Infos Cayo Granma

Die kleine, etwa zwei Quadratkilometer große Insel "Cayo Granma" liegt am Eingang der fjordartigen Bucht von Santiago de Cuba im südöstlichen Teil Kubas. Sie wird von einigen Fischerfamilien bewohnt, die in traditionellen, teilweise auf Pfählen im Wasser stehenden meist einstöckigen Holzhäusern leben. Sehenswert ist die Iglesia San Rafael auf dem höchsten Punkt der Insel. Die kleine Kirche hat eine blendend weiß getünchte Fassade und ein hellblaues Eingangsportal. In Sichtweite liegen die von den Spaniern errichtete Festung Castillo de San Pedro de la Roca, auch unter dem Namen Castillo de Morro bekannt, und die Marina Marlin Punta Gorda.

Hotels in der Nähe: Cayo Granma

alle anzeigen

1 Bewertungen Cayo Granma

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Mansol
Manfred

Cayo Granma - Insel der Entspannung

Einer der Höhepunkte in Santiago war für uns eine Bootsfahrt zur kleinen Insel Cayo Granma, die inmitten der Bucht von Santiago und nur eine kurze Bootsüberfahrt von der Festung El Morro entfernt liegt. Die Insel gehörte früher mal einem reichen englischen Sklavenhändler. Hier verbrachten vor der kubanischen Revolution oftmals die reichen Bürger von Santiago ihren Urlaub. Cayo Granma ist eine hübsche kleine Insel mit schönen Strandhäusern. Laut Reiseleiter sollen hier etwa 4000 Leute w...weiterlesen

im April 10

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

El Morro

Shopping

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung