Porzellan Manufaktur Meißen

92% Weiterempfehlung 5.5 von 6 Gesamtbewertung
5.5 6 13
“Luxus-Porzellan” mehr lesen
im August 16, Rainer , 61-65
“Staunen, was mit Porzellan alles möglich ist” mehr lesen
im März 16, Dietmar , 46-50

Infos Porzellan Manufaktur Meißen

Das Museum unterteilt sich im großen in zwei Teile.
Die Schauhalle in der verschiedene Stücke ausgestellt werden. Dort kann man sehr schön die unterschiedlichen Stile und den verschiedenen Geschmack der einzelnen Herstellungszeiten erkennen. Die ausgestellten Stücke sind alle beschriftet, man kann also auch ohne geführte Führung alles erkunden.
Zum anderen kann man die Schauwerkstätten besuchen, ein Rundgang beginnt ca. alle halbe Stunde. Da schaut man sich einen Film über die Entstehungsgeschichte des Porzelans in Europa an. Dann gibt es noch verschiedene Stationen, an denen man die Entstehung des Porzelans verfolgen kann. Man sieht wie eine Tasse hergestellt wird, bei der nächsten Station, wie eine Figur per Hand zusammengefügt wird und dann sieht man noch wie ein Arbeiter die Muster auf den Teller zaubert. An jeder Station kann man den Arbeiter halt über die Schulter schauen und Fragen stellen.
Bei den Preisen bin ich mir nicht sicher, da wir als Gruppe angereißt waren.
(Preis ca.6,50€, erm. 4,50€?)
Für das alles sollte man sich 1-2 Stunden Zeit nehmen, es lohnt sich wirklich.
Geöffnet ist von 9.00 - 18.00 Uhr im Winter nur bis 17.00Uhr.

Hotels in der Nähe: Porzellan Manufaktur Meißen

alle anzeigen

13 Bewertungen Porzellan Manufaktur Meißen

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Luxus-Porzellan

Die weltberühmte Manufaktur in Meißen 1710 gegründet und iszt für die seit dieser Zeit kunstvolle Herstellung von Porzellan bekannt. Die erste Prokutionsstätte war in der Albrechtsburg. Das Zeichen der Manufaktur war seit Beginn die gekreuzten Schwerter. Das Parzellan von Meißen gehört mit zu den bekanntesten Luxusgüter in Deitschland. Es gibt 5 mal täglich Führungen durch die Sammlungen und die Schauwerkstätten. Geöffnet März bis Oktober, Eintritt € 3.- weiterlesen

im August 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Wintiboy
Dietmar
Alter 46-50

Staunen, was mit Porzellan alles möglich ist

Unbedingt sehenswert, da man erstaunt sein wird, was für wunderbare Werke in Porzellan möglich sind. Das Museum wurde in den letzten Jahren mehrfach erneuert und modernisiert. Auf jeden Fall empfehlenswert ist die Teilnahme an einer Führung, da man dabei hautnah sieht, wie Porzellan hergestellt, geformt und bemalt wird. Nach Abschluss der interessanten Besichtigung des Museums, für die man mindestens 2-3 Stunden einplanen sollte, bietet sich ein Besuch im empfehlenswerten Museumscafe an, wo e... weiterlesen

im März 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers miniellert
Dagmar
Alter 46-50

Sehr interessant - viel zu sehen und staunen

Wow, wenn man in der Halle die Preise der Stücke sieht kommt man nicht aus dem Staunen raus, nach der Führung weiss man woher die Preise kommen. Sehr sehenswert, gerade auch das Museum mit vielen alten und auch sehr modernen Stücken ! weiterlesen

im Dezember 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers tancarino
Volker
Alter 46-50

Der Geburtsort des europäischen Porzellans

Das muss man gesehen haben! Hier wurde das europäische Porzellan erfunden! Jahrhundertelang haben die Reichen und Mächtigen in Europa ihr Porzellan aus China bezogen, wo man das Rezept zur Herstellung wie einen Schatz hütete, zurecht. Gold sollte er aus Erde machen, der Erfinder des europäischen Porzellans, und ihm gelang die Erschaffung des weißen Goldes. Denkt man an Meißen, dann denkt man an verschnörkelte farbige Figuren und Artikel - zurecht. Dennoch ist Meißen noch viel mehr, und auc... weiterlesen

im Oktober 12
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers wolschub
Wolfram
Alter 66-70

Auf dem Porzellanweg zur Manufaktur

Am Tal der Triebisch, etwa eine Viertelstunde vom Marktplatz entfernt (Porzellanweg), hat seit 1863 die 1870 auf der Albrechtsburg gegründete Staatliche Porzellanmanufaktur Meißen ihren Sitz. Gegenüber des Gebäudes ehrt eine Büste Johann Friedrich Böttger, der das europäische Hartporzellan erfunden hat. In der Schauhalle des Porzellan Museums werden ca. 3000 jährlich wechselnde Exponate von der Zeit um 1710 bis heute ausgestellt. Highlight der Schau ist das berühmte "Zwiebelmuster", das e... weiterlesen

im August 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Erlebnisbad Wellenspiel

Nightlife

Theater Meissen

Hotels in der Umgebung

Orte in der Nähe