Denkmal am Shipkapass

100% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
5 6 2
“Monumental” mehr lesen
im November 13, Sissi , 56-60
“Ein Muss für an bulg. Geschichte Interessierte” mehr lesen
im September 09, Manfred , 51-55

Infos Denkmal am Shipkapass

Der Shipkapass verbindet Nord- und Südbulgarien und ist neben dem "Pass der Republik" die wichtigste Überquerung des Balkangebirges. Er liegt ziemlich in der Mitte Bulgariens, im Süden befindet sich die Stadt Kazanlak, im Norden die Stadt Gabrovo. Er führt über eine Höhe von 1.185 Metern und kann von LKWs und PKws gut befahren werden.

Wichtig ist dieser Pass aber auch für die Geschichte Bulgariens und das Selbstverständnis der Bulgaren. Im russisch-türkischen Krieg (1877/78), der zur Befreiung Bulgariens nach fast 500jähriger Zugehörigkeit zum Osmanischen Reich führte, fand hier eine der entscheidenden Schlachten statt.  Dabei leisteten zeitweise nur etwa 5.000 Russen und Bulgaren 30.000 Türken erfolgreich Widerstand und verhinderten so, dass sie Ersatz an Menschen- und Waffenmaterial nach Nordbulgarien bringen konnten. Zum Gedenken an diesen so wichtigen Sieg wurde hier ein Denkmal errichtet, neben kleineren Gedenksteinen, die hauptsächlich als Dank an die russischen Soldaten gesetzt wurden. Jedes Jahr findet hier am 3. März, dem bulgarischen Tag der Befreiung, eine offizielle Feierstunde statt.

Hotels in der Nähe: Denkmal am Shipkapass

alle anzeigen
0.11 km entfernt - Sonstiges Bulgarien, Bulgarien

2 Bewertungen Denkmal am Shipkapass

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Imperatrice1
Sissi
Alter 56-60

Monumental

Von dort aus soll man einen herrlichen Panoramablick haben. Leider war es an diesem Novembertag sehr nebelig und der Treppen-Aufstieg nicht sinnvoll, da man nichts sehen konnte, leider! weiterlesen

im November 13
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Bulgarienfan
Manfred
Alter 51-55

Ein Muss für an bulg. Geschichte Interessierte

Allein die Überquerung des Balkangebirges über den Shipkapass ist schon ein touristisches Erlebnis. Meine bulgarischen Freunde und ich fuhren von Kazanlak im Süden des Gebirges vorbei am Dorf Shipka (dort beginnt der Pass im Süden) nordwärts nach Gabrovo. Es lohnt sich, im Dorfe Shipka anzuhalten und die Gedächtniskirche, die im russischen Baustil errichtet wurde, zu besichtigen. Bei Sonnenschein sieht man schon von weitem die goldenen Kuppeln glänzen. Aber auch das Innere der Kirche ist sehe... weiterlesen

im September 09
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Restaurant Balgaran