Archiviert
Carsten (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Hotel noch ok, Essen mangelhaft

3,2/6
Der Charme des ehemaligen FDGB-Hauses ist noch zu spüren. Ggf. würde es schon mal helfen den Schornstein abzureißen. Keine Barrierefreiheit (Treppen genau vor den Aufzügen!), zum Glück wurde die nicht benötigt. Die Werbung verspricht beim Essen kulinarische Vielfalt. Vielfalt ja, kulinarisch aber sehr unteres Niveau. Kein Produkt schien wirklich frisch zu sein (außer das Obst), alles immer in Hochleistungsöfen zubereitet. Selbst die Wiener Würstchen zum Frühstück haben nur nach Wasser geschmeckt. Speck gibt es übrigens nur am Sonntag und zum Frühstück ist der fast einige Wechsel bei den Speisen von Wiener Würstchen über Nürnberger Würstchen zu Hackbällchen. Vielfalt sieht bei mir anders aus. Atmosphäre im Essenssaal gleich null. Keine Tischdeko in beiden Restaurants (entgegen den Fotos auf der Homepage des Hotels). Wenn ein Tisch einmal benutzt wurde wird er nur nach Aufforderung wieder neu eingedeckt (morgens und abends), obwohl die vorher gedeckten Tische auf keinen Fall für alle Gäste ausreichen werden. Ständig fehlt irgend etwas (Butter alle, Aufschnitt alle, Saft alle, Gläser alle, Tassen alle ...). Die Kompetenz und Organisation und Qualität im Restaurant ist wirklich erschreckend schlecht (habe ich bei Best Western bisher nicht erlebt). Personal unterhält sich direkt im Essenssaal, Beschwerde beim Restaurantmanager wurde abgewiegelt. Wir haben nach einer Woche das Abendessen abbestellt, da es aus unserer Sicht nicht mehr zu ertragen war. Kommentar der Rezeption: " So etwas haben wir hier sonst nie". Beim Frühstück haben wir aber zumindest zwei andere Familien gefunden, die das Abendessen auch abbestellt haben. Nun ja, ggf. wird so etwas im Beschwerdemanagement des Hotels ja nicht erfasst. Die ***S-Zertifizierungsurkunde in der Hotellobby ist übrigens bis September 2013 gültig. Auf Nachfrage, ob den eine neu Zertifizierung vorgezeigt werden können wurde an der Rezeption ungläubig geguckt und vergewissert, dass die Zertifizierung vorliege und man sich umgehend um die Urkunde in der Lobby kümmern wurde. Nachfrage am nächsten Tag ergab des selbe Bild. Fünf Tage später hängt immer noch die alte Urkunde da. Sehr kompetentes Team. Buchung des Hotels erfolgte mit Kreditkarte. Da die Kreditkarte ja als quasi "Zahlungsgarantie" vorliegt ohne Anzahlung. Die Rezeption war dann beim Check-Out ziemlich überfordert, da sie so etwas noch nie hatte bzw. gar nicht kannte und die eine Woche zuvor abbestellte Halbpension war auch noch nicht ausgebucht. Kompetent sieht anderes aus und so schlecht habe ich das auch noch nicht erlebt.
Bin gespannt, ob diese Bewertung online bleibt.

Lage & Umgebung3,5
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung3,0
Restaurants & Bars in der Nähe3,0

Zimmer3,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers2,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0

Service2,7
Rezeption, Check-in & Check-out2,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)1,0

Gastronomie1,8
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch2,0
Atmosphäre & Einrichtung1,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke1,0

Sport & Unterhaltung4,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)4,0

Hotel3,5
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit4,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit1,0

Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Carsten
Alter:41-45
Bewertungen:3
NaNHilfreich