100% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
5 6 1
“Eine Pause am See lohnt sich!” mehr lesen
im Juni 06, Hans-Joerg , 61-65
Derzeit liegen uns keine
aktuellen Wetterdaten vor.

Infos Otjikoto

Der Lake Otjikoto und der etwas abseits gelegene Lake Guinas, sind die einzigen Süßwasserseen Namibias.
Der Lake Otjikoto liegt 25Km hinter Tsumeb, an der B 1.
Es waren früher Höhlen. Die Dächer stürzten ein und der Boden füllte sich mit Grundwasser.
Er ist fast rund und ca. 100 mtr. breit und tief.
1915 versenkten deutsche Soldaten, nach ihrer Niederlage, Geschütze, Gewehre, Munition usw. in dem See, damit sie nicht dem Feind in die Hände fallen.
Nach und nach wurden die Sachen wieder von Tauchern geborgen und sind heute im Museum von Tsumeb zu besichtigen.

1 Bewertungen Otjikoto

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers HAJOROLA
Hans-Joerg
Alter 61-65

Eine Pause am See lohnt sich!

Es ist interessant, den See zu sehen, von dem man nur gelesen hat. Beeindruckend. Man kann rund um den See gehen und sieht neben Materialien von Tauchern und Vorrichtungen, zum heben der Geschütze, auch viele Pflanzen zB. die schönen, roten, Kerzenständern gleichenden Windhoek-Aloen. Am Ende des Rundgangs ist ein kleiner Streichelzoo und ein Souvenierladen. weiterlesen

im Juni 06
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung