100% Weiterempfehlung 5.5 von 6 Gesamtbewertung
5.5 6 2
“Insel mit Palastresten im Picholasee” mehr lesen
im März 08, Ramona , 46-50
“Wo der Erbauer des Taj Mahal eine Zuflucht fand!” mehr lesen
im Oktober 07, Jutta , 61-65

Infos Jag Mandir Palace

Im Picholasee liegt die Insel Jag Mandir, die unter Karan Singh (ein Rajpute, also Hindu-Herrscher) im Jahre 1615 angelegt wurde. Karan Singh gewährte dort dem Mogulprinzen Khurum (dem späteren Kaiser Shah Jahan - dem Erbauer des Taj Mahal) Zuflucht, als dieser in der 20er Jahren des 17. Jhdts. von seinem Vater Jahangir ins Exil geschickt wurde.

Hotels in der Nähe: Jag Mandir Palace

alle anzeigen

2 Bewertungen Jag Mandir Palace

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers fernweh2005
Ramona
Alter 46-50

Insel mit Palastresten im Picholasee

Mitten im picholasee liegen auf der grösseren der beiden inseln die überreste des sicher einstmals schönen palastes jagdish mandir. heute zeugen noch der elefantengesäumte aufgang und kuppelpalastreste von der vergangenen schönheit. hier hat man heute restaurants untergebracht und hochzeitsgesellschaften mieten gern zur feier diese location. nachts wird die insel sehr malerisch angestrahlt. weiterlesen

im März 08
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers klmmetzger
Jutta
Alter 61-65

Wo der Erbauer des Taj Mahal eine Zuflucht fand!

Der Mogulprinz Khurum ( der spätere Kaiser Shah Jahan und Erbauer des Taj Mahal) fand im Jag Mandir Palace eine Zuflucht. Sein Vater, Kaiser Jahangir, hatte ihn ins Exil geschickt. weiterlesen

im Oktober 07
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Orte in der Nähe