Reiter-Denkmal Simon Bolivar

100% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
5 6 1
“Der berühmte Befreier Südamerikas!” mehr lesen
im September 03, Jutta , 61-65

Infos Reiter-Denkmal Simon Bolivar

Im Jahre 1810 erhob sich CARACAS unter der Führung von SIMON BOLIVAR (neben General San Martin, der Argentinien, Chile und Peru befreite, der zweite Freiheitskämpfer gegen die Spanier) gegen die spanische Kolonialherrschaft. In der Folge wurde CARACAS zu einem der Zentren im Freiheitskampf. Nach der entscheidenden Schlacht SIMON BOLIVARS am 24. Juni 1821 bei CARABOBO gegen die Spanier erhielt Venezuela die Unabhängigkeit und 1831 wurde CARACAS die Hauptstadt von Venezuela. Am 17. Dezember 1830 starb SIMON BOLIVAR in Kolumbien. Der Leichnam SIMON BOLIVARS wurde später in seine Geburtsstadt CARACAS in das PANTHEON NACIONAL überführt.

1 Bewertungen Reiter-Denkmal Simon Bolivar

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers klmmetzger
Jutta
Alter 61-65

Der berühmte Befreier Südamerikas!

In Argentinien, Chile und Peru war der große General San Martin (viele Plätze sind dort nach ihm benannt) der Befreier vom Joch der Spanier. Im nördlichen Teil von Südamerika übernahm Simon Bolivar diese heroische Aufgabe. Simon Bolivar ist in Caracas geboren und liegt dort im Pantheon National aufgebahrt. Am Plaza Bolivar, dem Zentrum von Caracas, befindet sich das bronzene Reiter-Denkmal von Simon Bolivar. weiterlesen

im September 03
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Top 5

Reiter-Denkmal Simon Bolivar

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben