Gast & Tafernwirtschaft Andreas Hörger

Gast & Tafernwirtschaft Andreas Hörger
Gast & Tafernwirtschaft Andreas Hörger
Gast & Tafernwirtschaft Andreas Hörger
Gast & Tafernwirtschaft Andreas Hörger
100% Weiterempfehlung 5.9 von 6 Gesamtbewertung
5.9 6 2
“Wir waren wieder da, und es ist immer noch so gut” mehr lesen
im Juni 10, Veronika , 56-60
“Bio-Einkehr auf der Reise ersetzt die Raststätte” mehr lesen
im August 07, Veronika , 56-60

Infos Gast & Tafernwirtschaft Andreas Hörger

Nahe BAB 9, Abfahrt Allershausen:
 
Hörger Biohotel Tafernwirtschaft
Familie Hörger
Hohenbercha 38
D-85402 Kranzberg

 
Täglich ab 7.00 Uhr - Keine Ruhetag
Durchgehend warme Küche von 11.30 bis 22.00 Uhr

23. und 24. Dezember geschlossen.

Aus der Geschichte der Gast- & Tafernwirtschaft Andreas Hörger

Nach altem Landesrecht hatte der Wirt einer Tafernwirtschaft, einer sogenannten"vollkommenen Wirtschaft", nicht nur das öffentliche Schenk-, Herbergs- Gastrecht und die Fremdenstallung, sondern er durfte auch Verlöbnismähler (Häftlwein), Hochzeiten, Stuhlfeste, Tauf- und sonstige festliche Mähler ausrichten, so wie den Wein ausschenken, mit dem früher jedes Rechtsgeschäft betrunken wurde. Daran erinnert heute noch der Weinkelch im Zunftsschild.

Der älteste noch bestehende Teil des Hauses wurde 1839 von Georg Stampfl erbaut. In den nächsten 50 Jahren gab es einen häufigen Besitzerwechsel: Von Georg Zotz übernahm Max Hanrieder die Wirtschaft. Dieser wurde jedoch kurz nach der Eröffnung Opfer einer Rauferei. Daraufhin führte sein Bruder Johann Hanrieder das Anwesen weiter. Ihm folgte Franz Schmid, der 1878 das Wirtshaus samt Landwirtschaft an Lorenz Hufnagel verkaufte.

Als dann 1888 Andreas Hörger die Wirtstochter Anna Hufnagel heiratete, wurde der Grundstein für die über 125 Jahre lange Tradition der Wirtsfamilie Hörger gelegt. 1931 übernahm dessen Sohn Andreas mit seiner Frau Elisabeth, geborene Kranzmeier, die Wirtschaft. Als sie 1970 das Unternehmen an ihren Sohn Andreas und dessen Frau Therese, geborene Kiening, übergaben, war aus dem kleinen Dorfwirtshaus eine beliebte Ausflugswirtschaft geworden. Der daraus notwendig gewordene An- und Umbau erfolgte im Jahr 1977.

Nun führt seit 1998 Andreas Hörger mit seiner Frau Martina die Wirtschaft als innovatives und kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit dem Namen Hörger Biohotel Tafernwirtschaft weiter.

Hotels in der Nähe: Gast & Tafernwirtschaft Andreas Hörger

alle anzeigen

2 Bewertungen Gast & Tafernwirtschaft Andreas H...

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers veronikah
Veronika
Alter 56-60

Wir waren wieder da, und es ist immer noch so gut

Dieses Mal haben wir auf dem Heimweg nach Berlin ein Sonntagmittagessen auf der Terrasse eingenommen. Wir waren glücklicherweise recht früh, denn um 13.00 Uhr waren alle Tische auf der Terrasse besetzt - vorwiegend mit Einheimischen -, auch die Sonnenplätze. Die Bedienung war flott und freundlich, das frisch gekochte Essen ganz vorzüglich. Der Umweg hat sich erneut gelohnt weiterlesen

im Juni 10
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers veronikah
Veronika
Alter 56-60

Bio-Einkehr auf der Reise ersetzt die Raststätte

Auf der Anreise von Berlin nach Norditalien haben wir ein wunderbares Gasthaus nahe der Autobahn gefunden, das den Umweg von etwa 10 Minuten wirklich gelohnt hat. Das Gasthaus ist genauso, wie sich ein Norddeutscher ein bayrisches Gasthaus vorstellt und bietet zudem Produkte aus eigenem Bio-Anbau direkt auf den Tisch an. Die diversen Gaststuben sind rustikal eingerichtet und hübsch eingedeckt, der Außenbereich ist bei schönem Wetter traumhaft ruhig und nahezu romantisch. Wir haben Backhendel,... weiterlesen

im August 07
Gesamtbewertung 5.8
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Weltwald Freising

Nightlife

Bavaria Kino

Shopping

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung

Hohenbercha, Bayern
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
0,1 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Sauberkeit im Zimmer, allgemeine Sauberkeit, guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, leckeres Essen