So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Ines (26-30)
Verreist als Familieim Juli 2015für 1 Woche

Schöne Unterwasserwelt, Hotel in Ordnung

4,5/6
Schöne, ziemlich große und schon etwas ältere Hotelanlage. Nette Gartenanlage. Alles gepflegt und sauber.
Super Hausriff! 3 verschiede Einstiegmöglichkeiten vom Steg (Anfängerriff, Innenriff, Außenriff).
Gästestruktur sehr angenehm und bunt gemischt (Deutsche, Schweizer, Österreicher, Italiener, Holländer, Belgier, Tschechen, Franzosen, Polen, Russen).
WiFi kostenlos, hat aber bei uns, egal wo (ob an der Bar, am Strand, in der Lobby, im Amphitheater usw.) nie gut funktioniert. Facebook habe ich erst gar nie aufbekommen und auch per WhatsApp sind die Nachrichten fast nie raus...

Lage & Umgebung6,0
Super Lage, direkt am Meer.
Ca. 5-10 Minuten zum Flughafen und nach Port Ghalib.
In Port Ghalib kann man etwas bummeln und nett im Hafen etwas trinken gehen.
Die Schildkrötenbucht (Riesenchildkröten und mit viel Glück auch Seekühe) ist ca. 15min Fußweg entfernt.

Zimmer4,0
Die Familienzmmer sind schon etwas älter, aber ausreichend groß, leider etwas zu wenig Stauraum.
Es ist alles vorhanden, was man braucht. Safe, TV, Wasserkocher, Klimaanlage usw.
Matratzen sehr hart, kann man aber austauschen lassen.
Der Klopapierrollenhalter in unserem Zimmer gehört dringendst ausgetauscht, der hat die beste Zeit schon längst hinter sich und íst nicht mehr schön anzuschauen.
Zimmer leider ganz hinten in der Anlage, zwar nah zum Restaurant und zum Pool, aber zum Strand doch etwas weit.
Nachts war es teilweise ziemlich laut! In (Richtung) Port Ghalib gibt es irgendwo einen Club, der extrem laut Musik spielt, die ist immer Zimmer sehr gut zu hören. ich schätze mal, dass man die aber nur hört, wenn man in diese Richtung sein Zimmer hat...
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Empfang sehr gut, man bekommt ein feuchtes Handtuch um sich etwas frisch zu machen und einen Willkommensdrink. Die Rezeptionisten waren sehr nett und freundlich.
Generell war sämtlich Personal nett und freundlich.
Im Hauptrestaurant war der Service leider nicht so gut. Man musste teilweise (vor allem beim Abendessen) ewig warten, bis man Getränkebestellungen aufgeben konnte und öfters als 1 bis max. 2 mal haben wir eigentlich auch nie was zu trinken bekommen.
Unser Zimmer war immer sauber und der Roomboy sehr nett und kreativ - wir hatten jeden Tag eine andere schöne/lustige Deko aus Handtüchern am Bett.
Besonder gut hat mir gefallen, dass es 3x in der Woche einene Brillenputzservice am Pool und am Strand gab.
Schade fand ich, dass das Personal kaum Smalltalk mit einem geführt hat oder auch mal ein Späßchen gemacht hat. Ich bin es mir eigentlich (auch aus etlichen Ägyptenaufenthalten) gewohnt, dass das Perosnal fragt, wie es einen geht usw. nur wenige haben sich mal nach dem Wohlbefinden erkundigt. Gerne hätte ich meine Arabischsprachkenntnisse etwas verbessert, aber wir kamen einfach nicht ins Gespräch. Am Morgen ist immer ein Zettel am Tisch, mit ein paar Vokabeln darauf, bringt sich aber nichts, wenn man sie nicht anwenden kann und somit auch niemand sagt, ob mans richtig ausspricht... Meistens, wenn ich auf arabisch gegrüßt oder etwas bestellt habe kam die Antwort auf Englisch zurück.
Ebenfalls schade fand ich, dass zwar überall steht, dass man Liegen nicht reservieren darf und Handtücher und sonstiges entfernt werden, das aber nie gemacht wurde! Bereits vor 8 uhr morgens war z.B. die komplette erste Reihe am Strand schon reserviert. Wenn man schon öfters darauf hinweist, dass Sachen entfernt werden, dann sollte man das auch machen.

Gastronomie4,0
Essen war eigentlich ganz gut, mir persönlich trotz wechselnder Mottoabende etwas zu wenig abwechslungsreich. Wenn man (so wie wir) nichts isst, was aus dem Meer kommt, ist das Essen meistens ziemlich ähnlich. Geschmeckt hat es aber immer und es ist eigentlich auch für jeden etwas dabei. Besonders gut fand ich die Nudelstation, wo man selber aussuchen konnte, was man hinein möchte. Leider waren die Nudeln und auch die Kartoffeln öfters, für meinen Geschmack, etwas zu bissfest.
Das Frühstücksbuffet war super.
Schade finde ich, dass man das Wasser an den Bars nicht aus Flaschen bekommt, sondern man es sich vom Wasserspender nehmen muss. Das ist, meiner Meinung nach, doch etwas unhygienisch, wenn jeder immer die Flasche, aus der man trinkt, dort wieder auffüllt. Berühren doch genügend Leute das Teil, aus dem das Wasser rinnt mit ihren Flaschen...


Sport & Unterhaltung3,0
Schöne Poolanlage. Es gibt einen Activitypool, einen Ruhepool, ein Kinderbecken und einen Whirlpool. Strand ebenfalls schön und angenehm ruhig. Liegen und Schirme ausreichend vorhanden.
Nun zur Animation:
Ein Animateur beim Wassergymnastik geht gar nicht! Der wollte, dass wir uns an die Busen greifen und dabei unsre Hände im Kreis drehen - gehts noch?! Ebenfalls war der Typ total oberflächlich! Wenn wir Übungen Paarweise machen mussten (man kommt fremden Menschen dabei so Nahe wie man eigentlich nicht will) hat der Animateur ältere oder nicht so gut aussehende Frauen die Übungen alleine machen lassen, wenn wir eine Ungerade Zahl waren und dadurch wer übrig blieb. War aber die, die übrig blieb jung und hübsch, sprang er sofort ins Wasser und "opferte" sich als Partner. Ebenfalls hat er sich bei Übungen, wo man immer zu Zweit zusammen gehen musste und er durch, abwechselnd Cola, Fanta, Cola, Fanta usw. ausgezählt hat, wer mit wem zusammen kommt, immer zu einem hübschen Mädel getan. Wir mussten mit anderen Leuten im Arm springen. Da gabs Frauen, die mussten mit 100kg Männern durch die Gegend springen, während er ein Leichtgewicht im Arm hatte. Hätte nicht er (muskulöser Typ) den Mann nehmen können und den armen Frauen einen ungefähr gleich schweren Partner geben können?
Abends in der Peanutsbar beim Tanz (Musik war gut! Immer anderes Thema, DJ war sehr freundlich), hatte ich ebenfalls den Eindruck, dass die meisten männlichen Animateure oberflächlich waren. Sie haben immer Mädels zum tanzen geholt, aber nur die gut aussehenden, der Rest wurde nicht beachtet. Auch nicht, wenn sie ganz alleine in der Bar waren und sich über ein tänzchen sicher gefreut hätten... Lediglich die Kinderanimateurin hat sich bemüht, dass alle (egal wie sie aussehen oder wie alt sie waren) zum tanzen kommen, sie hat vor allem alle geholt, die alleine waren. Wieso können das nicht alle so machen, dann hätte es sicher ein nettes mitteinander gegeben...
Die Shows waren okay, wobei ich nicht verstehe, wieso die selbe Tanzshow in einer Woche zwei Mal aufgeführt wird?
Generell aber muss ich sagen, dass ich die Leistung der Animatuere schon respektiere. Die machen wirklich alles selber, ob Tanz- oder Comedyshow, Fakir- oder Feuershow. Nur könnte man, meiner Meinug nach, nach der Feuershow am Strand noch etwas Musik laufen lassen und die Leute dort tanzen lassen, also eine Beachparty hinten dran hängen. Das wäre cool. Einfach die Peanutsbar (wo es sonst abends die "Disco" gibt) geschlossen halten und das an desn Strand verlegen, würde den Gästen sicher gefallen...
Ansonsten waren die Aktivitäten (außer Wassergymnastik mit dem einen Typen, mit einem anderem wars okay!) ganz in Ordnung.
Für Partyfreudige Menschen ist das Hotel nicht geeignet.
Es gab abends zwar Livemusik, da hat aber niemand getanzt und auch in der Peanutsbar ist ab ca. 23:30 so gut wie nichts mehr los.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Preis-/Leistungsverhältnis war in Ordnung. Wir würden, vor allem wegen dem wunderschönem Hausriff, wieder kommen. Zum ersten mal (Baby)Haie in freier Wildbahn gesehen und auch Delfine kamen des öfteren sehr Nahe, das war schon sehr schön!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ines
Alter:26-30
Bewertungen:26