phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Maike (36-40)
Verreist als Paarim Oktober 2011für 1 Woche

Sagenhaftes Hausriff - Hotel für 3,5 Sterne super

4,5/6
Die Hotelgröße ist wohl für ägyptischer Verhältnisse als ehr kleine Anlage zu bezeichnen. Es gibt einen kleinen, sehr schönen Pool im Innenhof, ein Freiluft-Restaurant mit tollem Meerblick und drei Bars. Mehr braucht man hier aber auch nicht. Schliesslich ist das Hausriff der eigentliche Grund, warum wir hier gebucht hatten und das lohnt sich wirklich!

Die Hotelanlage ist wie bereits mehrmals hier zu lesen, sehr sauber. Die Mitarbeiter sehr freundlich. Ich würde dringend raten, mit HP zu buchen, denn rundherum gibt es ausser Wüste nichts!
Gäste kamen vorwiegend aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich im Alter von Mitte 20 bis 60.

Lage & Umgebung3,0
Hier gibt es die Hälfte der Punktzahl, weil:
- drumherum gibt es ausser Wüste wirklich nichts!
- kein Badestrand (für uns kein Problem, wußten wir vorab)
- keine Einkaufsmöglichkeiten, ausser im Nachbarhotel Sheraton
- bei der Anreise waren wir mit einem Reisebus 1 Stunde 45 Minuten unterwegs, weil auch noch einige andere Hotels angefahren wurden. War für uns der Horror! Fand das Hotel auch deswegen so toll, weil ich mit 45 Minuten Transfer gerechnet hatte, was wir dann beim Rückflug auch hatten.

+ ein traumhaftes Hausriff
+ guter Service von der Tauchschule direkt am Hotel
+ optimale Lage für alle Schnorchler und Taucher

Zur Kitestation kann ich nichts sagen!

Zimmer4,0
Ausreichend. Nichts besonderes, sondern zweckmäßig.
Für ein Jahr alte Zimmer sind sie schon ziemlich abgewohnt.
Sehr gute Betten und Kissen.

Keine Kleidung zum Trocknen auf die Balkonstühle legen - färbt enorm ab!
Minibarpreise sind bis auf -,30 Cent identisch mit den Barpreisen.

Wer ein Zimmer mit Meerblick bucht, sollte darauf achten, kein Zimmer über dem Restaurantbereich zu bekommen! Das Restaurant hat nämlich auch Meerblick und befindet sich sozusagen im Erdgeschoss, während im 1. und 2. Stock darüber sich die Zimmer befinden! Ab 6:30 Uhr gibt es Frühstück einschl. Loungemusik! Offene Terrassentür und Meerrauschen ist hier am Abend und am Morgen nicht möglich! Ausserdem Geruchsbelästigung und Lärm von der Küchenabluftanlage auf dem Dach!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das Personal ist freundlich, einige der Herren waren sehr bemüht, andere haben sich teilweise richtig viel Zeit mit dem Service gelassen! Irgendwann wußten wir, wo unser Lieblingskellner seinen Bereich hatte und haben uns dann immer dort einen Tisch zum Essen gesucht.
An der Rezeption wird deutsch gesprochen, im Service durchweg englisch, einige deutsch.
Zimmerreinigung war gut.
Mit dem ersten Zimmer waren wir nicht einverstanden (Blick zur Wüste und Baustelle). Sind dann gleich an die Rezeption gegangen und haben ein anderes Zimmer verlangt. Erstmal die Antwort, dass alles voll wäre, nur mit Hartnäckigkeit haben wir dann ein Zimmer mit Meerblick bekommen. Aufpreis 126,- Euro für eine Woche und zwei Personen.

Gastronomie5,0
Es gibt ein Restaurant und drei Bars.
Die Angebot war für uns okay. Es war europäisch geprägt mit landestypischen Einflüssen. Das Abendessen stand immer unter einem Motto und wurde teilweise draussen mit sehr viel Aufwand präsentiert.
Alle Getränke wie Wasser, Bier, Cola, Sprite usw. wird in verschlossenen Dosen oder Flaschen serviert. Abrechnung erfolgt umgehend mit einem Bon, der unterschrieben wird. Fanden wir gut, dadurch auch keine Probleme bei der Abrechnung. Große (1,5 l) Flasche Wasser 2,- Euro, Dose Cola 2,15 Euro.
Zum Mittagessen haben wir immer einen Snack an der Bar eingenommen.
Für einen sehr großen Hamburger mit Pommes zahlten wir 6,- Euro, eine Folienkartoffel mit Sour Creme ungefähr 4,- Euro.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt keine Animation - Hurra!

Teilweise machte je nach Motto des Abendessens auf der Bühne im Freien eine Bauchtänzerin oder ein Feuerakrobat eine kleine Aufführung. War unterhaltsam, aber nichts Besonderes. Für uns auch nicht notwendig.

Keine Einkaufsmöglichkeiten, ausser im Nachbarhotel für viel Geld.

Der Pool liegt im Innenhof und war einschliesslich der Liegen fast immer leer.

Das Meer und das Huasriff sind einfach traumhaft! Dafür sind wir hier hergekommen und wurden nichte enttäuscht! Ein unglaublicher Korallenwald bis auf 20 m Tiefe mit einer hohen Artenvielfalt an Fischen. Wir waren begeistert! Und das alles direkt vom Steg aus, nur reinspringen und sofort ging es los!
Am augeschütteten Strandabschnitt, der mit Steinen zum Meer befestigt ist, gab es immer genügend Liegen und das typische Liegenreservieren fand (fast) nicht statt. Zwei bis drei Liegen teilen sich einen fest installierten Sonnenschirm. Bei den Liegen gibt es eine Dusche, am Steg leider kein Frischwasseranschluss, lediglich ein Eimer zum Ausspülen der Brille.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wer hier nicht zum Tauchen oder Schnorcheln herkommt, ist selber schuld!
Nicht zum Bade- oder Familienurlaub geeignet!
In der letzten Oktoberwoche hatten wir tagsüber immer 25-30° Grad, abends brauchten wir eine Weste und lange Hosen, wegen dem frischen Meerwind.
Unbedingt den frischen Minztee beim Frühstück servieren lassen!
Haben für Getränke & Snacks ca. 250,- Euro bei 2 Personen für 1 Woche DZ/HP extra bezahlt.

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2011
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Maike
Alter:36-40
Bewertungen:36
NaNHilfreich