Koh Surin Inseln

94% Weiterempfehlung 5.2 von 6 Gesamtbewertung
5.2 6 18
“Surin Insel, ein Muß” mehr lesen
im Februar 18, Brigitte , 56-60
“Einmalig schön, aber...” mehr lesen
im Januar 17, Andrea , 46-50

Infos Koh Surin Inseln

Die Koh Surin Inseln sind ein fantastisches Insel-Archipel in der thailändischen Andamansee. Die 2 großen und 3 kleinen Inseln liegen 60km Luftlinie westlich vom Festland und der Provinz Phang Nga entfernt. Der Mu Koh Surin Nationalpark ist bekannt wegen seiner einzigartig umgebenden Unterwasserwelt für Taucher & Schnorchler. Wer mehr Wert auf Natur als auf Komfort legt, bzw. legen kann, der sollte mindestens einen Tagestrip in das Archipel wagen. In der Regel erreicht man die Inseln per Tagesausflug von den Urlaubsregionen Khao Lak oder Phuket per organisierter Tour. Gut und individueller geht es auch über einen kleinen Hafen am Festland in der Provinz Phang Nga, nördlich von Takua Pa, wo im Ban Hin Lat die Surin NP-Verwaltung einen Festlandssitz hat. Von hier ist die Anreise am kürzesten.
 
Koh Surin Nua (= Nordinsel) und Koh Surin Tai (= Südinsel) sind die bewohnten Inseln des Archipels. Fast zeitgleich mit dem Similan Marine Nationalpark wurden auch die Surin Inseln 1981 und Naturschutz gestellt. Dieser heißt seitdem Mu Koh Surin National Park. In der Nebensaison ist der Nationalpark für Besucher geschlossen, was sich auf Flora & Fauna sehr positiv auswirkt. Auch das Tauchen ist dann untersagt. Insgesamt umfasst er eine Fläche von 135 km², wobei die Landfläche nur etwa 33 km² ausmacht. Koh Surin Nua ist mit 19 km² die etwas größere der beiden bewohnten Eilande. Koh Surin Tai ist 12km² groß und beherbergt die meisten der dort ansässig gemachten Moken, der "Seenomaden". 

Die Highlights des Archipels: Mit den südlicher liegenden Similan-Inseln, den kleinen Inseln südlich von Koh Lanta ( Koh Rok, Koh Ngai und Muk) und den Inseln im Tarutao Nationalpark zählen die Surin Inseln zu den besten Tauchrevieren Thailands. Aus den Surin Inseln gibt es keine Divebase. So bleibt lediglich die Anfahrt per Liveaboard um die Unterwasserwelt dort aufzusuchen. An Land und an den Küsten bieten sich für die Inselbesucher doch reichlich Abwechslung. Ein Besuch bei den Seenomaden, Rundfahrten zu unbewohnten Traumbuchten mit den Longtailbooten, das Schnorcheln in den ausgewiesenen Buchten, das Baden an den wunderschönen weißen Sandstränden, das Erlebnis Mangroven, Trekking durch die unberührten Dschungellandschaften. Einfaches Wohnen in schönster Natur abseits der Touristenpfade.
 
Aktivitäten: Die angebotenen Schnorchel-Fahrten 2 x täglich (vormittags u. nachmittags, 200 Baht) um die Nordinsel lohnen allemal. Schnorchel-Equipment kann auf der Insel in einem kleinen Shop der NP-Verwaltung ausgeliehen werden. Ein paar Kanus gibt es neuerdings auch zu mieten. Tiere: Land- und Wasser-Warane bis zu einer Länge von 1 Meter. Wildschweine. Echsen, sehr selten, die Netzpythons, Fledermäuse.

Wichtig: Auf Surin kann kein Geld getauscht werden, es gibt keine Schließfächer für Wertsachen. Das kalkulierte Budget für einen Urlaubstrip auf Koh Surin sollte großzügig kalkuliert werden. Aber keine größeren Geldbeträge. Mitgeführt werden sollte eine oder mehrere Taschenlampe/n mit langhaltenden Batterien, Kerzen. Immer hilfreich ein Schweizer Messer. Rucksack mit Trinkflasche zum Abfüllen von Trinkwasser (Umweltschutz). Festes Schuhwerk und lange Hosen, ggf. Plastikschuhe für Korallenbänke und Korallenschrott am Strand. Papiertaschentücher oder eine Küchenrolle - nicht im Kiosk erhältlich. Sonnenschutzmittel. Nur zweckmäßige Kleidung.

Thai National Park Fee/Eintrittsgelder Nationalpark:  Der Eintrittspreis mit 1 Woche Gültigkeit beträgt für den Surin NP und Similan NP ca. 400 Baht p.P.

18 Bewertungen Koh Surin Inseln

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers bisie
Brigitte
Alter 56-60

Surin Insel, ein Muß

Wir wollten ursprünglich auf die Similian Insel, nachdem TUI uns davon wegen Übervölkerung abgeraten hat, sind wir auf die Surin Insel gefahren und haben es nicht bereut. Zumal wir dann von Verletzungen gehört haben. Drei Schnorchelgebiete wurden mit einem Speedboot angefahren. Es war wunderschön. Auch da haben wir viele bunte Fische gesehen. Ein Strandabschnitt wurde angefahren, wo Hütten zu sehen waren. Dort wurden dann Armbänder verkauft. Nachdem wir ein weiteres Schnorchelgebiet angefah... weiterlesen

im Februar 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Straelen
Andrea
Alter 46-50

Einmalig schön, aber...

Die Surin Insel war ein einmaliges Erlebnis .Doch würde ich die Tour mit einem Speedboot nie mehr buchen. Die Fahrt war heftig und ich erlitt dabei einen Wirbelbruch, zum Glück am Ende des Urlaubs. Im nachhinein haben mir soviele Leute erzählt. das sie nie wieder eine Tour mit einem Speedboot buchen würden auf Grund der starken Schläge im Rücken . Auch konnte ich es nicht nachvollziehen das unser "Kapitän" nach kurzem Stop meines Vorfalls die Tour mit 180 Sachen weiterfuhr. Warum werde diese ... weiterlesen

im Januar 17
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Tatii90
Tatjana
Alter 19-25

Surin Schnorchel Ausflug

Der Strand bei den Surin Islands ist der Wahnsinn. Übers Schnorcheln kann man sich Streiten, da habe ich schon schönere Korallenriffe gesehen. Leider keine Schildkröten angetroffen, aber Nemos und schöne Seesterne. An unserer Bade- und Essenspause war der Strand wirklich Traumhaft und die Lagune sehr ruhig. Ich liebe das warme Badewannenwasser einfach :) weiterlesen

im März 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Weltenbummler1691
Solveig
Alter 19-25

Schöne Inseln

Wir machten einen Schnorchelausflug zu den Inseln. Uns wurde geraten zu den Surin Inseln zu fahren, weil diese noch eine intaktere Korallenwelt haben sollen als die Similan Inseln. Weiterhin sollten sie auch nicht so überladen sein. Mit dem Boot waren es 2 Stunden Anreiseweg. Es wurde an 3 Stellen geschnorchelt. An den ersten beiden Stellen waren die Korallen ok. ( Wir waren von Ägypten verwöhnt, es ist einfach kein Vergleich dazu gewesen) Aber es gab viele Fische. Danach ging es auf eine Ins... weiterlesen

im März 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Nina
Alter 26-30

Surin Islands - Top Ausflug, einfach toll!

Wahnsinniges Schnorchel-Erlebnis! Tolle Umgebung, traumhafte Strände, schöne Unterwasserwelt. Definitiv einen Besuch wert und bei Weitem nicht so überlaufen wie die Simlian Islands, da die Surin Islands weiter weg liegen und man ca 2 h mit dem Schnellboot fahren muss um sie zu erreichen. weiterlesen

im März 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung