Daniel (31-35)
Verreist als Freundeim Juli 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Verwöhnurlaub in familiärer Atmosphäre

6,0/6
Wir haben uns während unseres verlängerten Wochenendes hier sehr wohl gefühlt. Das Hotel wird von einer äußerst sympathischen Gastgeberfamilie betrieben. Vor allem die Gastronomie lässt sich besonders positiv hervorheben - das ist Genuss pur! Aber auch der Rest weiß zu überzeugen. Das Bergfried ist eine klare Weiterempfehlung! 👍

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt zentral im kleinen Örtchen Tux. Das bringt sowohl Vorteile (mehrere Geschäfte und eine Seilbahn fußläufig erreichbar) als auch Nachteile (kein Panoramablick vom Balkon oder aus dem Infinitypool) mit sich. Abends hört man die Partybars aus dem Ort auch bei geschlossener Balkontür deutlich.

Zimmer6,0
Am Zimmer gibt es nichts auszusetzen. Es war renoviert, top ausgestattet, geräumig und sauber!

Service5,0
Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Auch die große Präsenz der äußerst sympathischen Inhaberfamilie ist uns sehr positiv aufgefallen und hat zur hier herrschenden, tollen Wohlfühlatmosphäre beigetragen.

Verbesserungspotential besteht hier aber auf jeden Fall darin, dass die Gäste, auch ohne dass sie alles aktiv erfragen müssen, wesentlich besser mit Informationen versorgt werden könnten. Wir sind beispielsweise recht früh gegen 11 Uhr angereist und hatten das Gefühl, dass die Rezeptionsdamen mit dieser Situation überfordert waren.

Unser Zimmer war noch nicht bereit. Das wussten wir ja schon und damit hatten wir auch nicht gerechnet und kein Problem. Aber sämtliche Informationen, wie es weitergeht, musste ich dem Personal aus der Nase ziehen. Wir wurden dann mit einem Drink auf der Terrasse "geparkt" und gefühlt vergessen. Auch hier mussten wir uns anschließend wieder selbst melden. Es wurde uns ein Gepäckservice angeboten, aber nach dem Autoschlüssel hat niemand gefragt. Der Auftakt in den Urlaub war also mehr als holprig und hier hätten wir von einem Fünf-Sterne-Haus definitiv mehr erwartet.

Gastronomie6,0
Die Küche hier hat ein absolut hervorragendes Niveau, auf dem sich aus meiner Sicht nur sehr wenige Hotels befinden. Alles ist geschmacklich sehr gut und frisch zubereitet. Die abendlichen Menüs sind definitiv ein Highlight! Aber auch das Frühstück und Mittagsbuffet sind reichhaltig und sehr überzeugend. Beim Frühstück gibt es beispielsweise einen ganzen Raum nur mit verschiedenen Brotsorten, die auch direkt inklusive Inhaltsstoffen beschriftet sind. Sowas habe ich bisher noch nirgends angetroffen.

Sport & Unterhaltung4,0
Abgesehen vom Wellnessbereich haben wir keine Freizeitangebote des Hotels wahrgenommen. Daher kann ich diese hier nicht bewerten. Da wir nur über ein verlängertes Wochenende vor Ort waren, war das sonstige Angebot für uns nicht relevant.

Der Wellnessbereich ist teilweise renoviert und aber ausnahmslos in allen Bereichen einladend und sauber. Es gibt eine tolle Wasserrutsche, die nicht nur den Kindern Spaß bereitet ;). Die Saunen und Dampfbäder sind abwechslungsreich und schön. Es sind zudem ausreichend Ruhemöglichkeiten vorhanden, was sehr angenehm ist.

Was uns hingegen etwas gestört hat, war der Umstand, dass der Wellnessbereich sich hier über mehrere Etagen und diverse untereinander abgetrennte Bereiche erstreckt. Diese Umstände sind ja häufiger in Hotels mit alter Bausubstanz anzutreffen, die renoviert wurde. Es lässt sich natürlich aufgrund der Begebenheiten leider nicht anders lösen, aber muss an dieser Stelle aus unserer Sicht definitiv als negativer Punkt angeführt werden. Der "Infinity Sky Pool" ist vor Ort auch wesentlich weniger beeindruckend als er auf den Bildern meist vermittelt wird. Diese Bilder sind allesamt aus sehr vorteilhaften Aufnahmewinkeln entstanden. Schon allein die Lage mitten im Ort schmälert hier das "Panorama Feeling".

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Daniel
Alter:31-35
Bewertungen:13
NaNHilfreich