Heidi & Ralf (51-55)
Verreist als Paarim Juli 2015für 1 Woche

Ein zweigeteiltes Hotel...Gutes und auch Schwächen

4,0/6
Das Hotel erreicht man nach einem kurzen Transfer ( 15 Min )vom Flughafen Marsa Alam, es handelt sich um ein 4,5 Sterne Hotel mit Gästen aus den Beneluxländern, Deutschland, vereinzelt Ostblockländer sowe Italienern, jeden Alters.Es ist ein typisches Familienhotel die Sauberkeit ist gut. Der Zustand ist mit befriedigend zu bewerten, man findet durchaus mal defektes Mobiliar, Liegen und Auflagen vor...hier sind Instandsetuzungen so langsam notwendig. In der Lobby ist Wifi inclusive, die Handyerreichbarkeit
( Vodafone) ist gut, es ist ein tyisches All Incl. Hotel mit einem Hauptrestaurant und einigen Spezialitäten Restaurants. Im Detail später mehr... Die Athmosphäre im Hotel ist in zwei Dingen zu bewerten: Am Stand : sehr gut Im inneren Hotelbereich: Eng und laut...

Lage & Umgebung4,0
Zum schönen Strandbereich gelangt man von jedem Teil der Hotelanlage in kurzer Gehzeit ( max 5 min) Das Hotel liegt in der unmittelbaren Nähe zum Retortenort Port Ghalib. Das Hotel verfügt über einige Shopping Arkaden, wo man alles notwendige bekommt... ansonsten ist nichts wesentliches in der Nähe. Nach Port Ghalib kann man mit einem Hoteleigenen Shuttlebus fahren...haben wir aber nicht genutzt...

Zimmer5,0
Die Zimmer sind durchschnittlich groß, es ist alles vorhanden was man braucht, eine Kommode mit Schubläden wäre zusätzlich hilfreich, weil man doch bei längerem Aufenthalt (2 Wochen) Stauprobleme bekommt. Man hat eine Klimaanlage, einen Röhrenfernseher , eine Minibar, Wasserkocher mit Tee , Kaffee usw und auch Telefon sowie einen Safe ....alles ok. Das Mobiliar ist älter...aber intakt..Das Bad ist sauber man hat ein Waschbecken und eine ebenerdige Dusche ...in durchschnittlicher Größe, hier gibt es nichts zu meckern..
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Der Service ist zweigeteilt....wie Eingangs erwähnt... am Strand locker nett fröhlich..einfach klasse. Im Hauptrestaurant und am Pool : mit Wartezeit verbunden, gehetzt , stressig und auch mal ein Kampf, um das zu bekommen, was man möchte( z.B. einen Drink beim Essen) über die Kinderbetreuung können wir ichts sagen, da wir ohne Kinder unterwegs waren. Die Zimmerreinigung ist in Ordnung und auch wenn das Zimmer alt war, aber es war stets sauber. Beschwerden hatten wir keine. Ursache für diesen zeigeteilten Service ist die Tatsache, das der Pool sowie das Hauptrestaurant NICHT mit dem Hotel und der Anzahl der Gäste mitgewachsen ist, daraus folgt ein Kapazitätsmangel an Personal und besonders Sitzplätzen am Abend auf der Terrasse des Hauptrestaurants. Somit entsteht Stress für das wenige Personal und man hat dort, besonders zu Stoßzeiten, zu wenig Sitzplätze. Da alle gern draußen auf der Terrasse essen möchten, schließlich ist man ja in einem sonnigen Land ;-)), entsteht zwangsläufig ein Kampf um Sitzplätze auf der Terrasse und auch, in den Stoßzeiten, am Buffet, welches in meinen Augen zu klein ist...Der Stress des Personals überträgt sich leider dann auch auf den Gast...aber das ist verständlich...

Gastronomie3,0
Man hat ein Hauptrestaurant, drei Spezialitätenrestaurants , welche man gratis einmal pro Woche besuchen kann ( um das Hauptrestaurant zu entlasten, so sagte und Herr Haggag el Ammari (CEO) am Abereisetag). Ferner gibt es eine Lobbybar, Poolbar eine Nightbar und eine Strandbar/Restaurant,. das beste Essen bekommt man am Strand auch wegen der Tatsache, das es hier keinen Stress gibt....lach...Das Frühstück ist von der Qualität gut, jedoch liegt Tagsüber die Terrasse wegen fehlender Beschattung in der prallen Sonne, dann wollen alle drinnen essen....und so entsteht im Speisesaal eine Akustik einer Gesenkschmiedehalle ....es ist derart laut, das man fast flüchtet um auf dem Zimmer in Ruhe seinen Kaffee trinken zu können...da ist es wieder...DAS Wachstumsproblem!!! Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden, sonst wird man seine guten Bewertungen irgendwann verlieren...das wäre schade. Viele Gäste, mit denen wir sprachen, hatten den selben Eindruck wie wir...besonders beim Frühstück und der Terrasse am Abend...einige Kapazitätsprobleme
(bei den Getränken am Abend) könnte man mit einer zweiten Station zum Auffüllen der Getränke für die Kellner entschärfen, so ginge es schneller...Ferner sollte man die Live Cooking Stationen am Abend und am Morgen verdoppeln, um so Kapatzitätsproblemen aus dem Wege zu gehen...Die Terrasse muss dringend vergrößert werden und eine vernünftige Beschattung erhalten, da kommt man nicht herum...Trinkgelder werden nicht gefordert, aber es ist imer gut einen kleinen Beitrag zu leisten, betrachtet es als kleine Entwicklungshilfe, die beim kleinen Mann ankommt...;-)).... die Hygiene ist einwandfrei in den Restaurants und Bars...der Küchenstil ist so, wie es in allen all incl. Hotels zu finden ist...Mottoabende..qualitativ ist das Essen wirklich nicht schlecht...aber wegen des Wachstumsproblems nur drei Sonnen

Sport & Unterhaltung4,0
Die Animation ist wie immer in diesen Hotels gut und man hat immer die Möglichkeit mit den Animateuren was zu unternehmen...Der Strand ist top!! gepflegt, sauber und hat tolle Areale zum schnorcheln..der Service am Strand ist klasse: entspannt , schnell, nett und fröhlich...Die Liegen sind im großen und ganzen ok ...Kaputte werden ausgetauscht. Die Duschen am Strand sind neu, ebenso wie die Toiletten sauber und gut.... der Pool: da ist es wieder!!: DAS Wachstumsproblem: am Pool gibt es einige Sonnenschirme ansonsten findet man rund um den Pool sog. feststehende Beschattungsanlagen. Wenn man einen Platz ergattert.....;-)) ....Schön....aber wenn man Pech hat landet man doch in der prallen Sonne im Juli....hier sollte man die Beschattungsmöglichkeiten dringend durch mehr Schirme ergänzen...hier gibt es Aluminium Liegestühle, welche beschädigt sind , hier sind teilweise scharfkantige Risse im Alu , wo man sich heftig schneiden kann....Bitte , liebe Poolboys, zieht sie aus dem Verkehr bevor es zu Verletzungen kommt...Danke...Das Wasser im Pool ist ebenfalls eine fragwürdige Sache....es ist trüb, schmierig(vom Sonnenöl) hier sollte man über regelmäßigen Austausch in kürzeren Abständen nachdenken, weil man sonst hier bei den Sommertemperaturen eine prima Coli Bakterienschleuder entwickelt...das möchte niemand!! Aber sonst ist alles im grünen Bereich...lach... Wie gesagt es ist zweigeteilt : am Strand alles super am Pool und im Speisesaal eben anders...leider

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Tipps: was das Restaurant betrifft, man sollte erst später zum Abendessen gehen ( ab ca 20.00 Uhr) so ist die Chance auf der Terrasse einen Platz zu bekommen größer und es ist ein wenig entspannter am Buffett. Morgens: na ja ^^ wer Frühaufsteher im Urlaub sein möchte, geht um 7.00 Uhr zum Frühstück ^^ Ansonsten?? Man lebt mit dem Lärm oder man geht gar nicht hin...leider. Die Stoßzeit beim Frühstück beginnt um 8,30 Uhr...am Pool?? Wir fliegen nach Ägypten um am Strand zu sein...wer dennoch am Pool liegen möchte muss eben auch Früh aufstehen!! ^^ Ach ja besucht den Italiener am Strand am Abend sehr schön und stressfrei und sehr gute Pasta...hausgemacht...leeecker

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Heidi & Ralf
Alter:51-55
Bewertungen:7