Puquios (Wasserkanäle)

100% Weiterempfehlung 4.0 von 6 Gesamtbewertung
4 6 1
“Die Kanäle von Nazca” mehr lesen
im August 07, Karlheinz & Edith , 66-70

Infos Puquios (Wasserkanäle)

Die in der Inkazeit geschaffenen raffinierten Bewässerungssysteme sind bis heute in Gebrauch. Die 5 bis 20 Meter tief liegenden Kanäle leiten Wasser von den Anden auf die Felder in der Küstenebene. Im Abstand von 10 bis 20 Metern gibt es Entlüftungsschächte, in die man über wendelförmige Wege zur Wartung und Säuberung in das Sysem hinabsteigen kann.

Hotels in der Nähe: Puquios (Wasserkanäle)

alle anzeigen

1 Bewertungen Puquios (Wasserkanäle)

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Karlheinz und Edith
Karlheinz & Edith
Alter 66-70

Die Kanäle von Nazca

Das alte von den Anden gespeiste hochentwickelte und speziell an die örtlichen Gegebenheiten angepasste Bewässerungssystem (puquios) der Inkas in Nazca ist auch heute noch in Betrieb. Acht Kanäle berühren den Ort. In Cantayo, etwas außerhalb von Nazca kann man sich über Aufbau und Funktion dieses Systems orientieren. Hier werden mehrere aus Natursteinen ohne Zement errichtete "ojos" (trichterförmige Wartungslöcher) sorgfältig instandgehalten und man kann den Lauf des Wassers verfolgen. weiterlesen

im August 07
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Puquios (Wasserkanäle)

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung