurants in Flic en Flac fußläufig zu erreichen, auch die Imbissbuden an der Straße und am Strand bieten Leckeres.


Sport & Unterhaltung

Großer Pool, Jacuzzi, ausreichend Liegen und Sonnenschirme vorhanden.


Tipps & Empfehlung

Für lokale Gespräche kann man das Telefon im Büro der Anlage nutzen, fürs Handy habe ich eine Karte von Emtel gekauft. Den Markt in Quatre Bornes (Donnerstag und Sonntag) am Besten am Donnerstag im frühen Vormittag besuche, dann ist das Gedränge nicht so groß. In den Casela Bird Park kommt man bequem und für ein paar Rupies mit dem Bus (am Ortseingang FeF umsteigen oder den Rest 2 oder 3 Haltestellen - laufen. Wenn man gut und in besonders schönem Ambiente essen möchte, dann ist "Domaine Anna", ganz in der Nähe und inmitten von Zuckerrohrfeldern gelegen, sehr zu empfehlen.


Preis-Leistungs-Verhältnis: AngemessenHotel entspricht der Katalogbeschreibung
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2011
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Christine
Alter:61-65
Bewertungen:2

Bewerter können für ihre Beitrage Miles & More Meilen sammeln.