Archiviert
Mona (41-45)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Ruhe pur in absoluter Abgeschiedenheit

5,3/6
Hier findet der Urlauber Ruhe... nichts als Ruhe. Weit ab von anderen Hotels, mit einer kleinen Sandbucht und einem trauhaften Riff, das bis an den Strand reicht.
Mit über 100 Zimmern, 2 großen Pools, mehreren Bars und einem großen Restaurant mit herrlicher Restaurant-Terrasse mit Blick über die Pools zum Meer ein wirklich gelungener Bau.
Hoffentlich läuft es bald gut an, damit es sich auch rentiert und nicht bald wieder schließen muß. Wäre schade.
Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt... wir wußten was uns erwartet...

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt mitten im "Nirgendwo", irgendwo in der Wüste... die Zufahrt, mehrere Kilometer über eine Schotterpiste, ist recht abenteuerlich und unser Shuttle vom Flughafen kannte den Weg nicht. Somit sind wir erst einmal falsch gefahren und brauchten 1,5 Stunden für den Transfair.
Ansonsten ist es schon recht witzig, wenn man da so durch absolut unbebautes Gebiet fährt, ab und an nen Mini-Schildchen, was auf Viva Blue hinweist ;-)
Hier hat man seine Ruhe!
Das Riff reicht bis an den Strand heran, sodass ein Einstieg ins Meer nicht über den Strand erfolgen kann und darf. Man kommt nur über den Steg und eine Plattform ins Meer und dort direkt ans Riff, nichts für Nichtschwimmer!

Zimmer5,0
Die Zimmer sind sehr groß mit zwei Doppelbetten, Schreibtisch, Schrank, Safe, Minibar und TV. Es gibt mehrere deutsche Fernsehsender. Wlan ist überall erreichbar.
Das Bad ist geräumig, Duschkabine mit genug Ablagen.
Klimaanlage etwas nervig, da sie sich immer abschaltet, wenn die Temperatur erreicht ist und dann wieder an geht.
Muß man sich nachts erst dran gewöhnen.
Sehr dicke Kissen und (leider) total dicke Bettdecken! Wir haben am ersten Tag erst mal zwei Laken zum Zudecken geordert ;-) Dann war es auszuhalten.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Das Personal war durchweg sehr freundlich, hilfsbereit und aufgeschlossen. Dabei nicht aufdringlich. Alle bemühen sich sehr um den Gast.
Die Mitarbeiter sprechen recht gut deutsch.

Die Zimmerboys haben mich etwas geärgert, indem sie meine Eyeliner zum "malen" genommen haben, weil sie Figürchen aus Handtuch und co basteln wollten. So war gleich am 2. Tag meine Schminkroutine dahin, Stifte unbrauchbar! Zwar kein Weltuntergang, aber die Jungs haben nicht in meinen privaten Sachen rumzuwühlen! Das geht gar nicht! Danach habe ich immer alle privaten Sachen im Schrank versteckt.
Ansonsten alles perfekt, gut gereinigt und immer weiche, frische Handtücher.

Gastronomie6,0
Das Essen war durchweg sehr lecker und die Auswahl am Buffet, wenn man die durchschnittliche Anzahl von 20 Gästen bedenkt, sehr abwechslungsreich! Wir hatte AI und immer wieder was Leckeres gefunden, selbst bei 3x täglich Buffett. Gut, Gulasch muß jetzt nicht unbedingt sein, aber es war auch immer Landestypisches dabei.
Die Getränke kommen aus Dosen und Flaschen, immer am Tisch geöffnet.
Die Cocktailbar macht Longdrinks AI, Cocktails muß man bezahlen, liegen bei ca. 5-6€.
Wir haben nachmittags an der Poolbar immer lecker Cappuccino getrunken, danke Freddie, der war soo gut!

Sport & Unterhaltung6,0
Sport heißt hier: Schnorcheln oder Tauchen... Ende.
Wir tauchen nicht, sind aber täglich mehrmals schnorcheln gewesen. Man sollte sich aber eben trauen, über die Plattform ins tiefe Wasser zu steigen.
Das Riff ist toll, geht aber gleich tief runter.
Ein Traum für jeden Unterwasser-Fan!
Liegen, Auflagen und Schirme, auch Windschutz waren ausreichend vorhanden... momentan... ist ja noch sehr leer. Auch an den Pools gibt es ausreichend Liegen mit Sonnendach. Da sollte es keine Engpässe geben.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir haben eine Quad-Tour durch die Wüste gemacht! Hat riesig Spaß gemacht.
Ansonsten.. bei starkem Wind kann es schwierig werden, ins Meer zu kommen. Wir hatten 2-3 Tage, wo wir gar nicht ins Wasser konnten, die hohen Wellen hätten uns beim Schnorcheln ans Riff geworfen. Hier ist man halt stark vom Meer abhängig.
Wer Ruhe sucht, tauchen möchte oder schnorcheln, ist hier perfekt aufgehoben.
Aber erwartet nicht mehr, dann werdet Ihr nicht enttäuscht.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Mona
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich