Mitad del Mundo

100% Weiterempfehlung 5.3 von 6 Gesamtbewertung
5.3 6 3
“Mitte der Welt - Äquator” mehr lesen
im Februar 15, Hubert , 61-65
“Mitad del mundo” mehr lesen
im Februar 05, Sylvia , 26-30

Infos Mitad del Mundo

Das Äquatormonument „Mitte der Welt“ (Mitad del Mundo) befindet sich einige Kilometer außerhalb von Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Hier stehen Sie auf dem geografischen Punkt, durch den der Äquator verläuft. Die Seiten des Denkmals zeigen in alle vier Himmelsrichtungen und das Zentrum bildet eine große Kugel auf einem Monolithen. Um diese verläuft ein Metallring. Die Kugel und der Metallring sollen die Erde und den Äquator symbolisieren.

Verfasst von HolidayCheck

Adresse:
Av. Manuel Córdova Galarza Km. 13/5 SN
Quito
Ecuador

Website:
http://www.mitaddelmundo.com/es/

Kontakt:
comunicacion@mitaddelmundo.com

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Mitad del Mundo

alle anzeigen

3 Bewertungen Mitad del Mundo

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers smurfit
Hubert
Alter 61-65

Mitte der Welt - Äquator

Die Mitte der Welt, ein Äquator / Monument , in der Nähe von Quito ,ca 25 km , mit öffentl. Bus , ab Metrostation Efelio , zu erreichen , als Freizeitpark gestaltet mit Veranstaltungen /Wochenende , Shops , etc. und viel Infos zur Erforschung des Verlaufes vom Äquator weiterlesen

im Februar 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Sylvia77
Sylvia
Alter 26-30

Mitad del mundo

Etwas nördlich von Quito und mit dem Bus gut zu erreichen, liegt Mitad del mundo - das Äquatordenkmal. Eine 30 m hohe Pyramide, auf dessen Spitze sich die Erdkugel befindet. In der Pyramide ist ein kleines aber sehenswertes Museeum und man kann natürlich ganz nach oben steigen und sich den Äquator (nachgezeichnete Linie) von oben ansehen. weiterlesen

im Februar 05
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Maria
Alter 51-55

Äquatordenkmal bei Quito - Mitad del Mundo

Wer einmal in Quito ist, sollte das Äquatordenkmal nicht verpassen. Ekuador heißt ja nichts anders als Äquator. Ca. 1 Stunde mit dem Bus geht es zum Denkmalskomplex. An der Endhaltestelle einfach den Leuten folgen, ist nicht zu verfehlen. Man muß eine Eintrittskarte kaufen, allerdings sehr günstig. Bevor man das eigentliche Denkmal erreicht, läuft man durch eine kleine Gasse und kommt danach zum Denkmal, das von Fotowütigen umlagert ist. Auf dem Zementboden ist eine Linie aufgezeichnet und ... weiterlesen

im November 04
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben