100% Weiterempfehlung 5.6 von 6 Gesamtbewertung
5.6 6 8
“Ballett beim Mondlicht” mehr lesen
im September 15, Reise-Man , 46-50
“Sehenswerter Tempel in der Nähe der Stadt” mehr lesen
im März 15, Andreas , 46-50

Infos Prambanan Tempel

Ob die acht Hauptschreine und die vielen kleinen Einzeltempel von Prambanan tatsächlich das Werk eines Prinzen waren, der daran scheiterte, der schönen Prinzessin Loro Djonggrang in einer Nacht 1000 Tempel zu erbauen, wissen nur die Steine des 47 Meter hohen Hauptgebäudes, in das der Prinz die Prinzessin verwandelt haben soll. Tauchen Sie ein in die Götterwelt von Shiva, Vishnu und Brahma und begeben sich auf Spurensuche in der größten hinduistischen Tempelanlage Indonesiens.

Verfasst von HolidayCheck

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Prambanan Tempel

alle anzeigen

8 Bewertungen Prambanan Tempel

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Reise-Man
Reise-Man
Alter 46-50

Ballett beim Mondlicht

Ballett beim Mondlicht. Langsames Vergnügen weiterlesen

im September 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers blueskies44
Andreas
Alter 46-50

Sehenswerter Tempel in der Nähe der Stadt

Diesen Tempel sollte man neben dem Borobudur Tempel ganz sicher gesehen haben. weiterlesen

im März 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Jamie & Sabrina
Alter 26-30

Sehr beeindruckend!

Trotz des für indoneische Verhältnisse teuren Eintritts sehr eindrucksvoll. Achtet auf Sonnenschutz, die Sonne knallt dort oben besonders! weiterlesen

im August 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers reisender49
Ulrich
Alter 51-55

Must see in Yogyakarta

Wunderschöne hinduistische Tempelanlage. Hier kann man schnell einen halben Tag verbringen. Auch sehr schön zum Sonnenuntergang. weiterlesen

im Mai 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rosakaninchen
Ingrid
Alter 41-45

Interessanter Hindu-Tempel

Prambanan ist eine der größten hinduistischen Tempelanlagen Südostasiens und liegt ca. 18 Kilometer entfernt von Yogyakarta. Die Anlage bestand ehemals aus über 200 Tempeln, die im 16. Jahrhundert durch ein Erdbeben zerstört wurden. Ein weiteres Erdbeben im Jahr 2006 fügte den Gebäuden weitere Beschädigungen zu, die aktuell restauriert werden. Viele Bauten auf dem Gelände können besichtigt werden. An den Wänden des 47 Meter hohe Shiva Schrein zeigen Reliefs Szenen aus dem Ramayana-Epos. E... weiterlesen

im September 13
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Bladok Restaurant

Nightlife

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung