Beim XXL Sommer Gewinnspiel kannst Du Dir noch bis zum 20.05. Dein Los für 2 x 3.000€ Reisegutscheine sichern. Einfach Reisevorlieben ausfüllen, speichern und schon bist Du dabei!
Alle Bewertungen anzeigen
Jürgen (51-55)
Verreist als Paar • Oktober 2021 • 1-3 Tage • SonstigeLicht und Schatten; über die Jahre wird es besser!
4,0 / 6

Wir kommen bereits wiederholt ins Starnbergsee Hideaway und es ist schön die Fortschritte seit 2019 zu erleben. Die Lage und das äußere Erscheinungsbild sind erste Klasse. Leider aber auch die Preise. 240,- Euro und mehr für ein Zimmer, da erwartet der Gast auch einiges. Mit dem Service hat sich vieles verbessert, trotzdem kann ich den vorherigen Rezesenten auch nicht widersprechen. Beim Personal gibt es Licht und Schatten und man zofft auch mal gerne mit dem Gast. Außerdem hat das Personal wenig eigene Kompetenzen (alles sehr kopflastig und dieser ist wenig präsent).


Lage & Umgebung
6,0

Sehr schöne Lage. Direkt am Starnberger See. Mit großzügigem Privatstarnd. Viele Ausflugsziele in der näheren und weiteren Umgebung.


Zimmer
4,0

Das Hotel hat 30 Zimmer (also nicht wirklich groß). Diese sind alle nett eingerichtet. Einige verfügen über einen offenen Badebereich (Badewanne im Zimmer, Fenster zwischen Bad und Schlafbereich). Es werden Zimmer mit Seeblick und Gartenblick unterschieden. Meines Erachtens empfiehlt sich ein Zimmer mit Seeblick. Bei den Zimmern im Erdgeschoß gibt es Zimmer mit Gartenanteil (gut für Hundebesitzer). Die Zimmer im Erdgeschoss mit Gartenblick können von außen eingesehen werden. Unser Zimmer (Zimmernummer 40 - eine Juniorsuite mit Seeblick - hatte beim letzten Besuch nur sporadisch (einmal für eine halbe Stunde und nur in der Dusche) warm Wasser. Eigentlich war das Zimmer „unbrauchbar“. Der Hausmeister konnte das Problem in drei Tagen nicht lösen. Ich war im Saunabereich duschen (eigentlich wie in der Jugendherberge). Das Hotelmanagement hat uns von unserer Rechnung großzügig 20,- Euro erlassen (meine Dankbarkeit hielt sich in Grenzen).


Service
3,0

Ein durchweg gemischtes Bild: Management: 1 Stern Rezeption: 4 Sterne Frühstück: kommt drauf an wer Dienst hat; 2 bis 5 Sterne Bar: 5 Sterne Restaurant: zur Qualität der Speisen kommen wir später Housekeeping: 3 Sterne (richtig sauber ist anders Doorman: nicht existent (immer schön den Gästen beim schleppen zuschauen…


Gastronomie
1,0

Das Lakeside 800 macht auf Steakhouse. So sind auch die Preise gestaltet. Wir hatten gestern das Rinderfilet für 42,- Euro. Mein Stück „Fleisch“ war komplett durchwachsen; also weit weg vom Filet. Suppe, Salat waren angemessen vom Preis/Leistungsverhältnis. Man war bemüht den Fauxpas Pas beim Filet auszugleichen und „schenkte“ uns ein Desert. Dieses war ok. Insgesamt ein Abend zu 130,- Euro für zwei Personen. Das Filet war eine Katastrophe; deshalb nur 1 Stern.


Sport & Unterhaltung
5,0

Der See lockt mit einer Vielzahl von Möglichkeiten. Auch E-Bikes werden angeboten. Spaziergänge sind in nächster Umgebung machbar. Ein kurzer Ausflug nach München, an die Zugspitze oder Neuschwanstein sind möglich. Auch das Saunaangebot ist gut!


Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2021
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jürgen
Alter:51-55
Bewertungen:1