Mt. Pinatubo

100% Weiterempfehlung 6.0 von 6 Gesamtbewertung
6 6 2
“Wirklich toll” mehr lesen
im November 11, Roland , 31-35
“Sehr anstrengend, aber auf jedenfall sehenswert” mehr lesen
im Januar 08, Mark & Eileen , 26-30

Infos Mt. Pinatubo

Für den Reisetipp Mt. Pinatubo existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

2 Bewertungen Mt. Pinatubo

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers schokohoernchen
Roland
Alter 31-35

Wirklich toll

Für uns war die Besteigung des Pinatubo einer der Höhepunkte unserer Philippinenreise. Man fährt zuerst bis zu einem kleinen Dorf, dort muss man sich registrieren, wird in Gruppen eingeteilt und bekommt einen Guide zugewiesen. Dann steigt man um in Offroad-Jeeps und los geht die wilde Fahrt durch ein Flussbett. Schon während man sich dem Berg nähert, erkennt man überall die zerstörerische Kraft dieses 1991 ausgebrochenen Vulkans und wie er die Landschaft geprägt hat - man kann sich diese U... weiterlesen

im November 11
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Mark & Eileen
Alter 26-30

Sehr anstrengend, aber auf jedenfall sehenswert

Der Ausflug zum 1486 Meter hohen Mt. Pinatubo war einer der spannendsten Ausflüge unserer Philippinen-Rundreise. Der Vulkanausbruch 1991 war eine der gewaltigsten des 20. Jahrhunderts. Das komplette "Erdreich" des Umlandes besteht seither nur noch aus Asche, was aber nicht bedeutet, das es nicht durchaus neue und üppige Vegetation gibt. Wir haben die besteigung des Vulkans mit einer ca. 45 minütigen Jeepfahrt durch einen der vielen Lahare gestartet. Auf der Fahrt zum Krater kommt man durch su... weiterlesen

im Januar 08
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung