Leopold Museum

100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 10
“Moderne Malerei, wer es liebt, sollte herkommen.” mehr lesen
im Juli 16, Horst Johann , >70
“Schiele und Klimt, Klimt und Schiele” mehr lesen
im Juni 16, Klaus , >70

Infos Leopold Museum

Das Leopold Museum liegt innerhalb des MuseumsQuartier Wien im 7. Wiener Gemeindebezirk. Es entstand im Jahr 2001 aus der ehemals privaten Kunstsammlung von Rudolf und Elisabeth Leopold und ist inzwischen das meistbesuchte Haus des Wiener MuseumsQuartiers. Von außen sieht es aus wie ein weißer Kubus. Das Museum ist von außen mit schweren Platten aus Muschelkalk verkleidet und bietet ca. 5400 m2 Ausstellungsfläche. Der nach Entwürfen des Architektenbüros Ortner & Ortner gestaltete quaderförmige Bau misst 40 x 46 x 24 Meter. Der Eingang wird über eine zehn Meter breite Freitreppe erreicht. Die Böden der Ausstellungssäle sind mit Eichenparkett ausgelegt, für alle sichtbaren Metallteile wurde patiniertes Messing verwendet. Zum Jahre 2008 wurde die Hängung und das Konzept der Dauerausstellung verändert. Die Sammlung Leopold stammt vom Wiener Augenarzt Rudolf Leopold und dessen Frau, der ca. 5200 Werke 1994 in die Stiftung Leopold überführte. Das Zentrum dieser Sammlung ist die weltgrößte Sammlung des Malers Egon Schiele. Sie bietet damit einen einzigartigen Überblick über das Schaffen dieses bedeutenden Zeichners des österreichischen Expressionismus, der nur 28 Jahre alt wurde. Daneben umfaßt die Sammlung Malerei von Gustav Klimt, einem der herausragendsten Künstler der Wiener Secession. Ferner sind im Leopold Museum Gemälde, Grafiken und Objekte des 19. und 20. Jahrhunderts zu sehen, darunter kostbares Kunsthandwerk und originales Mobiliar des Jugendstils und der Wiener Werkstätte, die nunmehr auch mit Exponaten im 4. Stock vertreten sind. Weitere vertretene Künstler sind: Oskar Kokoschka, Albin Egger-Lienz, Anton Kolig, Alfred Kubin, Kolo Moser, Herbert Boeckl, Anton Faistauer, Ferdinand Georg Waldmüller, Anton Romako, Josef Hoffmann, Robert Hammerstiel und Richard Gerstl.

Der Eintritt kostet 12 / 7€.
Alle Preise / Infos:www.leopoldmuseum.org

Sonderausstellungen:

LINIE UND FORM
100 Meisterzeichnungen aus der Sammlung Leopold
23. Mai – 20. Oktober 2014

Alberto Giacometti
Pionier der Moderne
17. Oktober 2014 bis 26. Jänner 2015

ARIK BRAUER
Zum 85. Geburtstag
14.11.2014 – 16.02.2015

Visuelles Gedächtnis der "Wiener Gesellschaft": Franz Xaver Setzers PorträtfotosVon Stefan Zweig bis Arnold Schönberg, von Grete Wiesenthal bis Maria Jeritza
18.12.2013 – 13.01.2015

Hotels in der Nähe: Leopold Museum

alle anzeigen

10 Bewertungen Leopold Museum

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Leopold Museum

Das Leopoldmuseum ist Teil des Wiener Museumsquartier. Es beherbergt die Sammlung der Familie Leopold, das hauptsächlich aus Werken von Klimt und Schiele besteht. Leopold starb 2010 und jetzt kümmert sich u.a. die Familie um die Sammlung. Es ist das meist besuchteste Museum im Quartier. es gab in nden letzten Jahren viel Probleme, da es sich bei einigen Objekten um Kunst aus NS Besitz handeln soll. Es gab einige Verhandlungen, die das Musem klären konnte. Das Museum ist in der Hochsaision täg... weiterlesen

im März 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers krollekopp
Horst Johann
Alter >70

Moderne Malerei, wer es liebt, sollte herkommen.

Das Museum eröffnete 2001 seine Pforten.Es ist für seine große Sammlung von Schiele bekannt. Der Augenarzt Rudolf Leopold begann mit seiner Kunstsammlung im Jahr 1952. Er hatte die Chance Bilder von noch relativ unbekannten Malern zu erwerben. Besonders der Maler Egon Schiele war damals unbedeutend. Heute erzielen diese Bilder jedoch Spitzenpreise. Auch findet man Kokoschka hier, beide Künstler zu denen ich keinen Zugang finde. Ich halte es so wie der leider verstorbene Journalist und Aut... weiterlesen

im Juli 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Klaus
Alter >70

Schiele und Klimt, Klimt und Schiele

Für Schiele Liebhaber ein Muss. Didaktisch sehr gut aufgebaut. weiterlesen

im Juni 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Peter
Alter 66-70

Interessante Kulturstadt

Touristen werden von den Wienern sehr freundlich behandelt weiterlesen

im Juni 14
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Detlev
Alter 56-60

Tolles Museum

Hervorragender Museumsbau mit individuell unterschiedlichen Ausstellungen für Fans "klassischer" und moderner Kunst. weiterlesen

im April 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Museum Moderner Kunst

Essen & Trinken

Glacis Beisl

Nightlife

Residenz Theater

Hotels in der Umgebung

Wien, Wien
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Entfernung
0,2 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Zimmer, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, kompetentes Personal
Wien, Wien
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Entfernung
0,2 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Größe des Badezimmers, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Zimmer, guter Check-In/Check-Out, schönes Restaurant