Sichere Dir noch bis 06.02. die besten Urlaubs-Angebote für 2023 mit den HolidayCheck Neujahrskracher Deals: Erhalte bis zu 400 € Rabatt bei HolidayCheck Reisen
Edelgard (71+)
Verreist als FamilieJuli 20221 Woche StrandNa ja - ein fader Beigeschmack bleibt
4,0 / 6
Bei der Auswahl unserer Hotels berufe ich mich auf Internetangaben und Reisekataloge.
Leider ist bei der Beschreibung fürs AluaSoul Zakynthos von den Veranstaltern Wesentliches verschwiegen oder unter den Teppich gekehrt worden! Auch im Nachhinein wußte unser Reisebüro z.B. nicht, dass die beiden auf den Hochglanz-Fotos zu diesem Hotel angezeigten Infinity-Pools NUR für Suiten-Bewohner, die sogenannten „My favorite Club Gäste“ zugänglich sind. Desgleichen dürfen die Gäste der 161 "normalen Zimmer" nicht den Liegebereich zu den Infinity-Pools nutzen, auch nicht die dazugehörige Bar und der direkte Zugang zum Steg am Meer wird den "Normalgästen" untersagt! Schließlich haben die Favorite-Gäste olivgrüne Handtücher, die Anderen aber blaue. Herrjeh!!!!!!!!!! Einteilung in 2 Klassen!! Beim Einchecken gabs hierzu ebenfalls keinerlei Infos. "Verstecken sie ihr blaues Handtuch, wenn sie zum Steg wollen" war später die Ansage nach erstaunter Frage unsererseits. Normalgäste sollten einen Umweg über die Straße gehen, nicht die Treppe bei den Infinity-Pools nutzen :-(
Da der Liegenbereich des einzigen "normalen" Pools sehr beschränkt ist und die Liegen schon morgens um 8:00 mit blauen Handtüchern belegt waren, sind wir am 1. Urlaubstag unwissend in den "Vip-Bereich" eingedrungen. Auf Grund unserer blauen Handtücher hat man uns dort aber schnell vertrieben!
An der Rezeption gabs obendrein keine Mappen, keine Angaben zu Essenszeiten, Busfahrpläne usw.
Man muß alles erfragen und wenn Eleni, die einzige deutschsprechende Rezeptionistin, nicht da ist, wirds schwierig mit der Verständigung. Dieses Hotel ist vorwiegend von Engländern besucht und die Rezeption ist darauf eingestellt!
Wir haben für unsere 2 gebuchten Zimmer ca. 5.000,--Euro bezahlt für eine Woche. Von daher können wir dieses seltsame Konzept mit den "My favorite Club-Gästen " nicht nachvollziehen. Bereiche in der Lobby und auf der Terrasse des Speisesaals waren ebenfalls nur für diese Gäste gekennzeichnet. Ein upgrade, den Vip-Bereich nutzen zu dürfen, hätte täglich 40,--Euro zusätzlich gekostet. Wo gibts denn sowas?
Wir verreisen seit Kinder-u. Jugendtagen, kennen 3-5*Hotels - aber das, gabs noch nirgends auf der Welt!!
Wenn dieses Hotel nicht so ein geniales Personal hätte und das ist definitiv so, von der Rezeption, über die Gastrobereiche, den Bars, den Animateuren ( die jeden Abend für eine Bombenstimmung gesorgt haben ) den vielen Händen die zuständig sind - einfach ALLE und besonders Eleni, dann hätte ich dieses Hotel als absolut nicht weiterzuempfehlen eingeordnet.

Lage & Umgebung
6,0
Abgelegen, weiß man aber vorher.Viele Treppen!!
Gut ausgestatteter Supermarkt in der Nähe und Busstation.
Busverbindung gut mit 1,60 pro Nase. Taxi kostet 10,--Euro.
Der Autovermieter im Hotel hatte für uns leider nichts. Alle Fahrzeuge vergeben. Die Quadvermieter in der Nähe des Hotels sind nicht sehr kooperativ, außerdem werden alte deutsche Führerscheine, die grauen Lappen, nicht akzeptiert.

Zimmer
3,0
Wir wollten direkten Meerblick, haben deshalb 200,--Euro draufgelegt. Hätten wir uns sparen können!
Wir wohnten in 2 der 6 Zimmer unter der "Kentia-Bar". Direkter Meerblick, allerdings durch eine Hecke sehr beeinträchtigt. Diese Hecke, ein Mückenparadies " kann weg ". Dann hatten wir natürlich auch die verbotenen Infinity-Pools mit Liegeterrasse und Bar vor der Nase - und den Zugang zum Steg!
Ach so, die Hecke hatte ja doch eine Daseinsberechtigung: die mit Gift immer wieder aufgefüllten Mäusefallen wurden darunter versteckt! Joa..............
Im Zimmer angekommen:
Zimmer 1 - Tür mit Karte funktionierte nicht, war nicht abschließbar. Der gute alte Schlüssel mußte her.
Aus dem Wasserhahn kam ein tröpfelndes Nichts!
Die Balkonschiebetür war ausgehängt.
Zimmer 2 - Fernseher und Kühlschrank funktionierte nicht. Dieses wurde schnell behoben.
Dann bemerkten wir, dass die einzige Steckdose im Bad tot war, also wieder zur Rezeption.
Der Haustechniker kam wieder ( er kam in 3 Tagen ganze 4 Mal ), reparierte die Steckdose, daraufhin gingen aber Fernseher und Kühlschrank wieder nicht.
Wir bekamen einen neuen Kühlschrank, der einen Tag lang seinen Dienst tat, heiß wurde, so dass er aus dem Schrank in dem er integriert war rausgenommen werden mußte. Nun stand der mitten in dem eh schon kleinen Zimmer und........funktionierte auch weiterhin nicht. Wir hatten keine Lust mehr das täglich grüßende Murmeltier zu geben und sagten nichts mehr dazu. Ein Management mit Charakter hätte für diese Unannehmlichkeiten z.B. einen Tag im "Vip-Bereich", wo es eh immer leer war ( der Mann an der Bar stand sich die Beine in den Bauch ) spendiert!
Möglichkeiten, die nassen Badesachen aufzuhängen gab es nicht. Die dafür ehemals angebrachten Stangen wurden entfernt. Das nasse Badezeug lag auf Stühlen herum und bei starkem Wind flog dieses halt durch die Anlage.
Eine unserer Badehosen lag irgendwo in der Pampa, dafür hatten wir einen fremden BH vor unserer Tür liegen.
Am letzten Urlaubstag wurden wir morgens um 8:00 durch eine Bohrmaschine geweckt. An der Bar über uns mußte etwas repariert werden - hatte wohl keine Zeit bis die Gäste beim Frühstück sind!!!
Ansonsten war das Klopapier auffallend weich, dafür die Kopfkissen hart.

Service
4,0
Personal: einfach bombenmäßig!
Danke an Eleni, Alexander, Toni, Maria, Kostas.........und..und....und.......ALLE ❣️

Gastronomie
6,0
Auch hier die volle Punktzahl! Wer hier nichts findet, dem ist nicht zu helfen. Tolles Essen fast rund um die Uhr.
Großzügig und liebevoll zubereitet. Großes Lob!

Sport & Unterhaltung
6,0
Wir waren viel unterwegs, haben tagsüber nicht so viel mitbekommen.
Das Animationsteam war aber megaaaaaaaaaaa.
Die Stimmung am Abend in der Bar hat so vieles entschädigt. Jung und alt, ob deutsch, englisch, slowakisch, tschechisch, holländisch und was auch sonst noch - hier hat sich jeder verstanden. Es wurde getanzt und gesungen und viel gelacht. ❣️

Hotel
4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Mehr Bilder(6)
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2022
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Edelgard
Alter:71+
Bewertungen:26