100% Weiterempfehlung 5.4 von 6 Gesamtbewertung
5.4 6 5
“Bizarre Felsformationen und schöne Landschaft” mehr lesen
im Dezember 16, Peter , 51-55
“Der Geopark ist sehr sehenswert” mehr lesen
im November 14, Kurt , >70
Für diesen Reisetipp sind leider keine Kartendaten vorhanden. Reisetipp in Karte eintragen
Badeinformation
Wassertemperatur: 28°

Infos Yehliu Nationalpark

Für den Reisetipp Yehliu Nationalpark existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

5 Bewertungen Yehliu Nationalpark

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers peter98
Peter
Alter 51-55

Bizarre Felsformationen und schöne Landschaft

Für diesen Geopark und dem umliegenden Gelände sollte man genügend Zeit einplanen (wenigstens 2 Stunden). Es gibt so viele bizarre Felsformationen zu entdecken, dass es schade wäre, wenn man unter Zeitdruck wäre. Von Taipeh aus ist es ungefähr eine knappe Stunde mit dem Taxi (bei einem Preis von ca. 1.300 TWD = Ende 2016 knapp 40 Euro). Es lohnt sich auch den Weg bis zur Spitze des Berges zu gehen (ca. halbe Stunde auf sehr gut ausgebautem Weg). Es wird mit einer fantastischen Aussicht ü... weiterlesen

im Dezember 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Reisekurt
Kurt
Alter >70

Der Geopark ist sehr sehenswert

Keelung , angeblich regenreichste Stadt Taiwans zeichnet sich durch zwei Sehenswürdigkeite aus: Der 26 Meter hohe Buddha auf einer Bergspitze Der Geopark. Die von der Erosion geschaffenen Felsformationen bei Yehliu (“Wilde Weiden”) bilden Ketten von kunstvoll geformten Meeresskulpturen: große, über die ganze Gegend verstreute “Eier”, ein “Pantoffel”, ein Fels, der an die Büste der ägyptischen Königin Nofretete erinnert. Die breite, sanft abfallende Küste ist mit den merkwürdig geformten ... weiterlesen

im November 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers 111Geenie
Michael
Alter 46-50

Einen Ausflug wert

Der Yehliu Geopark ist ein schönes Ziel für einen Tagesausflug aus Taipei und liegt auf einer Halbsinsel bei dem Fischerdorf Wanli. Die Fahrt dorthin dauert ca. 1,5 Stunde von Taipeh aus. Wind, Wasser und Erosionen haben die Felsen so geformt, dass durch die Naturgewalten ungewöhnliche Formen entstanden sind. Wer die Touristenmassen nicht so mag, sollte unter der Woche gehen und ein wenig Zeit investieren, um auf die Rueckseite der Halbinsel zu gelangen. Sobald man auf dem Wanderweg hinte... weiterlesen

im Juni 13
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Bri13
Andreas
Alter 51-55

Bizarre Felsenküste

Der Nationalpark Yehliu befindet sich an der Nordküste Taiwans, auf einer kleinen Halbinsel. Von Taipei aus braucht man etwa eine Stunde Fahrzeit. Ich habe es im Rahmen eines Ausflugs von Taipei aus besichtigt; in den meisten Hotels wird das als "Northern Coast Tour" angeboten. Es lohnt sich die ca. 20 EUR zu bezahlen statt sich um die Busfahrpläne und Ähnliches zu kümmern. Im Park (zu zahlen ist ein symbolischer Eintrittspreis von ca. 1 EUR) kann man auf teilweise bequemen Wegen, teilweise ... weiterlesen

im Juni 08
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers legon
Egon
Alter 56-60

Sandgesteinformationen am Meer

Von Taipeh fuhren wir NÖ Richtung Keelung und dann nördlich nach Yehliu. Ein für Einheimische beliebter Tagesausflug von Taipeh. Nur wenige Touristen sieht man dort. Es sind Sandgesteinformationen die durch Wasser und Wind geformten Gestalten. Das beliebteste Motiv ist das der Nofretete. Von einem gewissen Winkel sieht es auch so aus. Bei der Busstation gibt es viele Souvernirläden und Verkaufsbuden mit guten Fischgerichten. Yehliu heißt übersetzt wilde Weide, denn früher standen dort viele W... weiterlesen

im April 03
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung