Reisetippbewertung Srilankaerlebnisreisen

von



Noch nicht registriert
-
Aus: Deutschland
Alter: 19-25
Reisezeit: im März 17




Weiterempfehlung: Ja
Ø dieser Bewertung: 6.0

Traumreise

Von einer Bekannten wurde uns der deutschsprachige Reiseführer Rangit empfohlen. Ein paar Jahre zuvor war sie schon selbst mit ihm unterwegs. Unser erstes Vorhaben, nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B zu kommen wäre im Nachhinein machbar gewesen, aber mit einem sehr großen Zeitaufwand.
Per E-Mail nahmen wir Kontakt zu Rangit auf. Da schon das meiste unserer Rundreise eigentlich geplant bzw. Unterkünfte auch schon gebucht waren, fragten wir bei ihm unverbindlich an, wie denn der Ablauf einer Rundreise mit ihm sei. Für uns war aber auch von Anfang klar, dass wir nicht eine komplett geführte Reise auf Sri Lanka wollen.
Wir übersandten daraufhin unsere eigentliche Route im Hochland, da die Fortbewegung dort mit Bus/Zug äußerst mühsam ist.
Rangit ging voll auf unsere Wünsche ein und übersandt uns seinen Routenvorschlag. Wir übernahmen zudem seine vorgeschlagenen Unterkünfte.
Rangit und sein Fahrer holten uns mit dem Auto dann in Anuradapura ab. Von dort an hatten wir eine 10 tägige Reise mit ihm durchs Hochland und setzte uns am letzten Tag bei unserer Unterkunft im Süden ab.
Wir merkten schnell seine langjährige Erfahrung als deutschsprachiger Guide. An fast jedem Ort wurde er von jemand erkannt. Was doch sehr witzig war. Er zeigte uns viel Sehenswertes und konnte auch überall viel Interessantes zu erzählen. Ohne ihn hätte man sich vieles vielleicht angeschaut, aber ohne jegliches Hintergrundwissen diesen Ort wieder verlassen.
Er wusste wirklich bestens Bescheid. Um welche Uhrzeit man am Zahntempel in Kandy sein muss, wie man ohne viel Umwege zum Ticketschalter vom Höhlentempel kommt, und und und.
Fragen konnte man auch jederzeit stellten.
Es kam auch häufiger vor, dass wir während der Fahrt mitten auf der Straße gehalten haben um ein schönes Foto z. B. vor einem Wasserfall zu machen. Durch seine super Ortskenntnisse wusste er dies immer gleich mehrere Kilometer vorher und bereitete uns darauf vor, das wir auch ja die Kamera griffbereit hatten.
Gepflogenheiten, wie z. B. Tee am Straßenrand zu trinken wäre uns alleine wahrscheinlich nie eingefallen, obwohl das auf Sri Lanka auf jeden Fall mal gemacht werden muss. Durch ihn war das dann dass Normalste überhaupt.
Durch seine witzigen und unterhaltsamen Sprüche war es wirklich nie langweilig mit ihm.
Er unterhielt uns auch immer bestens unter der manchmal mehrstündigen Fahrt. Er merkte aber auch gleich wenn wir mal ein bisschen Ruhe wollten. Während der Rundreise war Rangit auch überhaupt nicht aufdringlich. Er ließ uns immer wieder genügend Freiraum als Paar und lies uns auch mal selber z.b. die Stadt erkunden und ein wenig durch die Läden bummeln.
Wir bauten zu ihm sehr schnell ein angenehmes und man kann schon sagen freundschaftliches Verhältnis auf. Was bei solch einer Rundreise auch sehr viel ausmachen kann.
So aßen wir auch gerne gemeinsam mit ihm, wodurch wir dann auch oft in Restaurants aßen, in denen normal nur Einheimische speisen. Aber gerade das empfehlen wir wirklich jedem Sri Lanka Urlauber, nicht nur da zu essen wo viele Touristen sind, sonder sich zu trauen in die einheimischen Restaurants zu gehen oder sich an einem Stand am Straßenrand etwas zu kaufen, es lohnt sich auf jeden Fall!
Rangit half uns auch bei spontanen Planungen vor Ort, wie z. B. eine Ayuverda-Massage in Nuwara-Eliya, wusste er dann auch gleich eine Anlaufstelle und machte einen Termin dort für uns aus. Unsere Ansprüche waren meist nicht sonderlich hoch, aber wenn wir mal einen Wunsch äußerten wurde dies auch versucht nach unseren Vorstellungen umzusetzen.
Als er uns am letzten Tag der geführten Rundreise wieder absetzte, wurden wir noch von ihm nach Hause eingeladen. So planten wir kurzerhand um und fuhren am letzten Tag mit dem Zug/Tuk Tuk zu ihm. Äußerst freundlich wurden wir nochmals von ihm und seiner Frau bei ihm Zuhause empfangen. Bestens bekocht von seiner Frau zeigte er uns danach noch seinen Wohnort.
Am Abend fuhr er uns dann mit seinem PKW zum Flughafen und wir konnten uns bei ihm nochmals verabschieden.
Eine Reise mit Rangit können wir mit bestem Gewissen empfehlen. Er gab sich unvorstellbar viel Mühe, damit der Aufenthalt mit ihm zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Das hat er auch wirklich geschafft.
Klar es ist sein Geschäft, aber er gab uns stets das Gefühl willkommen zu sein. Durch ihn hatten wir die Möglichkeit das echte Sri Lanka kennen lernen zu dürfen.

Liebe Grüße
Annika und Martin

www. ferien.lk
www.facebook.com/ferien.rangit


War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Bewertung

    Gesamtnote
    6.0
    Sonnen