Niltours Reisen

93% Weiterempfehlung 5.5 von 6 Gesamtbewertung
5.5 6 28
“Ein anstrengender und schöner Urlaub zugleich” mehr lesen
im Juli 18, Jessi&Olly , 36-40
“Falsche Versprechungen” mehr lesen
im Mai 18, Edith , 56-60
Für diesen Reisetipp sind leider keine Kartendaten vorhanden. Reisetipp in Karte eintragen
Badeinformation
Wassertemperatur: 26°

Infos Niltours Reisen

Wir sind gerade von einer 14-tägigen Reise aus Ägypten zurück gekommen, die wir bei Niltours gebucht hatten. Die Reise umfasste:

1 Tag Kairo, von dort Flug nach Luxor;
7 Tage Nilkreuzfahrt, anschl. Bustransfer von Luxor nach El Gouna am Roten Meer, 6 Tage im Hotel "Three  Corners Ocean View".
Für die Nilkreuzfahrt hatten wir ein 5-Sterne-Schiff  mit Oberdeck (Zuschlag 130 €) gebucht, dann aber die schlechteste, weil lauteste Kabine im Heck des Schiffes "Renaissance" direkt neben dem Maschinenraum zugewiesen bekommen. Während der Fahrt (teilweise auch nachts) gab es ein Dröhnen, Scheppern und Klappern der Wandverkleidung  in der Kabine, dass man auch mit Gehörschutz keinen Schlaf finden konnte. 
Niltours hat bei der Buchung zwar darauf hingewiesen, dass die Schiffe, wenn sie an Land festmachen (in Luxor, Assuan u.a.), häufig in Paketen vertaut werden, so dass mehrere Schiffe dicht nebeneinander liegen.
In unserem Fall war unsere Kabine direkt neben dem Elekro- und Kühlaggragat des Nebenschiffes, so dass man auch dann, wenn das Schiff nicht fuhr, nachts keine Ruhe fand und völlig genervt mit einer Wolldeck ausgestattet wenigstens stundenweise auf dem Deck im Freien zu schlafen versuchte. Einen Wechsel dieser lärmbelasteten Kabine konnte Niltours nicht durchführen, da das Schiff von anderen Reiseveranstaltern komplett ausgebucht war. Auch die anderen Niltours-Touristen wurden im lärmenden Heck untergebracht. Schlussfolgerung: Es lohnt sich nicht, den Oberdeckzuschlag zu bezahlen, da Niltours die billigeren  Kabinen im Schiffsheck anmietet.
Der Reiseleiter sammelte zu Beginn der Kreuzfahrt von jedem Teilnehmer ein Pauschaltrinkgeld von 30 € ein, das angeblich unter der gesamten Crew verteilt wurde. Damit kommen auch jene Crewmitglieder in den Genuss eines Trinkgeldes, die sonst keinen Kontakt zu den Touristen haben, für das Gelingen der Kreuzfahrt aber ebenso wichtig sind. Von dem Zimmerservice und den Kellnern besteht dennoch die Erwartungshaltung eines Trinkgeldes, diese sind aber auch überaus bemüht den Gästen einen guten Service zu bieten.
Das Essen auf dem Schiff wird in Buffetform, während der Fahrt auch als Menü gereicht und war stets ausreichend und schmackhaft. Neben Gemüse und Salaten gab es z.T. wechselnd Hühnchen, Rind und Fisch.  Die Getränkepreise für Wein und Alkoholika sind sehr hoch, 1,5 l Mineralwasser 12 Pfund, ca. 1,70 €.
Die Reiseleitung und Betreuung vor Ort war ausgezeichnet, alle Transfers (mit einem Kleinbus) waren pünktlich, die Reiseleiter holten uns von den Flughäfen ab, betreuten uns in den Hotels und auf dem Schiff, erklärten sogar auf den Transferfahrten detailliert alles Sehenswerte.
Nicht gefallen haben uns die in das Programm einbauten Verkaufsveranstaltungen (die im übrigen auch einige andere Reiseveranstalter durchführen): Besichtigung einer "Parfummanufaktur" (lediglich ein Geschäft) in Kairo, ein Alabastergeschäft in Luxor. Von jedem Verkauf bekommt der Reiseleiter wohl eine Provision. 
Wir haben diese Verkaufsveranstaltungen verlassen. Die Zeit dieser Verkaufsveranstaltungen fehlt aber für den kulturellen Teil, was insbesondere für die verkürzte 2-Stunden-Tour durch das ägyptische Museum ärgerlich war.

Zu den gebuchten Leistungen: Wir haben zwar für Kairo und die Nilkreuzfahrt die kompletten Ausflugspakete mitgebucht, allerdings ist es Strategie von Niltours die Reisenden von Zubuchungen zu überzeugen: andere, angeblich bessere Hotels mit All Inclusive für den anschließenden Badeurlaub, ein Tagesausflug von Luxor nach Abu Simbel für 85 €/Person. Dieser Abu-Simbel-Ausflug ist maßlos überteuert und der Erlebniswert steht in keinem Verhältnis zu dem finanziellen und zeitlichen Aufwand: Start morgens um 4:30 h, man fährt 3,5 Stunden im Konvoi (ohne Toilettenpause), 2 Stunden Aufenthalt in Abu Simbel und dann 4 Stunden Rückfahrt (teilweise mit Tempo 50 aufgrund von Geschwindigkeits-Radarkontrollen in der Wüste).
Auch bei dem abschließenden Badeaufenthalt im Hotel "Three Corners Ocean View" in El Gouna haben wir die Erfahrung gemacht, dass Niltours die Gäste zwar sehr gut betreut, aber auch in den Hotels Zimmer der billigeren Kategorie anmietet. Wir hatten ein neu renoviertes, geräumiges Zimmer im älteren Gebäudekomplex des Hotels ohne Meerblick und Balkon zugewiesen bekommen. Ein entsprechendes Zimmer mit Blick auf den Hafen und mit Balkon im Hauptgebäude wurde uns auf vehemente Nachfrage gegen einen Aufpreis von 10-20 €/Tag angeboten. Also auch hier ein nachträgliches Abkassieren von Leistungen, die man bei Niltours nicht vorweg verbindlich buchen kann.
Gesamturteil: Ein vergleichsweise preiswerter Reiseveranstalter mit einer sehr guten Gästebetreuung durch die Reiseleiter, dessen Preise sich aber durch Anmietung von Billigkontigenten erklären, so dass man bei entsprechenden Ansprüchen nachzahlen muss.  Die Unterbringung auf dem Schiff war unakzeptabel und unzumutbar.

28 Bewertungen Niltours Reisen

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers HolidayChecker21138311
Jessi&Olly
Alter 36-40

Ein anstrengender und schöner Urlaub zugleich

Gebucht haben wir 1 Tag Kairo (Mercure Cairo le Sphinx) 7 Tage Nilkreuzfahrt (auf der MS Emilio) und 7 Tage Badeurlaub (El-Gouna im Hotel Dawar El omda). Reiseleiter in Kairo war Ali. Sehr netter Mensch . Spricht gut Deutsch, da er dieses studiert hat. Problem war nur, er hat deutsch wie arabisch gesprochen :o) sehr schnell! Der erste Abend nach der Ankunft war sehr anstrengend. Wir waren erst um kurz nach 22:00 Uhr im Hotel, das Einchecken zog sich ziemlich lang hin und unser Magen hing ... weiterlesen

im Juli 18
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Edith
Alter 56-60

Falsche Versprechungen

Es klang alles genau so, wie wir unseren Ägypten Urlaub planen wollten, eine Art Baukastensystem ermöglichte verschiedene Bausteine - Kairo, Nilkreuzfahrt und Badurlaub - beliebig zu kombinieren. So buchten wir 3 Tage Kairo, 7 Tage Nil und 4 Tage Hurghada. Am Flughafen die Abholung war organisiert ( das Visum kaufen sie am besten bei dem Bankschalter in der Ankunftshalle - es kostet deutlich weniger als vom reiseveranstalter angeboten), das Hotel war in Ordnung, die Ausflüge in Kairo haben ge... weiterlesen

im Mai 18
Gesamtbewertung 1.0
Weiterempfehlung
Claudia & Vanessa
Alter 36-40

Reiseveranstalter übernimmt keine Verantwortung

Leider nicht besonders kundenfreundlich. Nach mehrern Wochen immer wieder geschriebenen Beschwerden haben wir lediglich eine antwort erhalten, in der jegliche Verantwortung von sich gewiesen wurde und eine minimale Erstattung eines nicht angetretenen Ausflugs gewährt wurde. Insgesamt war der Urlaub mehr Stress als Erholung. Vor ort wurden wir täglich in Verkaufsveranstalungen geschleppt und die Reiseorganisation war eine Katastrophe. Nächte mit nur 3 Stunden Schlaf werden aber von Niltours al... weiterlesen

im April 18
Gesamtbewertung 1.0
Weiterempfehlung
Jan
Alter 36-40

Sehr gut und vertrauenswürdig

Eine sehr fähige Agentur, die alles sehr professionell durchgeführt hat. weiterlesen

im Mai 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Urs
Alter >70

Ägypten kennenlernen - am besten mit Niltours

Besonders gefallen hat uns: - Das Baukastensystem (Kairo und/oder Nilkreuzfahrt und/oder Rotes Meer – jeweils mit wählbarer Dauer) - Die kleinen Gruppen (manchmal waren meine Frau und ich alleine mit Reiseleiter und Fahrer. Das Maximum waren neun Touristen in der Gruppe.) - Kompetente Reiseleitung. Ein besonderes Kompliment geht an Ali in Kairo. Gäbe es eine Olympiade der Reiseleiter, dann würde es uns nicht wundern, wenn er einen Podestplatz erringen würde. ... weiterlesen

im April 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung