Nationalpark Hainich-Baumkronenpfad

100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 29
“Erster Besuch eines Baumkronenpfades” mehr lesen
im Oktober 17, Jürgen , 61-65
“Wunderschön gemacht” mehr lesen
im Oktober 16, Jörg , 46-50

Infos Nationalpark Hainich-Baumkronenpfad

Die Errichtung des Nationalparks Hainich erfolgte am 31.12.1997 als 13. Nationalpark Deutschlands. Auf einer Fläche von 7.600 Hektar befindet sich hier das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands. Der Hainich befindet sich in Thüringen, eingerahmt von den Städten Eisenach, Mühlhausen und Bad Langensalza. Zielsetzung der deutschen Nationalparks ist die absolut ungestörte Entwicklung der Natur. So befindet sich im Hainich die mit 5.000 Hektar größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands.

Geologisch betrachtet ist der Hainich ein Muschelkalk-Höhenzug. Mit 494 m ist der "Alte Berg" die höchste Erhebung. Prägende Baumart im Hainich ist die Rotbuche. Ohne menschliche Eingriffe wäre sie der am weitesten in Europa verbreitete Baum. In Gesellschaft der Buchen wachsen weitere Laubbaumarten wie Linden, Eschen und Ahorne. Im Bereich der Tierwelt sind besonders die hier lebenden Wildkatzen, Waldfledermäuse und verschiedene Spechtarten hervorzuheben.

Neben zahlreichen gut beschilderten Wanderwegen unterschiedlicher Länge ist der Baumkronenpfad die eigentliche Attraktion im Nationalpark Hainich. Die erste Idee zu diesem Projekt entstand bereits 1997 im Rahmen eines Studienprojekts der TU Berlin. Nach verschiedenen Projekt- und Machbarkeitsstudien sowie der Beantragung von Fördergeldern erfolgte der Baubeginn im September 2004. Ein knappes Jahr später, am 26. August 2005 konnte der Baumkronenpfad der Öffentlichkeit übergeben werden.

Mit dem Auto erfolgt die Anfahrt über die A 4. Aus Richtung Westen bis zur Anschlussstelle Eisenach-Ost, dann weiter auf der B 84 Richtung Bad Langensalza bis Reichenbach, von dort über Craula zum Parkplatz Thiemsburg. Aus Richtung Osten verlässt man die A 4 an der Anschlussstelle Walthershausen. Von dort über Laucha, Teutleuben, Weingarten, Friedrichswerth, Behringen (B 84), Reichenbach, dann weiter wie oben. Aus Richtung Norden kommend verlässt man Bad Langensalza auf der Landstraße Richtung Zimmern, hinter Zimmern folgt linkerhand die Abzweigung zum Parkplatz Thiemsburg. Busverbindung ab Bad Langensalza bzw. Mühlhausen.

Der Parkplatz Thiemsburg ist gebührenpflichtig, Tagesgebühr 1,- €. Kostenlose Parkplätze stehen nicht zur Verfügung. Vom Parkplatz ist ein Fußweg von 10 - 15 min bis zum Baumkronenpfad zurückzulegen. Auf dem Weg wird die Gaststätte "Forsthaus Thiemsburg" passiert.

Der Baumkronenpfad ist von April bis Oktober von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet, von November bis März von 10.00 bis 16.00 Uhr. Die Anlage bleibt am 24. und am 31.12. geschlossen. Erwachsene zahlen 6,- € Eintritt, Kinder bis 6 Jahre sind frei, Familienkarte 16,- €, Schüler/Studenten 4,- €.
Hunde dürfen nicht mit auf den Baumkronenpfad genommen werden. Es stehen Boxen am Fuße des Turms zur Verfügung. Für Behinderte steht einige Meter vom Turm entfernt ein Aufzug zur Verfügung, Schlüssel an der Kasse.

Der Baumkronenpfad selbst besteht aus einer Stahlgerüstkonstruktion. Ausgangs- und Endpunkt des 308 m langen Weges ist ein 44 m hoher Turm. Der Baumkronenpfad beginnt in 10 m Höhe in unteren Teil des Turms, steigt sanft an und endet nach einem weiten Bogen in 24 m Höhe im oberen Bereich des Turms. Der Turm verfügt in 36 m Höhe über eine verglaste und in 40 m Höhe über eine offene Aussichtsplattform. Zusätzlich führt in 21 m Höhe ein kurzer Pfad in die Kronen dreier mächtiger Rotbuchen. Der Baumkronenpfad führt durch die Kronen von 9 verschiedenen Laubbäumen. An zahlreichen Unterwegsstationen gibt es Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt.

Nach dem Rundgang auf dem Baumkronenpfad bieten sich verschiedene Spaziergänge im Hainich an, z.B. der Rundweg "Naturpfad Thiemsburg"; ca. 60 bis 90 min ab Forsthaus Thiemsburg.
Internet: www.nationalpark-hainich.de

Hotels in der Nähe: Nationalpark Hainich-Baumkronenpfad

alle anzeigen

29 Bewertungen Nationalpark Hainich-Baumkronenpfad

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers juegri
Jürgen
Alter 61-65

Erster Besuch eines Baumkronenpfades

Bei sonnigem Herbstwetter war der Besuch des Baumkronenpfades ein beeindruckendes Erlebnis. Alles war ordentlich, und informativ. Gerne wieder! weiterlesen

im Oktober 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Jörg
Alter 46-50

Wunderschön gemacht

Wunderschön gemacht. Wir waren begeistert und werden wiederkommen. Sowohl für Kinder als auch Erwachsen geeignet. weiterlesen

im Oktober 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers eschier
Elke
Alter 51-55

Ein Erlebnis für groß und klein

Super Ausblicke und zwischendurch Erlebnispfade für groß und klein,Hunde nicht erlaubt und auch nicht ratsam, aber es stehen große Boxen für den Aufenthalt bereit. weiterlesen

im Mai 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Malouma
Thomas
Alter 46-50

Spannend

sehr spannend und informativ, besonders nett für Kinder weiterlesen

im Oktober 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers andiseb
Andreas
Alter 56-60

Für Familien optimal

hier erfährt man viel über Wald und Natur weiterlesen

im August 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Nightlife

Thüringer Landestheater

Hotels in der Umgebung