100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Melanie (31-35)
Verreist als Familieim Juni 2007für 1 Woche

Tatsachen

4,3/6
Die große Hotelanlage besteht aus mehreren Blöcken, teilweise bis zu 5 Etagen. Empfehlenswert sind die Blöcke C und D, ganz oben (ab. 4. Stock), da man von dort aus herrlichen Meerblick hat, vom Schlafzimmer aus Teideblick, zudem sind diese ruhiger gelegen. Wir hatten Appartment Nr. D405. Zuerst bekamen wir C103 zugewiesen, welches aber Kakerlakenbesuch hatte und wir schon gar nicht unsere Koffer auspacken wollten. Der Komplex ist schon in die Jahre gekommen, hier und da sieht man Mängel. An der Sauberkeit hatten wir nichts zu bemängeln, die Zimmer waren groß und zweckmäßig. Wir hatten all inklusive, welches sehr zu empfehlen war, da sehr entspannt, man bekam zwar ein Bändchen, aber dadurch hatten wir uneingeschränktes All-in-Programm zu den All-in-Zeiten (8 - 23 Uhr). An den Wochenenden waren sehr viele spanische Familien vor Ort, sonst meist Deutsche, Franzosen oder Engländer, ab und an Russen, nicht sehr viele zu dieser Zeit.

Lage & Umgebung6,0
Absolute Toplage an der Playa de la Arena (10 Minuten Weg), tiefschwarzer feinsandiger Strand. Los Gigantos in ca. 30 Minuten zu Fuß erreichbar. Bustransfer war leider durch die ewige Anfahrerei in verschiedenen Hotels in Playa de las Americas / Costa Adeje bis zu 90 Minuten, direkt wäre es nicht mal 30 Minuten gewesen! Supermärkte und Restaurants und Bars sind massig vorhanden, man braucht keine Bettenbetonhochburg Playa de las Americas!!

Zimmer3,0
Die Appartments sind groß, haben separates Schlafzimmer, für die Kids eine Schlafcouch, beides nicht das Bequemste, Matratzen vom Schlafzimmer waren aber gut, zu hart aber für mich. Es ist einfach möbliert, an manchen Stellen war das Alter entsprechend erkennbar. Die Toiletten hätten sauberer sein können, das Bad sieht auch schon sehr alt aus, da könnte man mal wieder renovieren!! ES gibt eine Küchenzeile mit Utensilien, würde das aber nicht nutzen wollen, sieht schon etwas verbraucht aus, war aber alles sauber! Handtücher wurden gewechselt, wenn man diese auf den Wannenrand legte. Zimmerreinigung war 5 x die Woche. Die Zimmer sind hellhörig, wie kann es anders sein? Zimmer ganz oben im C oder D Block sind wohl mit die besten, super Meerblick! Safe im Zimmer vorhanden, kostet 2 Euro am Tag. Fernbedienung für Klimaanlage muss man sich an der Rezeption geben lassen, gegen Kaution (!!!), haben aber keine benötigt, ging so! Fenster haben wir uns nachts aber nicht aufmachen trauen, wegen den Kakerlaken! Waren schon große Viecher, die man hier zur Genüge zu sehen bekommen hatte, lag wohl daran, dass die Anlage so offen war. Im Restaurant oder im Zimmer selbst (außer im EG) war aber alles sauber!!!

Service6,0
Das Fachpersonal war sehr kompetent, Check in verlief superschnell, auch ein Zimmerwechsel war ohne Probleme, wir konnten auch schon um 10 Uhr unser Appartment beziehen. Animation war vorhanden, Kinder wurden gut versorgt (1-2fly Solino Club), abends Show. Ein Supermarkt war direkt mit eingeschlossen, ein Waschhaus mit Selbstbedienung (4 Euro pro Waschgang, Waschmittel extra 1 Euro). Gesprochen wurde Deutsch, wir hatten keine Probleme mit der Verständigung.

Gastronomie4,0
2 x die Woche war Themenabend (Kanarisch und Mexikanisch). Immer Buffet, auch mittags. Für ein 3-Sterne-Hotel durchaus ansprechend und abwechslungsreich, auch eine Diät- und Vegetarierküche war geboten. Wir hatten all inklusive, daher konnten wir nichts zu den Getränkepreisen sagen. All in beinhaltete Frühstück, danach hatte man Möglichkeit von 10-13 Uhr Snacks an der einen Poolbar zu bekommen, darunter auch Salat und Obst! Von 13-15 Uhr Mittagessen im Restaurant, Buffet! Abendessen ebenfalls Buffet, dazwischen wieder Möglichkeit, in der Snackbar zu speisen. Es gab zur Kaffeezeit aber kein Kuchen, nur abgepackte Plätzchen. Getränke zu Mittag und Abend waren Cola, Cola-Light, Wasser mit und ohne KS, San Miguel Bier, Fanta Lemon, normale Fanta, Weiß-, Rose- und Rotwein. An der Snackbar gab es Cocktails, viele nationale und einige internationale alkoholische Getränke. Anhand der Getränkekarte konnte man die Preise sehen, welches bei All in umsonst war bzw. welche Preise man ohne All in zahlen musste und welche bei all in (gab es Vergünstigungen). Die Cocktails und einige Spirituosen konnte man sich selbst zapfen und/oder vom Barkeeper mixen lassen! Kaffee, Tee, Milch...etc. gab es von Anfang bis Ende!

Sport & Unterhaltung3,0
Es gab eine Fitnessanlage, naja, direkt neben einem Pool, zum Fitbleiben hat es gerade so genügt. War offen von 8-22 Uhr. Ich war jeden Morgen kurz nach 8 am Stepper, Laufband und Rad. Sonstige Fitnessgeräte eher der Steinzeit zuzuordnen. Bei All in hatte man 1 Stunde am Tag Tennis frei. Der Tennisplatz war direkt neben dem Hotel. Die Anlage hatte mehrere Pools (auf mehrere Ebenen verteilt), auch für Babies und Kleinkinder, einer davon mit Meerwasser. Liegen und Schirme gab es immer genügend, die Anlage war sehr sauber, hatte aber ein Kakerlaken-Problem. Für Kinder gab es ein Zelt mit Spielplatz nebenan, jeden Abend war Minidisco, danach, bis auf einen Tag in der Woche, war abends Unterhaltung auf der Bühne. Es gab im Hotel eine Internetecke mit 2 PC´s. Preis je Stunde 8 Euro, man konnte aber auch weniger in den Münzautomat werfen, es wurde heruntergerechnet.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Gegenüber der Anlage ist ein Ärztecenter. Autovermietung im Hotel sehr günstig! Beste Reisezeit ist wohl, wie immer auf den Kanaren, Oktober bis März, war aber selbst im Juni noch super.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juni 2007
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Melanie
Alter:31-35
Bewertungen:24
NaNHilfreich