99% Weiterempfehlung 5.5 von 6 Gesamtbewertung
5.5 6 104
“Kolloseum Rom einfach nur Wow” mehr lesen
im April 17, Edith , 61-65
“Symbol einer meisterhaften antiken Architektur” mehr lesen
im November 16, Volker , 46-50

Infos Kolosseum

Das Kolosseum ist das größte der im antiken Rom erbauten Amphitheater und der größte geschlossene Bau der römischen Antike überhaupt. Zwischen 72 und 80 n. Chr. erbaut, ist es heute eines der Wahrzeichen der Stadt und zugleich ein Zeugnis für die hochstehende Baukunst der alten Römer wie für ihre Freude an grausamer Unterhaltung.

Bis zu ihrer Vernichtung während des großen Brandes von Rom im Jahre 64 n. Chr. stand auf dem Marsfeld eine aus Holz konstruierte Arena für Gladiatorenkämpfe, die Kaiser Nero gestiftet hatte. Sie dürfte sich nicht wesentlich von den Amphitheatern außerhalb Roms unterschieden haben. Nach dem Brand errichtete Nero am Südhang des Hügels Esquilin eine neue Palastanlage, die Domus Aurea. Die Gärten der Domus Aurea umfassten auch den späteren Standort des Kolosseums in der Talsenke zwischen den Hügeln Oppius (Teil des Esquilin) und Palatin.

Um 72, wenige Jahre nach Neros Sturz, gab sein Nachfolger Vespasian das Gebiet der Öffentlichkeit zurück. Er ließ in wenigen Jahren ein Amphitheater errichten, das nicht nur Neros Vorgängerbau auf dem Marsfeld, sondern alle bisherigen Arenen übertreffen sollte. Nach einer neueren Rekonstruktion der Bauinschrift des Kolosseums wurde seine Errichtung aus der Beute des jüdischen Krieges, unter anderem mit dem im Jahr 70 geplünderten Goldschatz des Tempels von Jerusalem finanziert.

Das Gebäude, das ursprünglich dreigeschossig sein sollte, war beim Tod Vespasians 79 fast vollendet. Es bestand aus drei übereinander angeordneten Arkadenreihen zu je 80 Bögen. Die Arkaden wurden durch Halbsäulen gegliedert: die zu ebener Erde im toskanischen, die des zweiten Geschosses im ionischen und die des dritten Geschosses im korinthischen Stil. Auf Wunsch von Vespasians Sohn Titus wurde den drei Rundbogengeschossen noch ein viertes Geschoss hinzugefügt, das nicht von Arkaden durchbrochen, sondern massiv gestaltet und nur von rechteckigen Fensternischen durchbrochen wurde. Die Außenmauern des Kolosseums wurden in Travertin ausgeführt, im Inneren wurden jedoch die billigeren Ziegel und Tuff verwendet.

Nach seiner Fertigstellung im Jahr 80 wurde das Kolosseum dem Geschichtsschreiber Cassius Dio zufolge mit hunderttägigen Spielen eröffnet, unter anderem mit Gladiatorenkämpfen, nachgestellten Seeschlachten und Tierhetzen, bei denen 5000 Tiere in der Arena getötet wurden.

Hotels in der Nähe: Kolosseum

alle anzeigen

104 Bewertungen Kolosseum

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers edithe
Edith
Alter 61-65

Kolloseum Rom einfach nur Wow

Das Kolosseum von Rom gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen der Welt. Beeindruckend und imposant. Einfach nur Wow...Schade dass es zeitlich nicht reichte es von innen zu besichtigen, aber allein von aussen umrunden ist schon grandios mit tollem Lichteinfall und Blickwinkel darauf. Am besten online ein Kombi-Ticket bestellen, oder amPalatin/ Forum Romanum kaufen um längere Schlangen zu vermeiden weiterlesen

im April 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers tancarino
Volker
Alter 46-50

Symbol einer meisterhaften antiken Architektur

Das Kolosseum von Rom ist wohl eines der bekanntesten Wahrzeichen der Welt, mindestens ebenso bekannt wie der Eiffelturm oder die Freiheitsstatue von New York. Es handelt sich um das größte jemals errichtete Amphitheater der Welt, es wurde in den Jahren 72 bis 80 erbaut. Kaiser Vespasian, der Nachfolger Neros, errichtete dieses Bauwerk wenige Jahre nach dem Sturz seines Vorgängers auch als Machtdemonstration und als Symbol einer Zeitenwende. Das Koloseeum ist auch heute noch ein Symbol für... weiterlesen

im November 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers HolidayChecker18217697
Veronika
Alter 26-30

Grandios. Tipp lesen

Das Kolosseum ist sehr beeindrucken, und imposant. Die Gladiatorenarena und der Untergrund, wer in Rom ist, sollte es sich unbedingt anschauen. Kleiner Tipp, das Ticket fürs Kolosseum gilt gleichzeitig für den Palatin/ Forum Romanum und anders rum. Daher sollte man erst den Palatin "besteigen" und sich die Ausgrabung anschauen, da ist meinstens nie eine große Schlange und dann kann man sich mit dem Ticket bei Kolosseum anstellen und spart sich die riesigen Schlagen an der Kasse weiterlesen

im April 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers hammbe
Beat
Alter 51-55

Kolosseum Interessantes Kulturgut

Interessantes Kulturgut ein muss für jeden Rom Besucher.Mit dem Romapass gelangt man gratis oder günstiger in die Kulturgüter. Nach einer (fast) Kontrolle wie auf dem Flughafen passiert man über eine Treppe das innere der Anlage es gibt auch einen Lift für Kinderwagen und Rollstühle. weiterlesen

im Mai 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Klara
Alter 14-18

Nicht bei Regen!

Auf jeden Fall ein Besuch wert, aber keine Guided Tour nehmen! Da es bei unserem Aufenthalt geregnet hat und das Kolosseum nicht überdacht ist hab ich nur nasse Erinnerungen daran. Unsere Führerin konnte zwar sehr gut Deutsch war aber verkühlt und man hat sie kaum verstanden, auch die Kopfhörer zur Versärckung waren nicht besser da nur ständiges Rauschen zu hören war. Also lieber allein oder mit Reiseführer das Kolloseum erkunden! weiterlesen

im April 16
Gesamtbewertung 3.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Kolosseum

Essen & Trinken

Royal Art Cafe Restaurant

Nightlife

Coming Out

Shopping

Le Gallinelle

Hotels in der Umgebung