Seestadt Cannero Riviera, Lago Maggiore, Italien
© Getty Images / Maleo Photography

Strandurlaub

Die besten Strände für Familien am Lago Maggiore

Mirjam BlakeReisejournalistin

Am Lago Maggiore (auf Deutsch Langensee) werden Familien herzlich aufgenommen. Egal ob es Dich an den Schweizer Teil im Norden oder zum größeren, italienischen Teil im Süden zieht, Du wirst auf eine ganze Reihe wunderschöner Strände stoßen, die den Bedürfnissen von Familien mit Kindern entsprechen. Die Lage am Fuß der südlichen Alpen sorgt zudem für eine atemberaubende Naturkulisse während des Familienurlaubs. Wie an anderen Seen der Region gibt es am Lago Maggiore sowohl öffentliche Strände als auch Lidos, private Strandbäder, die Eintritt kosten können. Bei einer Fläche von über 210 Quadratkilometern und einer Uferlänge von 170 Kilometern ist bestimmt für jede Familie das Passende dabei.

Folge unserem WhatsApp Kanal!Gutscheine, Gewinnspiele, relevante News & Updates zum Thema Reisen!Zum Kanal
1
Strand von Cannero Riviera, Lago Maggiore, Italien
Strand von Cannero Riviera, Lago Maggiore, Italien © Getty Images / Ken Welsh/Universal Images Group

Strand von Cannero Riviera, am Westufer des Sees

Kinderfreundliche Aktivitäten und sicheres Baden

Der Ferienort Cannero befindet sich in bester Lage. Durch die Ausrichtung nach Süden ist das Klima milder als an vielen Stellen in Norditalien. Das zeigt die Blüte der üppigen Pflanzen- und Blumenwelt, die bereits im März einsetzt. Auch der öffentliche Strand Spiaggia di Cannero aus feinem Kies und Sand ist ein Magnet für Familien, die in das kristallklare Wasser eintauchen, Mittelmeer-Flair genießen und eine unbeschwerte Urlaubszeit verbringen wollen. Hier kannst Du mit gutem Gewissen baden gehen, da der Uferabschnitt als einer von zwei Stränden am Lago Maggiore mit dem Umweltsiegel blaue Flagge ausgezeichnet wurde. Das bedeutet, dass Du auf optimale Wasserqualität und einen sauberen Strand vertrauen darfst. Zur Hauptsaison ist in der Regel eine Schwimmaufsicht anwesend.

Am 400 Meter langen Strand stehen auf einer Liegewiese ausreichend Schattenplätze unter Olivenbäumen und Palmen zur Verfügung. Außerdem befinden sich ein Spielplatz, öffentliche Toiletten, Parkplätze und Restaurants in der näheren Umgebung. Wenn Du mehr Unterhaltung brauchst, kannst Du an verschiedenen Stellen in Cannero Boote und Kajaks mieten, um den See und die Burgruinen Castelli di Cannero auf zwei Inseln zu erkunden.

thumbsUp icon
HolidayCheck Tipp

Meistens findest Du am Lago Maggiore Kiesstrände vor, deshalb sind Badeschuhe empfehlenswert.

2
Cannobio, Lago Maggiore, Italien
Cannobio, Lago Maggiore, Italien © Getty Images / Federica Grassi

Strand von Cannobio, italienisches Westufer

Unvergessliches Badeerlebnis für Groß und Klein

Der kostenfreie, öffentliche Kiesstrand Parco Lido von Cannobio ist für Familien besonders geeignet, da er für seine Sauberkeit und die Wasserqualität ebenfalls die Umweltauszeichnung Bandiera Blu erhielt. Das Seewasser ist flach und ruhig, ideal für die ersten Schwimmversuche oder um einfach nur im Wasser zu planschen. Zu den Annehmlichkeiten dieses Strandes gehören darüber hinaus die großzügige Grünfläche mit Schattenplätzen unter Bäumen, ein schwimmender Wasserpark, ein Kiosk, Toiletten, Umkleidekabinen und zahlreiche Parkplätze rund um den Uferbereich. Ältere Kinder und ihre Eltern können in Cannobio einigen Wassersportaktivitäten nachgehen. Dazu zählen beispielsweise Kite- und Windsurfen sowie Segeln.

Keine Sorge, hungrig bleibt niemand. Wenige Gehminuten vom Stadtstrand entfernt beginnt die Promenade von Cannobio mit vielen Eisdielen, Cafés und Restaurants, in denen die landestypischen Leckereien aufgetischt werden. Sonntags wird an der Uferpromenade übrigens ein kunterbunter Wochenmarkt abgehalten, den Du nicht verpassen solltest.

3
Borromäische Inseln, Lago Maggiore, Italien
Borromäische Inseln, Lago Maggiore, Italien © Getty Images / Nicola Colombo

Strände von Baveno, Westufer des Lago Maggiore

Einladende Atmosphäre und Abgeschiedenheit

Die Ortschaft Baveno liegt zwischen Verbania und Stresa und ist gleich mit mehreren familienfreundlichen Stränden und Strandbädern gesegnet. Pack die Badesachen und einen prall gefüllten Picknickkorb ein und mach Dich auf den Weg zum Strand an der Villa Fedora. Familienspaß ist hier garantiert, weil es in der Parkanlage ein Bistro, Schatten und einen Spielbereich gibt. Für den Strand selbst benötigst Du jedoch einen eigenen Sonnenschutz. Darüber hinaus steht Dir in der Hauptsaison das Strandbad Lido Beach Club Baveno mit Strand- und Rasenflächen, Liegen und Sonnenschirmen, Strandbetten, mediterranem Restaurant, Lounge, Duschen, Toiletten und Wassersport offen.

Familien, die es etwas abgeschiedener mögen, sollten sich nach Feriolo wenden. Dieser idyllische Vorort ist etwa drei Kilometer nördlich von Bavenos Zentrum zu finden. Die Badebucht und die öffentlichen Strandabschnitte Feriolos sind sandig, weniger belebt und trotzdem nah an Cafés und Parkplätzen gelegen. Auf der Fahrt dorthin kommst Du am Aquadventure Park Lake Maggiore vorbei, den Deine Kinder lieben werden. Neben dem Hallenbad mit Wasserrutschen und dem Außenpoolbereich mit Sand und Liegestühlen erwarten die kleinen Gäste Trampoline, Hängebrücken, Kletterwände und ein Fußballfeld.

4
Strand in Stresa am Lago Maggiore, Italien
Strand in Stresa am Lago Maggiore, Italien ©Shutterstock-2363480287_eutdwq

Strand von Stresa, Westufer südlich von Baveno

Herrlicher Strandbesuch mit bester Aussicht

Der Luftkurort Stresa beeindruckt mit seinen Villen, Luxushotels und der schönen Uferpromenade. Das Besondere am öffentlichen Kiesstrand von Stresa ist das atemberaubende Panorama. Die Aussicht auf die Borromäischen Inseln, die sich Dir beim Schwimmen oder Relaxen bietet, ist einfach spektakulär. Dieser Strandabschnitt ist zwar nicht sehr groß, dafür ist die Auswahl an Aktivitäten umso größer. Neben Liegen und Sonnenschirmen zum Mieten, Parkplätzen, öffentlichen Toiletten und Gastronomie nimmst Du mit Deinen Kindern den angrenzenden Park mit Spielplatz in Anspruch. Gehe schnorcheln, kitesurfen und segeln oder setze zu einer der Borromäischen Inseln über. Vom Ufer aus starten regelmäßig Bootstouren, zum Beispiel zur Isola Bella mit dem einzigartigen Garten des Palazzo Borromeo, wo weiße Pfauen, Fasane und Papageien sich frei bewegen.

5
Isola Madre und Verbania, Lago Maggiore, Italien
Verbania am Lago Maggiore: Entdecke kinderfreundliche Strände mit Stein- und Sandflächen. © Getty Images / ArtMassa

Strände von Verbania, Region Piemont in Italien

Kostenfreier Badespaß für die ganze Familie

Am nördlichen Ufer des Lago Maggiore erwartet Dich ein beliebtes Urlaubziel der Region: Verbania, das gern als Garten am See bezeichnet wird, erfüllt Deine Wünsche nach einem abwechslungsreichen und erholsamen Badetag an verschiedenen Strandabschnitten. Sie überzeugen mit Rasenflächen, flachen Uferbereichen und dem ruhigen, klaren Wasser. In der Nähe der Stadtbibliothek triffst Du beispielsweise auf den Arena-Strand (Spiaggia dell’Arena Rigoletto) mit Sand und Kies, wo eine Bar mit Seeblick, sanitäre Anlagen, Sonnenschirme und Liegestühle zum Mieten zu den Services zählen. Unter Bäumen streckst Du Dich auf den natürlichen Schattenplätzen aus.

Ein weiterer kostenfreier und kinderfreundlicher Strand ist Spiaggia di Suna auf der gegenüberliegenden Seite Verbanias. Dort kannst Du Deine Kinder entspannt am Strand aus Steinen und Sand spielen lassen, da RettungsschwimmerInnen über das Geschehen wachen. Strandbars, Duschen, Toiletten, Parkplätze und einige Bäume auf der Wiese sind vorhanden. Ein eigener Sonnenschutz im Gepäck kann trotzdem nicht schaden.

6
Maccagno, Lago maggiore, Italien
Maccagno, Lago maggiore, Italien

Strand von Maccagno, Ostufer, Provinz Varese

Weitläufiges Strandparadies am Lago Maggiore

Sonne, Spaß und vielfältige Entdeckungen liefert Dir einer der größten Strände des Lago Maggiore: Der Kiesstrand Parco Giona in Maccagno ist circa 100 Meter lang und wird von Schatten spendenden Bäumen gesäumt. Zur Hochsaison sind BademeisterInnen vor Ort. Für das leibliche Wohl ist eine Strandbar zuständig. An einer Verleihstelle für Wassersport-Equipment wirst Du mit allem ausgestattet, was Du für actionreiche Stunden brauchst. Das Gewässer ist an dieser Stelle günstig für (Wind-)Surfen und Segelturns. Zudem tobst Du Dich mit Deinem Nachwuchs auf dem Skatepark, Beachvolleyball- und Basketballfeld aus. Jüngere Kinder machen den Spielplatz unsicher. Willst Du Deinen Strandtag durch etwas Kultur krönen, ist das Kunstmuseum von Maccagno nur wenige Schritte entfernt. Wie eine Brücke spannt es sich über den Fluss Giona.

7
Isole di Brissago, Lago Maggiore, Schweiz
Genieße am Strand von Locarno den atemberaubenden Blick auf den Lago Maggiore und die Isola di Brissago. © Getty Images / Federica Grassi

Strandbäder von Locarno, Nordteil des Sees

Abwechslung und Allwetteroption in Locarno

Im Schweizer Teil des Lago Maggiore ist unter anderem der Ferienort Locarno ein wichtiger Anziehungspunkt für UrlauberInnen. In Sachen Strandbäder hast Du hier die Qual der Wahl: Besuche mit Kind und Kegel zum Beispiel das kostenpflichtige Strandbad Lake View inmitten des idyllischen Parco delle Camelie. Kleine Wasserratten und Nixen tummeln sich am Sandstrand mit flachem Zugang zum Wasser oder auf dem Spielplatz. Die Älteren sind auf dem Beachvolleyballfeld oder an den Tischtennisplatten zugange, während die Eltern sich in der Sonne oder unter Bäumen ausruhen und den Ausblick auf den glitzernden See genießen. Ein SUP-Center am Strand versorgt die Gäste mit Wassersportgeräten, eine Strandbar mit Getränken und Snacks.

Gerade wenn Du außerhalb der Hauptsaison oder bei weniger schönem Wetter in Locarno bist, kann sich der Eintritt zum Lido di Locarno lohnen, der ganzjährig geöffnet hat. Dabei handelt es sich um ein Hallen- und Freibad mit Seeblick, Schwimmbecken, Thermalbad und Spa, Spielbecken für Kinder, Wasserrutschen und Zugang zum See.

Top Angebote am Lago Maggiore

Alle Anzeigen
Geschrieben von:Mirjam Blake