phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom

Reisetippbewertung Srilankaerlebnisreisen

Bild des Benutzers Reini1958
von
Profil ansehen


Registriert seit 24.08.10
Fragen an Reinhar...?
-
3 von 3 User (100%) finden diese Bewertung hilfreich.
Aus: Österreich
Alter: 56-60
Reisezeit: im August 14




Weiterempfehlung: Ja
Ø dieser Bewertung: 6.0

Sri Lanka - Rundreise mit Rangit perfekt gewürzt

Da wir Gruppenreisen nicht besonders mögen und in manchen Ländern nicht selbst mit einem Mietwagen fahren wollen, suchten meine Frau und ich für eine Sri Lanka-Rundreise im Internet nach einem Guide. Dabei stießen wir auf Rangit und seine Homepage. Nach regen email-Kontakten, wo unsere Fragen immer rasch und kompetent beantwortet wurden, fixierten wir eine ausführliche Tour über mehr als drei Wochen mit Auto und Fahrer und Rangit als Guide. Ohne eine Anzahlung zu leisten, wurden die Hotels von Rangit’s Agentur gebucht, außer einer Woche Strandurlaub an der abgelegenen Ostküste, für die wir uns wegen des im Sommer herrschenden Westmonsuns selbst entschieden hatten.

Nach einem angenehmen Flug mit Qatar Airways wurden wir pünktlich am Flughafen abgeholt und fuhren nach einem Abstecher zum Fischmarkt in Negombo zu einem abgelegenen Hotel bei Kurunegala, wo wir als einzige Gäste überaus freundlich empfangen und außerordentlich gut bewirtet wurden. Auch bei den anderen Hotels handelte es sich meist um relativ kleine Häuser, wo Rangit schon langjährige Freunde hat, zwar ohne Luxuskomfort (was wir auch nicht wollten), aber immer sauber und mit sehr freundlichem Personal, das uns mit vorzüglichem Essen verwöhnte. Nachdem wir in Pinnawela die Elefanten beim Baden beobachtet hatten, ging die Reise mit Abstechern zu unbekannten Stätten wie Yapahuwa weiter in die erste Königsstadt Anuradhapura und Mihintale. Von dort fuhren wir an die Ostküste nach Trincomalee und weiter an die Nilaveli Beach, wo wir uns absetzen ließen und nach einer Woche erholsamem Strandurlaub wieder pünktlich abgeholt wurden, um die Rundreise zum Löwenfelsen Sigiriya fortzusetzen. Nach einer Safari im Minneriya Nationalpark, dem Besuch der zweiten Königsstadt Polonnaruwa und den Höhlen von Dambulla gelangten wir nach Kandy, rechtzeitig zum August-Vollmondfest, wonach wir unseren Reisetermin ausgerichtet hatten, natürlich mit von Rangit organisierten erstklassigen Sitzplatzkarten. Weiter ging es ins Hochland nach Nuwara Eliya und Nanu Oya, wo es Rangit schaffte, uns Sitzplätze im überfüllten Zug nach Bandarawela freizuhalten. Nach einigen kleineren Wanderungen zwischen den Tee-Hügeln gelangten wir nach Tissamaharama, wo wir bei der zweiten Jeepsafari im Yala-Nationalpark wiederum hautnahen Kontakt mit Elefanten hatten. Nach dem Besuch der heiligen Tempelstätten in Kataragama und des Regenwaldes von Sinharaja gelangten wir in Hikkaduwa an die Westküste, wo wir die letzten beiden Nächte verbrachten. Vielen weiteren Highlights, deren aller Aufzählung diesen Rahmen sprengen würde, folgte am letzten Tag eine Einladung zum Abendessen bei Rangit’s Familie, bevor wir zum Flughafen gebracht wurden und uns schweren Herzens von Rangit und Rani, unserem umsichtigen Fahrer, bei dem wir uns immer sicher gefühlt hatten, verabschiedeten.

Danke für diese wunderschöne Reise, auf der wir viel über Sri Lankas Geschichte, Religion und Menschen lernten, im Dschungel Blätter von den Bäumen verkosteten und dann das Gewürz erraten durften und nebenbei viel Spaß mit Rangit hatten. Wir können Rangit als liebenswerten, absolut vertrauenswürdigen Menschen und kompetenten Reiseleiter uneingeschränkt weiterempfehlen.


War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Bewertung

    Gesamtnote
    6.0
    Sonnen