Archiviert
Matthias (19-25)
Verreist als Paarim Juli 2015für 1 Woche

Traumurlaub mit kleinen Kritikpunkten

5,7/6
Das Hotel Steigenberger Aqua Magic ist eines der neusten Hotels in Hurghada und macht vieles richtig. Es gibt für uns einige kleine Kritikpunkte, alles in allem kann man aber von einem hervorragenden Preis/Leistungs-Verhältnis sprechen und wir waren übers Band hinweg zufrieden damit.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel ist maximal 15 Minuten vom Flughafen weg, zudem liegt es, laut Reiseveranstalter, nahe an der Altstadt und der Neustadt so wie mitten in einer Fussgängerzone.
Trotz der Nähe zum Flughafen hat man lediglich ein oder zwei Mal am Tag ein Flugzeug gehört, von Flugverkehr kann man nicht sprechen.
Leider war von "Nachtruhe" trotzdem nicht zu sprechen, da bis spät in den Morgen irgendwelche Wagen an den Zimmern vorbeigerollt wurden, Schreie von spielenden Kindern auf dem Gang in den frühen Morgenstunden waren ebenfalls vorhanden.

Zimmer6,0
Das Zimmer (Superior) hat einen grossen Schrank, der mehr als genug Platz für zwei Personen bietet, zwei Sessel, ein Schreibtisch, Fernsehr, Minibar, sehr starke Klimaanlage, einfach zu bedienender Safe, Balkon mit zwei Stühlen und Tischchen. Die Kissen dürften auch ausgewechselt werden, da sie ebenfalls sehr durchgesessen sind und man das Gerüst doch sehr stark im Gesäss spürt.
Das Badezimmer war sehr geräumig.
Die Sauberkeit war, wie oben bereits erwähnt, hervorragend, selbst an den eher unwichtigen Stellen wurde abgestaubt.
Jeden Tag kam zudem ein Boy vorbei, der fragte, wie die Minibar aufgefüllt werden sollte. Man konnte hierbei frei auswählen zwischen mehreren Säften, Pepsi, Pepsi light, einer Limonade und Wasser.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die meisten Angestellten konnten Englisch, das über den Mindestanforderungen lag, sprich sie konnten auch etwas Smalltalk führen und verstanden auch etwas komplexere Fragen.
Ich habe noch nie ein so sauberes Hotel gesehen, die Zimmer waren blitzeblank geputzt und selbst während den Mahlzeiten wurde immer geschaut, dass der Fussboden sauber bleibt.
Gegen Ende des Urlaubes wurden wir sogar von einer Hotelangestellten befragt, wie uns der Urlaub bisher gefallen hatte und hat allfällige Kritikpunkte auch gleich notiert, ob sie darauf reagieren, können wir leider nicht sagen.
Einzig die Freundlichkeit von gut der Hälfte der Angstellten war etwas schwach. Sie nehmen die Bestellung auf, geben das Getränk, schauen dabei nicht einmal in die Augen, reagieren nicht auf den Dank. Es kann sein, dass dies am Ramadan gelegen hat, der ja aktuell ist, dass die Angestellten hungrig sind. War weiter auch nicht schlimm, der Service war trotzdem gut.

Gastronomie5,0
Das Essen im Hauptrestaurant war, für mich als Fleischesser, hervorragend. Lecker gekocht und sehr abwechslungsreich. Einzig meine Freundin, eine Vegetarierin, hatte etwas mühe, da bei den meisten Speisen Fleisch dabei war. So hatte es beim "Safranreis mit Gemüse" Streifen von Hühnchenfleisch dabei, was sehr schade war. Etwas mehr Vielfalt im Vegetarischen Bereich und eventuell eine Kennzeichnung davon wären wünschenswert gewesen.
Zweiter Negativpunkt ist, dass das Hauptrestaurant lediglich zwei Stunden geöffnet hat. Selbst wenn man fünf Minuten nach Öffnung kommt, muss man zehn Minuten anstehen um einen Salat zu bekommen. Zu dieser Zeit ist das Restaurant einfach nur überfüllt und die Angestellten sehr überlastet.
Ansonsten kann man nur Gutes berichten. Es ist extrem hygienisch, hat eine grosse (fleischreiche) Vielfalt an Speisen und es wird sehr lecker gekocht!

Sport & Unterhaltung5,0
Den Tag durch hatte es Animationsprogamme, die wir nicht genutzt hatten. Von weitem her sah es aber sehr gut aus. Am Abend hatte es eine Show, die nur eine halbe Stunde lang war und teilweise etwas lustlos wirkte, könnte aber auch an einem sehr trockenen Publikum gelegen haben. Das Problem war, dass man die Bühne kaum sah, da alles gerade gestuhlt war und die Bühne relativ weit unten. So sass man etwas weiter hinten und konnte kaum etwas erkennen.

Das Hotel hat viele Pools, die alle sehr sauber sind. Den ganzen Tag laufen Angestellte mit Käschern herum, fischen allfälliges Laub heraus. Auch hat es Bademeister, die Schauen, dass die Regeln eingehalten werden, einzig beim Lazy River fehlten die etwas. Dort sprangen Kinder hinein und es war kaum noch etwas "Lazy" daran, dies war sehr schade. Auch, dass man kaum einen Schwimmring bekommen hat, da diese entweder besetzt waren, oder "reserviert" waren.
Was auch sehr schade war, die Liegestühle. Es hatte kaum einen Liegestuhl, der nicht durchgesessen war. Sprich, man lag darauf und hatte die Querstrebe im Kreuz und konnte so kaum entspannen. Wir haben rund um die Pools mehrere Stühle ausprobiert und es war bei allen so. Man sollte also vielleicht ein zweites Badetuch mitbringen, damit man etwas bequemer liegen kann.
Grosses Plus ist aber, dass es keinen Liegestuhlmangel gegeben hat. Auch wenn man Nachmittags um drei vom Ausflug zurück kam, so fand man noch immer eine Liege.
Am Strand sah das ganze etwas anders aus. Er ist zwar auch sehr sauber, es gibt dort sogar einen Kellner, der Getränke an den Platz liefert, jedoch hatte es hier kaum freie Liegen und wenn, dann auch nur die alten Alu-Liegenen, die ich oben bereits beschrieben hatte. Die bequemen Holz-Liegen waren dauerbesetzt.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das angepriesene WLAN in der Lobby war zwar vorhanden, aber es war rund um die Uhr komplett ausgelastet, teilweise konnten man sich nicht ein Mal einloggen, und dazu ziemlich langsam. Man konnte nicht mal eben ein Schnappschuss per Whatsapp schicken. Man sollte sich also darauf vorbereiten, nicht mit den Freunden zu skypen oÄ.
Ansonsten ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend, das Angebot gut abgedeckt. Nur sollte man, falls möglich, ausserhalb der Schulferien gehen, da bei "Fullhouse" die Lobby (mit WLAN), die Restaurants, der Strand alles einfach nur überfüllt ist.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Matthias
Alter:19-25
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Matthias,

vielen herzlichen Dank für die ausführliche Schilderung Ihrer Urlaubseindrücke auf Holidaycheck.

Es hat uns sehr gefreut, dass Sie die Sauberkeit in der gesamten Hotelanlage positiv herzvorgehoben haben. Darüber hinaus ist es sehr schön zu erfahren, dass Ihnen die Speisen in unseren Restaurants geschmeckt haben. Ihren freundlichen Hinweis in Bezug auf ein vielfältigeres vegetarisches Speisenangebot haben wir bereits an unseren Küchenchef weitergeleitet.

Gerne werden wir den Komfort der Liegestühle am Poolbereich überprüfen.

Wir bedanken uns erneut, dass Sie unser Gast waren und würden uns sehr freuen, Sie in der Zukunft ein weiteres Mal bei uns willkommen zu heißen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dieter Geiger
General Manager
NaNHilfreich