Kyrill-Pfad

100% Weiterempfehlung 4.7 von 6 Gesamtbewertung
4.7 6 3
“Orkan Kyrill - Einblick in die Schäden aus 2007” mehr lesen
im Oktober 16, Markus , 31-35
“Beeindruckende Natur” mehr lesen
im Juli 13, Felicia , 46-50
Derzeit liegen uns keine
aktuellen Wetterdaten vor.

Infos Kyrill-Pfad

Für den Reisetipp Kyrill-Pfad existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

Hotels in der Nähe: Kyrill-Pfad

alle anzeigen
5.74 km entfernt - Nordrhein-Westfalen, Deutschland
6.4 km entfernt - Nordrhein-Westfalen, Deutschland
9.25 km entfernt - Nordrhein-Westfalen, Deutschland

3 Bewertungen Kyrill-Pfad

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Markus3985
Markus
Alter 31-35

Orkan Kyrill - Einblick in die Schäden aus 2007

Im Januar 2007 gab es starke Beschädigungen durch den Orkan Kyrill. In Schanze (Stadt Schmallenberg) gibt es einen Pfad, wo man sich einen Eindruck von den Schäden, welcher der Orkan im Sauerland angerichtet hat, machen kann. Man sollte allerdings nur bei trockenen Wetter hingehen, da es kein "normaler" Spazierweg ist. Allerdings lohnenswert, wenn man eh gerade in der Gegend ist. weiterlesen

im Oktober 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Strubbelchen99
Felicia
Alter 46-50

Beeindruckende Natur

Beeindruckend was die Natur angerichtet hat und wie sich die Natur entwickelt, wenn der Mensch nicht die Finger drin hat. Auch ein toller Weg, um Kindern die Natur näher zu bringen. weiterlesen

im Juli 13
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers karlkraus
Karl
Alter 41-45

Kyrill-Pfad, kurzes Wandererlebnis

In Netphen hat das Forstamt Siegen-Wittgenstein in der Nähe des Forsthaus Hohenroth, Kreuzzung Eisenstraße / Kohlenstraße einen Wanderpfad eingerichtet, auf dem man die Kraft des Orkans Kyrill, der im Januar 2007 über Deutschland fegte, nachvollziehen kann. Ca. 2 km geht man durch einen Bereich, der nur geringfügig bearbeitet wurde. Hier soll sich die Natur ohne menschliche Hilfe wieder neu erschaffen. Einige Tafeln mit passenden Dichterworten lockern das Natuerlebnis auf. weiterlesen

im Mai 08
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen