Archiviert
Thomas (31-35)
Verreist als Paarim Juli 2015für 1 Woche

Ganz okay

3,8/6
Die Anlage ist wirklich nett gemacht - mehrere kleine Häuser mit nur 2 Etagen. Allerdings wurde der Fußboden unseres Zimmer die gesamte Woche nicht einmal gereinigt. Ansonsten alles landestypisch gut.
VORSICHT bei der Erfindung zusätzlicher Einnahmequellen ist man hier besonders kreativ. So wird einem der kostenpflichtige O-Saft am morgen nicht nur angeboten sondern auch einfach auf den Platz gestellt und hinterher über den Preis informiert. Am abend das gleiche Spiel mit importierten Schnäpsen zu je ca. 5,- EUR. Wer mal einen leckeren Wein trinken möchte, muss auch diesen extra bezahlen. Ebenso die landestypische Wasserpfeife. Ausserdem gibt es in diesem AI-Hotel kostenpflichtige Menüs und Restaurants?!?! und trotz AI wird die gut gefüllte Minibar zusätzlich berechnet?!?!
WLAN ist ausser auf dem Zimmer fast überall vorhanden (auch am Strand) aber sehr sehr sehr langsam. Für Whatsapp reichts grad so.

Lage & Umgebung4,0
Vom Flughafen sind es tatsächlich nur 5 Minuten Fahrweg. Ansonsten gibt es rings um das Hotel nur Wüste. Wer Lust hat kann mal für 2,- EUR nach Port Ghalib fahren und dort über den Basar gucken. Aber eigentlich kann man auch alles in der Ladenstraße im Hotel kaufen.
Highlight ist natülich das Hausriff und die (in nur zehn Minuten zu Fuß erreichbare) Schildkrötenbucht.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind sehr großzügig. Alles nicht auf dem neuesten Stand aber vollkommen in Ordnung.
Leider gibt es keine freien Steckdosen. So hatte ich immer die Wahl zwischen Licht im Zimmer oder Handys und Kamera laden. Wen man dann auch noch den Wasserkocher nutzen will wird's problematisch. Tipp: packkt euch eine Verteilerdose ein.
Die Klima leistet einen guten Dienst - das hört man aber leider auch sehr gut.
VORSICHT Wie bereits erwähnt ist die Minibar nicht inklusive!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Ohne English wirds schwer, da leider nur wenige Mitarbeiter deutsch sprechen. Aufgrund des sehr gemischten Publikums aber auch nachvollziehbar un okay.
Ansonsten läuft hier wie fast überall in Ägypten ohne Bestechungsgeld fast nichts. Von der Getränkeversorgung bis zur Zimmerreinigung.


Gastronomie1,0
Sehr begrenzte Auswahl an Speisen und auch nicht besonders schmackhaft. Auch für ägyptische Verhältnisse war das Essen sehr schlecht.
Kaum Fleisch und wenn dann zäh und tocken. Ein einzige Sorte Wurst und jeden Tag die gleichen Speisen.
Wie bereits erwähnt, ohne Bestechungsgeld keine Getränk im Restaurant und die schmutzigen Teller räumt dann auch keiner Weg. Beim Versuch uns die Getränke einfach selbst zu holen wurden wir leider auch abgewiesen - das ist für mich Erspressung.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Animationsteam war ganz okay. Ich findes es zwar unverantwortlich jede Woche das selbe Abendprogramm zu präsentieren aber zum Glück waren wir nur eine Woche da.
Am Pool gibt es leider je 4 Liegen nur einen Sonnenschirm - schattige Plätze sind also heiß begehrt. Ein Makel der einfach und ohne großen Aufwand(Geld) beseitigt werden könnte. Da siehts am Strand schon besser aus - dort gibt es mehr als genug Schirme und Liegen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Das Hotel ist ganz okay und das Riff ist auch ganz nett. Für das Geld bekommt man allerdings auch was wesentlich besseres in schönerer Lage.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:31-35
Bewertungen:4
NaNHilfreich