100% Weiterempfehlung 4.6 von 6 Gesamtbewertung
4.6 6 5
“Wat Phnom: Die Entstehungslegende von Phnom Pheng” mehr lesen
im November 14, Klaus , 56-60
“Wichtigstes Heiligtum der Stadt” mehr lesen
im Oktober 10, Ingrid , 36-40

Infos Wat Phnom

Für den Reisetipp Wat Phnom existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

Hotels in der Nähe: Wat Phnom

alle anzeigen

5 Bewertungen Wat Phnom

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Klaus08
Klaus
Alter 56-60

Wat Phnom: Die Entstehungslegende von Phnom Pheng

Die Legende sagt, dass im 14. Jahrhundert Frau Penh am Flussufer vier Buddha-Statuen fand und eigens hierfür der Tempel erbaut wurde. Wat Phnom ist auf einen 27 m hohem Hügel gebaut. Die Siedlung, welche um den Berg entstand, wurde Phom Penh genannt, somit ist dies ein bedeutender Tempel für die Stadt. Durch eine schöne Parklandschaft erreicht man über eine Treppe mit Löwen- und Schlangenfiguren den Tempel. Im Inneren des Tempels sind bunte Wand- und Deckenmalereinen in Blau-, Orange- und Gol... weiterlesen

im November 14
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rosakaninchen
Ingrid
Alter 36-40

Wichtigstes Heiligtum der Stadt

Mit einem für den gesamten Tag gebuchten Taxi besichtigten wir die für uns interessanten Ziele in und um Phnom Penh. Der Wat Phnom ist ein mit riesigen Bäumen bewachsener Hügel inmitten der Stadt. Er gab Phnom Penh seinen Namen. Auf seinem Gipfel stehen eine Pagode, ein dem Mahayana-Buddhismus geweihter Altar und eine gewaltige Stupa. Erbaut wurde der Hügel und seine Pagode 1372, als eine Witwe mit Namen Penh am Ufer des Mekong fünf Buddhastatuen fand. Um ihnen einen angemessenen Pla... weiterlesen

im Oktober 10
100% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Jokoline
Iris
Alter 41-45

Wird auch viel von Einheimischen besucht

Der Wat Phnom liegt auf einem kleinen Hügel inmitten der Stadt. Die Erbauerin gab auch der Stadt ihren Namen. Nicht nur die Pagode und die Stupa auf dem Hügel werden von vielen Einheimischen besucht, sondern auch der kleine Park mit den großen Bäumen rings herum. Dort findet man auch oft einen Elefanten, auf dem geritten werden kann. Ein munteres Treiben mit einigen Verkaufsständen und vielen Menschen, was zu beobachten sehr interessant ist. weiterlesen

im Februar 09
71% hilfreich
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Freizeitpark Dreamland

Hotels in der Umgebung