Transport

0% Weiterempfehlung 0.3 von 6 Gesamtbewertung
0.3 6 3
“Schlaflos im Sleepertrain” mehr lesen
im April 09, Sylvia , 51-55
“Fahrt im Sleepertrain von Luxor nach Kairo” mehr lesen
im Dezember 08, Renate , 61-65
Für diesen Reisetipp sind leider keine Kartendaten vorhanden. Reisetipp in Karte eintragen

Infos Transport

Für den Reisetipp Transport existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

3 Bewertungen Transport

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Pollensa07
Sylvia
Alter 51-55

Schlaflos im Sleepertrain

Während unserer Ägyptenrundreise hatten wir die Möglichkeit, eine Nacht im Sleepertrain zu verbringen. Der Sleepertrain ist ein Regionalzug, der zwischen Alexandria, Kairo, Luxor und Assuan pendelt. Wir fuhren mit dem Zug Nr. 32, 21. 00 Uhr von Kairo nach Luxor. An die Lok ist ein Generatorwaggon angehängt. Aus diesem schauten uns ein Polizist mit Stahlhelm und MP und zwei Maschinisten entgegen. Ein ungewohnter Anblick- aber die Sicherheit ist ja für uns ! Hinter dem Generatorwaggon folgt e... weiterlesen

im April 09
Bild des Benutzers mamaskito
Renate
Alter 61-65

Fahrt im Sleepertrain von Luxor nach Kairo

Wer nicht mit dem Flugzeug oder Bus von Luxor nach Kairo möchte, sollte mit dem Sleepertrain fahren. Dieser Zug ist schon aufgrund seines Alters (ca. 50 Jahre) eine Fahrt wert und dauert ca. 10 Stunden. Schon das Flair auf dem Bahnhof von Luxor ist beeindruckend. Der Zug selber befindet sich trotz seines Alters in einem guten Zustand. Das Schlafwagenabteil für 2 Personen hat die Größe eines halben Abteils. Im Abteil befindet sich eine dreisitzige gepolsterte "Bank". Auf der gegenüberliegende... weiterlesen

im Dezember 08
Bild des Benutzers Disy
Dörte
Alter 41-45

Bitte unterstützt diese Tierquälerei nicht!

Wir haben in diesem Jahr eine Nilkreuzfahrt unternommen. Dabei wird man besonders in Luxor und Assuan von den Kutschen nur so belagert. Mir kamen beim Anblick der geschundenen Tiere regelmäßig die Tränen. Ich denke hier sind wir Touristen gefragt, denn nur wir können etwas an den Zuständen ändern. Hier ein Zitat von einer Tierschutzorganisation zu diesem Thema: „Ob auf Malta, Mallorca, in der Türkei, Ägypten oder anderswo. Bitte verzichten Sie auf Kutschfahrten. Die Pferde sind in der Regel e... weiterlesen

im Dezember 07
Gesamtbewertung 1.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung