Spitzkopp-Massiv

100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 4
“Tolle Felslandschaft” mehr lesen
im September 10, Helmut , 41-45
“Wunderschöne Natur” mehr lesen
im April 10, Christoph. , 41-45
Derzeit liegen uns keine
aktuellen Wetterdaten vor.

Infos Spitzkopp-Massiv

Das „Matterhorn“ Namibias. Mit seinen 1.728 Metern ist das markante Spitzkoppe-Felsmassiv zwar keineswegs der höchste Berg Namibias, doch aufgrund seiner auffälligen Umrisse der Bekannteste im Land. Schon aus großer Entfernung lässt sich das Inselgebirge inmitten einer endlos-trockenen Ebene erkennen. Die beinahe harmlos wirkende Spitzkoppe ist jedoch äußerst schwer zu besteigen. Erstmals wurde sie 1946 bezwungen. Nur erfahrene Bergsteiger können den Berg mit entsprechender Vorbereitung und Ausrüstung meistern.

Verfasst von HolidayCheck

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

4 Bewertungen Spitzkopp-Massiv

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers mihzab
Helmut
Alter 41-45

Tolle Felslandschaft

Schon von der Ferne hat man bei der Anfahrt einen tollen Blick auf das Spitzkoppe Massiv und es wird nicht umsonst als das Matterhorn Namibias bezeichnet. Man sollte unbedingt einen ganzen Tag zur Besichtigung der beiden nebeneinanderliegenden Felskolosse einplanen. Den Eintritt zahlt man beim Tor, es gibt Campingplätze, ein paar einfache Hütten zu mieten, ein "Restaurant-Cafe" und ein paar Wanderwege. Der Aufstieg auf die Spitzkoppe soll lt. Reiseführer auch ohne Kletterwerkzeug und grosse t... weiterlesen

im September 10
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Christoph.
Alter 41-45

Wunderschöne Natur

Die Spitzkoppe haben wir mittlerweile etwa 6 oder 7 Mal besucht. Immer wieder lieben wir es in diesen Felsen zu wandern und zu klettern. Meist übernachten wir auf einem der vielen Campsites, denn erst am Abend wenn die Sonne untergeht wird die wahre Schönheit von der Spitzkoppe sichtbar. Die Felsen beginnen zu glühen. Einfach wunderbar! weiterlesen

im April 10
0% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Frank und Gabi
Gabi & Frank
Alter 36-40

Spitzkoppe - Matterhorn Namibias

1. Bushmans Paradise erreicht man, wenn man über eine relativ steile Felsplatte ca. 50 Meter in die Höhe klettert. Man kann sich dabei an einer Eisenkette festhalten. Oben angekommen hat man einen wunderschönen Blick über die Steppe. Es handelt sich um eine Senke / Hochplateau auf dem man unter einem Felsvorsprung Felszeichnungen finden kann (allerdings sind diese nicht sonderlich spektakulär). 2. Natural Bridge ist, wie der Name schon sagt, ein Felsbogen. Er ist recht imposant und nicht nur... weiterlesen

im September 06
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers katina
Michael
Alter 36-40

Spitzkopp-Massiv

Für das Spitzokpp-Massiv sollte man einen Tag zum Wandern einplanen. Es ist eine tolle Tour, die wirklich sehr viel Spaß macht. Man klettert regelrecht über die glattgeschliffenen Rundungen der riesigen Steinmurmeln. Überall lohnt es sich den Fotoapparat zu zücken und Bilder zu knipsen. Lagebeschreibung: Spitzkoppe weiterlesen

im August 04
100% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung