Vorherige Bewertung "Schöne Hotel-Alternative am Jimbaran-Beach"
Nächste Bewertung "Eine Traumvilla, wir wollten nicht wieder gehen"

Dirk Alter 41-45
5.8 / 6
Weiterempfehlung
Dezember 2010
archiviertArchivierte BewertungenArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt und das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Phantastische Villa mit perfektem Service”

Hinter der Rezeption liegt ein grüner Weg an dem rechts und links die Eingangsportale zu den einzelnen Villen liegen. Wir hatten die Nr. 4, ca.200 qm groß, mit einer Küche mit allem was man braucht, Gasherd, Toaster, Mixer, Mircowave, großer Kühlschrank und ein Trinkwasserballon mit 20l. Riesiges offenes Wohnzimmermit kuscheligen Sitzmöbeln, Pool, TV, DVD, Dolby Souround Anlage und Ventilator im offenen Dach. Das riesige Schlafzimmer, der einzige vollklimatisierte Raum, mit KingSize Bett, TV, DVD, Schrank mit Tresor und Sitzmöbeln und direktem Zugang zu offenen Bad. Vom Wohnbereich aus kann man das Bad über einen Außengang der um das Schlafzimmer herrumläuft erreichen.
Alles was super sauber und seht stilvoll eingerichtet. Morgens konnte man zwischen verschiedenen Frühstücken auswählen die von 2 Köchen frisch in der Küche zubereitet wurden. Extrawünsche stellten kein Problem für die Crew dar. Von den anderen internationalen Gästen bekommt recht wenig mit außer man trift sich zufällig in der Lobby.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Sehr gut

  • Hotel allgemein
    6 / 6
  • Lage & Umgebung
    6 / 6

    Nach einem 7-tägigen Aufenthalt in Nord Bali im Alam Anda verbrachten wir noch 12 Tage im Ahimsa Beach. Das Ahimsa ist ruhig gelegen in einer Seitenstraße und es sind vielleicht 5 min. bis zu Strand. Nachdem man einen Voucher für Liege und Sonnenschirm in der Rezeption bekommen hat (und natürlich auch Handtücher) macht man sich auf zum Strand.. Wenn man es ganz dekadent haben will nimmt man den Golfcaddy. Am Beach angekommen
    (WOW, was für ein Anblick) ca. 500 m rechts hinter den Fischerbooten stehen die Liegen und Schirme vor einem Warung (indonesich für ein kl. Restaurant). Dort wird man den ganzen Tag mit allem versorgt was man braucht.
    Abends gibt es die grandiosesten Sonnenuntergänge zu leckerem Essen. Verschwitzt und geschafft macht man sich dann irgendwann auf zurück zur Villa, wo man sich erst einmal in den eigenen Pool fallen lassen kann, einfach super.
    Will man weg aus Jimbaran nimmt man den Fahrdienst in Ansspruch.

  • Service
    6 / 6

    Das durchweg gut Englisch sprechende Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit, die Zimmer werden täglich gereinigt. Kurz vor dem Dunkelwerden kommt der Nachtdienst und steck die Verdampfer ein und in den offenen Räumen Räucherschnecken gegen Moskitos an. Das Bett wird aufgedeckt und eine stimmungsvolle Beleuchtung angeschaltet.
    Die schmutzigen Kleigungsstücke bekommt man einzeln in Folie verpackt aus der Wäscherei zurück, super.
    An einem Tag war der Fernseher defekt, ein neuer war nach 10 min. angesschlossen, wenn das kein perfekter Servie ist.
    Absolut grandios ist der Fahrdienst, der einen egal zu welcher Uhrzeit überall in der Umgebung absetzt.. Einfach das Team von der Rezeption fragen, Sie machen alles möglich und haben die besten Tips, hierfür geben wir 7 von 6 Sonnen. Zurückkommen mußte man auf eigene Kosten. In Notfällen und wenn man mal irgendwo gestrandet ist und keinen Transfer findet holen Sie jeden wieder ab, einfach klasse.

  • Gastronomie
    5 / 6

    Es gibt nur einen Zimmerservice mit einer Auswahl internationaler Gerichte.
    Wir haben es nur einmal in Anspruch genommen, da man üblicherweise am Strand mit Blick in den Sonnenuntergang zu Abend isst. Die Preise waren in Ordnung, ein Pastagericht 5-6 €.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    6 / 6

    Sport, keine Ahnung. Ein Raum mit Rechner und Druckern steht zur Verfügung.
    Auf die Vorzüge des eigene Pools bin ich oben schon eingangen, genial wenn man sich zum Wachwerden und vor dem Schlafengehen einfach hineinplumsen lässt.
    Nachdem man einen Voucher für Liege und Sonnenschirm in der Rezeption bekommen hat (und natürlich auch Handtücher) macht man sich auf zum Strand.. Wenn man es ganz dekadent haben will nimmt man den Golfcaddy. Am Beach angekommen (WOW, was für ein Anblick) ca. 500 m rechts hinter den Fischerbooten stehen die Liegen und Schirme vor einem
    Warung (indonesich für ein kl. Restaurant). Dort wird man den ganzen Tag mit allem versorgt was man braucht.

  • Zimmer
    6 / 6

    Eine 200 qm Villa, mit offener Architektur, geschmackvoll möbliert, mit allem was man braucht, wir haben nichts vermisst. Unsere Villa war frisch renoviert und immer sauber.



Besondere Tipps
Geger Beach am Tag (ist der Hammer), Abends mal im Sarong essen gehen (in Seminyak) oder zum Sonnenuntergang die Rock Bar im Ayana aufsuchen, einer der coolsten Plätze an dem wir je gewesen sind.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 2 Wochen im Dezember
  • Zimmertyp: Villa
  • Zimmerkategorie: Deluxe
  • Ausblick: zum Innenhof
  • Reiseveranstalter: FTI


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Schöne Hotel-Alternative am Jimbaran-Beach"
Nächste Bewertung "Eine Traumvilla, wir wollten nicht wieder gehen"