Sonja (31-35)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Ich habe einfach nur vor Enttäuschung geweint!

1,3/6
Eine große Enttäuschung!
Dises Hotel hat nichts mit einem Steigenberger Hotel zu tun!
Als wir gebucht haben, haben wir uns leider an der guten Bewertung orientiert und wir können uns einfach nicht erklären, wie man etwas positives über dieses Haus schreiben kann.
Wir fliegen gerne und oft nach Ägypten und so verärgert und enttäuscht wie von diesem Haus, waren wir noch nie. Nicht einmal der Empfang war schön, einige bekamen eine Begrüßungserfrischung- wir daneben natürlich nicht. Das Zimmer mussten wir mit unserem Gepäck auch selbst aufsuchen.
Es ist einfach nur traurig, wenn man sich das ganze Jahr auf seinen Urlaub freut und dann so etwas erleben muss.
Punkt 1:
Das Hotel ist nicht neu, es hat nur seinen Besitzer gewechselt .
Punkt 2:
Hotel,Zimmer,Restaurants und Anlagen sind super dreckig und unhygienisch.
Punkt 3:
Service im Buffetrestaurant muss man sich mit Trinkgeld erkaufen, ansonsten wird man nicht beachtet.
Punkt 4:
Das Hotel ist super laut, man kommt nachts nicht zur Ruhe. Kinder rennen schreiend bis 2 Uhr morgens durch die Gänge und Anlagen-jede Nacht!
Die Zimmer sind sehr hellhöhrig- orientalische und russische Nachbarn sind bis in die frühen Morgenstunden sehr aktiv, sie nehmen keinerlei Rücksicht auf andere Bedürfnisse.
Wir mussten drei mal das Zimmer wechseln und es wurde einfach nicht besser.
der Höhepunkt war dann ganz oben, ein Zimmer neben der Hotelklimaanlage, wo man nachts das Gefühl hat, mit dem Zimmer abzuheben.
Punkt 5:
Die Flugzeuge vom Flughafen sind definitiv zu hören und umso höher man sich in der Etage befindet, desto schlimmer wird der Lärm.
Punkt 6:
Es ist alles viel kleiner und enger, als auf den Fotos.
Man leidet ständig an den Kampf um einen Platz am:
Pool, Strand und am Buffet.
Es ist alles viel zu klein, um der hohen Gästezahl einen gewissen Komfort zu bieten.
Hier wird einem klar- hier herrscht Massenabfertigung!
Punkt 7:
Das Duschzimmer, bei zu frühem Check-Out.
Hier eröffnen sich noch tiefere Abgründe, als Sie es jemals im Fernsehen gesehen haben.
Etwas dreckigeres, unhygienischeres und schimmeligeres ist mir noch nie unter gekommen.
ich erspare Ihnen Fotos. Ich denke, dass sollen dann die Best-Price Zimmer sein. Um Gottes WILLEN!!! Ein Steigenberger würde nicht einmal seine Besenkammer so herunterkommen lassen.

Lage & Umgebung1,0
Sie befinden sich direkt am Flughafen
und das hören und spüren Sie auch!
Das Gelände ist ziemlich unspektakulär..
und als wir den Golfplatz gesehen haben- Entschuldigen Sie bitte, mussten wir einfach nur lachen.
Wenn man sich dann doch vom Gelände traut, landet man in einer ziemlich gruseligen gradlinigen Einkaufsstrasse, die für den Massentourismaus gemacht ist.
wenn Sie die Verkäufer freundlich ablehnen, müssen Sie immer damit rechnen, beleidigt zu werden.

Zimmer1,0
Die Zimmer sind sehr hellhörig.
Man hört seine Nachbarn und alles auf den Gängen.
Die Sauberkeit ist vom Reinigungspersonal abhängig- wie gesagt, wir haben auch schon ein Zimmer mit benutzten Handtüchern und benutzter Bettwäsche bekommen.
überall sind fremde Haare zu finden und die Badtür ist meist nicht gewischt. Schade ist auch, dass man keine Privatsphäre im Bad findet- da alles nur durch eine milchige Glastüre getrennt ist-durch die man alles hören kann.
Wenn mehr Sauberkeit, Pflege der Einrichtung (überall Flecken/Spritzer und Abnutzungen), und eine bessere Lärmdämmung gewesen wäre, hätte ich die Zimmer(Surperiour und Suiten) garnicht schlecht gefunden.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Pool

Service1,0
wie schon erwähnt, weiß dieses Haus einfach nicht, was Service bedeutet und mein Mann und ich, stammen aus der Hotelerie. wir haben trotzdem keine hohen Ansprüche.
aber es ist schon traurig, wenn man erst nach vier Tagen am Abend einen Getränkeservice bekommt, nachdem man ihn sich erkauft.
Morgens, haben wir uns immer Kaffekannen und Besteck von anderen Tischen holen müssen.
Zudem müssen Sie sehr aufpassen, wenn Sie sich in den äußeren Essbereich begeben, dass Sie sich nicht in den Vogelkot setzten, der sich wirklich dort überall befindet.
Es macht ihn halt keiner gerne weg. Lieber lässt man dort die Teller noch lange stehen, um noch mehr Vögel anzulocken.
Sie werden zudem auch gerne mit Extraservices belästigt, wie z.B. teure Romantik-Dinner ,frische Säfte und andere edele Getränke. Zugegeben, ist das nichts neues, aber ständig beleidigt zu werden, wenn man diese freundlich ablehnt, ist auch mir, etwas ganz neues.
Ein einziges mal haben wir uns einen edelen Tropfen kostenpflichtig zukommen lassen, aber nachdem der Service an uns scheinbar seinen Schnitt gemacht hatte, blieb dann der komplette Service für den restlichen Abend aus- wir erhielten keine weiteren Getränke mehr und warteten 50 Minuten auf unseren restlichen Gänge, weil man uns vergessen hatte.
Die Zimmerreinigung ist immer vom gerade Reinigenden abhängig.
Im letzten Zimmer, war noch die benutzte Bettwäsche, die benutzten alten Handtücher und eine aüßerst unappetitliche Klobürste. Zudem war alles voll mit schwarzen Haaren.. und auch mit denen, von kürzerer Natur.
Nachdem wir dann das zweite mal mit der Guest Relation da waren,und bewiesen haben, dass alles benutzt und dreckig war, wurde uns endlich frische Wäsche gegeben. Das ist leider die traurige Wahrheit.

Gastronomie3,0
Ich hätte mir mehr Möglichkeiten zum Essen gehen gewünscht (nur ein Hauptbuffet Restaurant-großes Gredränge).
Die Köche waren aber definitiv die kompetentesten und nettesten Arbeiter auf dem Gelände.
Ich hätte mir Abwechslung am Strand gewünscht, es gab jeden Tag dasselbe.. (Pommes/Pizza/Burger)-
Ich hätte mir draußen mehr Sauberkeit gewünscht.. alles voller Vögel und Vogelkot.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Fitnessraum ist ok.
Animationen, finden zum größten Teil nur auf russisch statt
.Das Team am Strand sucht sich explizit auch nur russisch sprechende Teilnehmer aus. Sie sind verwundert, wenn jemand anderes Teilnehmen möchte, halten aber ihre Small Talks auf russisch weiter.
Die Liegen am Strand sind sehr in die Jahre gekommen und oft mit Vogelkot und Lebensmittelresten versehrt.
Der Strand ist voll mit Müll und jeder wirft seine Zigaretten einfach nur ins Meer. Das Korallenriff ist dort tot und nicht mit Makadi Bay zu vergleichen.
Es ist nicht jeder Platz mit einem Schirm ausgestattet.
Handtücher ,gibt es für jeden nur eines.
Die Toiletten stinken sehr.
Mein Lieblingsthema: der Dachpool.
Vergessen Sie alles ekelige, was Sie je gesehen haben, denn dieser Pool, übertrifft alles.
Er ist runtergekommen und versifft. Die Liegen im Wasser sind braun angelaufen und schmierig.
Die Bar möchte lieber im Handy spielen, als sich um die Gäste zu kümmern, wenn Sie sie dabei unterbrechen, wird man unfreundlich.
Dieser Dachpool hat nichts, aber auch rein garnichts mit den Fotos zu tun, die man Ihnen auf der Steigenberger Seite zeigt.
Bitte denken Sie daran, dass es wirklich ein Familienhotel ist und die Pools permanent mit schreienden und spielenden Kindern überfüllt sind.



Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Ich wünschte, ich hätte mir die Kritik der anderen angenommen und nicht dieses Hotel gewählt.
Ich war so enttäuscht, dass ich geweint habe.
Im Endeffekt entscheidet jeder selbst, wohin er seine Reise macht, aber ich hatte das große Bedürfnis, Ihnen meine Erfahrung mitzuteilen, weil ich mir einfach garnicht erklären kann, wie diese positiven Bewertungen zustande gekommen sind.
Alle deutschen Gäste, die wir getroffen haben, waren dort auch unzufrieden und ich hoffe stark, dass sie das publik machen, um andere vor einer Urlaubs-Depression zu schützen.
Aber ich denke, eine Großfamilie mit Kindern, der Sauberkeit,Stille und Service nicht so wichtig ist, wird hier voll auf ihre kosten kommen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sonja
Alter:31-35
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Sonja,

vielen Dank für Ihre Urlaubsbewertung auf diesem Portal.
Wir bedauern zutiefst, dass Ihr Urlaub bei uns enttäuschend für Sie verlaufen ist.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die Unannehmlichkeiten bei Anreise und in Bezug auf die Zimmer entschuldigen. Trotz unserer konstanten Bemühungen das höchste Servicelevel und die stetige Zufriedenheit unserer Gäste zu gewähren, gehen leider manchmal Dinge schief. In Ihrem Fall scheint es, dass sich eine Reihe von Unannehmlichkeiten angesammelt haben. Es entspricht in der Tat nicht unserem Standard, dass Serviceleistungen der Mitarbeiter von Trinkgeldern abhängig gemacht sind. Wir werden dies umgehend weiter prüfen um gegebenenfalls entsprechende Trainings für die Mitarbeiter zu veranlassen.

Wir geben ehrlich zu, dass die Vögel uns täglich vor eine neue Herausforderung stellen und es ist sehr schwierig dies in den Aussenbereichen vollständig zu vermeiden.
In der dem Hotelstrand vorgelagerten Bucht befinden sich kleine Riffansammlungen, leider ist jedoch aufgrund der geringen Tiefe und dem sandigen Untergrund die Sicht oftmals nicht sehr gut. Hurghada hat kein vorgelagertes Saumriff, daher empfiehlt es sich auf jeden Fall, einen Ausflug zu den atemberaubenden Riffen mit dem Boot zu unternehmen.
Wir bedauern, dass Ihnen vor Anreise nicht bekannt war, dass in unserem Hauptrestaurant Magic Flavors ein Selbstbedienungskonzept vorgesehen ist.

Wir hoffen sehr, dass Sie ausschliesslich die positiven Urlaubsmomente an Ihren Aufenthalt bei uns in Erinnerung behalten und wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüssen,

Dieter Geiger
General Manager
NaNHilfreich