Hiltrud und Karl-Heinz (66-70)
Verreist als Paarim Juni 2021für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Wir kommen wieder.

4,0/6
Uns hat es beim Jodlermeister wieder sehr gut gefallen.
Natürlich könnte einiges im Haus renoviert werden, aber für das gute Preis-Leistungs-Verhältnis kann man kein Luxushotel erwarten.
Viele Gäste, wie wir auch, waren schon mehrmals beim Jodlermeister Herrn Knopf.

Lage & Umgebung5,0
Wir hatten einen Anfahrtsweg von zwei Stunden und dreißig Minuten.
In der Nähe des Hotels gibt es sehr viele Ausflugsziele, wie die Rapbodetalsperre mit der Hängebrücke, Thale mit dem Hexentanzplatz, auch Wernigerode, Bad Harzburg und andere Harz-Städte sind gut mit dem Auto zu erreichen.

Zimmer4,0
Die Zimmer bestanden aus einem Badezimmer mit Dusche, einer Sitzecke mit Sofa, Tisch, zwei Stühlen und einem Flachbildfernseher.
Das Sofa war sehr durchgesessen und müsste mal erneuert werden.
Das Schlafzimmer war klein, an den Seiten der Betten und hinten war höchstens 50 cm Platz zum gehen, aber für uns und drei Nächte hat es vollkommen gereicht.
Die Matratzen in den Betten sind etwas weich.

Service6,0
Das Personal um Herrn Knopf und seiner Frau war immer freundlich und sehr nett.
Wünsche oder Beschwerden hatten wir keine.

Gastronomie5,0
Die Wünsche zum Frühstück musste man Abends immer auf einem Zettel ankreuzen, genauso wie das Abendessen.
Zum Frühstück gab es Brot, Brötchen, verschiedene Sorten Wurst, Käse, Marmeladen, Eier, Joghurt, Obstsalat und verschiedene Säfte.
Abends konnte man aus drei Tellergerichten aussuchen, dazu gab es jedes Mal eine Vorsuppe und einen Nachtisch.

Sport & Unterhaltung3,0
Im Hotel, das eigendlich eine Pension ist, gibt es keine Freiteitangebote.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juni 2021
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Hiltrud und Karl-Heinz
Alter:66-70
Bewertungen:5
NaNHilfreich