Archiviert
Lars (36-40)
Verreist als Paarim Juni 2015für 3 Wochen

Relaxter Badeurlaub, der keine Wünsche offen lässt

5,5/6
Das Three Corners Fayrouz Plaza Beach Resort ist ein eher kleines Hotel und keines dieser riesigen Bettenbunker.
Es besteht aus einem Haupthaus und vielen kleinen, maximal zweistöckigen Nebengebäuden, die sich in einer weitläufigen Anlage verteilen.
Die Anlage befindet sich in einem gepflegten Zustand und wird zurzeit Zug um Zug renoviert...der Baulärm wird auf ein Minimum reduziert und war während unseres dreiwöchigen Aufenthaltes keineswegs störend.
Im Hotel gibt es kostenloses WLAN, allerdings ist die maximal verfügbare Bandbreite durch das ägyptische Netz stark limitiert: je mehr Gäste ständig ihren Status via Facebook posten, desto langsamer wird das Internet.
Die Gästestruktur besteht vornehmlich aus Belgiern, Niederländern und Deutschen...hinzu kamen einige Engländer, Franzosen und einigen Polen...die Alterstruktur war breit gefächert, gefühlt lag sie zwischen 6 und 70.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt 15min vom International Airport Marsa Alam entfernt...wer jetzt an ständigen Fluglärmt denkt, weit gefehlt...wenn überhaupt, hört man maximal zwei Flugzeuge, die in großer Höhe und in einiger Entfernung an der Anlage vorbei fliegen.
Mit dem hoteleigenen Shuttle-Bus erreicht man bequem den Ort Port Ghalip ebenfalls innerhalb 15min. In dieser "Retortenstadt" rund um den Yachthafen findet man diverse Möglichkeiten zum Shopping sowie einige Bars und Cafés an der Uferpromenade. Diejenigen, die den letzten Shuttelbus verpassen oder einfach länger bleiben
wollen, kommen für 10€ mit dem Taxi zurück ins Hotel (den Fahrpreis vorher vereinbaren!).
Im Hotel selbst gibt es eine kleine Ladenzeile mit Apotheke, Friseur, internationalem Geldautomaten und Souvenirläden.
Ausflüge können entweder über die Reiseleitung oder über Anbieter am Strand gebucht werden.
Besonders zu empfehlen ist das Hotel für aktive Taucher oder solche, die es werden wollen...die Jungs und Mädels der Extra Divers stehen einem mit Rat und Tat zur Seite.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind geräumig und in einem guten Zustand. Während unseres Aufenthaltes wurden einige Zimmer komplett renoviert.
Jedes Zimmer verfügt entweder über zwei Einzelbetten oder über ein Kingsize-Bett, einen geräumigen Schrank mit Safe, Klimaanlage, Minibar, Fernseher, Wasserkocher sowie Balkon oder Terrasse und Telefon.
Die Größe des Bades ist angemessen. Sowohl das Zimmer als auch das Bad wurden täglich gefegt und gewischt...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Servicepersonal war durchweg freundlich, Wünsche wurden einem förmlich von den Augen abgelesen...die Fremdsprachenkenntnisse des Personals umfassten neben Englisch und Französisxh auch Italienisch und Deutsch.
Die Zimmer wurden täglich gereinigt, d.h. gefegt und gewischt, die Handtücher ebenfalls täglich gewechselt.
Im Hotel befindet sich ein Arzt, der 24h 7 Tage die Woche erreichbar ist (kostenpflichtig)... In Notfällen kommt er sogar aufs Zimmer.
Jegliche Anfrage bezüglich Störungen oder Sonderwünschen werden umgehend behandelt...so ist uns der Schlüssel beinah abgebrochen, innerhalb von 60min wurde das Türschloss ausgetauscht. Selbst Anfragen nach einer weicheren Matraze oder anderen/ weiteren Kissen werden umgehend erledigt.

Gastronomie5,0
Im Hotel gibt es ein Hauptrestaurant mit täglich wechselnder, internationalen Küche in Buffetform, ein ägyptisch-libanesisches sowie ein italienisches und ein französisches a la carte Restaurant, wobei letzteres separat bezahlt werden muss...so kostet z.B. ein 150g Rinderfilet mit Vorsuppe und Beilagen für zwei Personen keine 20 Eur.
Das Buffet im Hauptrestaurant ist reichhaltig und vielfältig, es war für jeden Geschmack etwas dabei...jedes Abendessen stand unter einem anderen Landesmotto.
Insgesamt gibt es im Hotel fünf Bars, wovon zwei voll klimatisiert sind.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Animationsteam tritt dezent auf und akzeptiert auch ein Nein. Täglich finden diverse Aktivitäten wie Wasserball, Beachvolleyball, Strandfussball oder Boggia statt. Für Kinder gibt es den Trixie-Kids-Club und abends vor dem Showprogramm die Mini-Disco. Nach dem Showprogramm trifft man sich in der Peanutsbar bei Music der 70er bis heute.
Am Strand wurde in den vergangenen sechs Monaten ein komplett neues Gebäude mit sanitären, behindertengerechten Einrichtungen gebaut. Liegestühle und Sonnenschirme sind sowohl am Strand, als auch am Haupt- und Relaxpool ausreichend vorhanden. Der Bereich um den Hauptpool wurde neu gefliest.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Diejenigen, die dieses Hotel negativ bewerten, sollten sich einmal vor Augen halten, in welches Land sie fahren und vor allem, was sie bezahlen. Bei manchen der "Nörglern" besteht eine große Diskrepanz zwischen Reisepreis und Erwartungshaltung.
Auch in Deutschland wird nicht binnen Sekunden auf Wünsche und Reklamationen reagiert...eher das Gegenteil ist der Fall.
Gerade im Service-Bereich gilt das Sprichwort: wie ich in den Wald hineinrufe, so schallt es heraus. Als Urlauber bin ich zu Gast in einem fremden Land...es ist auch nicht zu viel verlangt, dem Hotelpersonal mit einem freundlichen Lächeln zu begegnen.
Das Hotel ist bestens geeignet für Relaxurlauber, Taucher und Schnorchler...weniger geeignet jedoch für Partyurlauber.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lars
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich