• Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • Angebote
Archiviert
Sabine (56-60)
Verreist als Paarim September 2018für 1-3 Tage

Ein Sporthotel, das wir nur empfehlen können

5,0/6
Ein gastfreundliches Haus mit top Preis-Leistungsverhältnis. Wir (Paar 58 und 56) haben uns sehr wohl gefühlt. Schönes geräumiges Zimmer mit guten Betten, neuem TV, unbezahlbarem Blick auf die Berge. Gutes Essen, freundliches Personal.

Lage & Umgebung5,0
Dass das Sporthotel am Berg liegt, wussten wir. Als wir sonntags ankamen waren alle Parkplätze belegt. Für unser Auto wurde aber Platz geschaffen, sogar eine Mülltonne wurde zur Seite gerückt. Die nächsten Tage waren ausreichend Parkplätze vorhanden.
Das Hotel liegt nah an einer Seilbahnstation, mit der man sowohl in die Berge "gondeln" kann, als auch an den Walensee hinunter. Wir hatten eine Freifahrt bis zum Tannenboden, von dort aus kann man mit dem Sessellift weiter hinauf und sogar eine Sommerrodelbahn gibt es.
Für Wanderfreunde und Skifahrer ist es ein unendliches Gebiet.
Auch wenn man, wie wir, nicht mehr allzu gut laufen kann, gibt es viele Ausflugsziele und Attraktionen.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Comfort-Zimmer gebucht, das einen Balkon mit Tisch und zwei Stühlen hatte, sodass wir abends noch den tollen Blick auf die Berge geniessen konnten.
Das Zimmer war dezent im alpenländischen Stil eingerichtet, mit großem Doppelbett mit guten Matratzen. Lediglich die Zudecke war mir etwas schwer, für drei Übernachtungen habe ich mich aber arrangiert.
Wir haben beide sehr gut geschlafen.
Ein FlachbildTV hatte eine ungewöhnlich große Programmvielfalt und alle in top Qualität.
Das Bad war mit 2 Waschbecken, großer Duschkabine, super sauber, alles sah neuwertig und gepflegt aus.

Service6,0
Alle, einschließlich des Inhaberpaares, waren super nett und zuvorkommend.
Ich muss dazu schreiben, dass wir auch keine Leute sind, die an allem etwas auszusetzen haben und in einem Sporthotel einen 5-Sterne-Standard erwarten.

Gastronomie5,0
Es gab ein Frühstücksbuffet mit verschiedenen Brot-und Brötchensorten, Croissants, je 3 verschiedene Wurst- und Käsesorten, Müsli mit allem was dazu gehört, frisches Obst und Gläschen mit Obstsalat, zwei verschiedene Fruchtsäfte, verschiedene Marmeladesorten, die einen hausgemachten Eindruck machten, die Heidelbeermarmelade war ein Genuß! Der gute Kaffee wurde in Warmhaltekannen am Tisch serviert, ebenso das Wasser für den Tee, auch hier konnte ich unter etlichen Qualitätssorten wählen. Alles machte einen appetitlichen und frischen Eindruck. Eierspeisen konnte man für einige Franken extra hinzu bestellen.
Wir hatten Halbpension gebucht und somit ein dreigängiges Menu.
Suppe und Salat gab es zur Selbstbedienung und beides war stets frisch. Zwei hauseigene Dressings standen zur Verfügung, davon ist eines mit Himbeeressig, sehr lecker! Lediglich ein Stückchen Baguette oder anderes Brot hat uns auf dem Buffet gefehlt.
Die (auf heissem Teller) servierten Hauptspeisen waren liebevoll zubereitet, nicht 08/15. Am letzten Abend gab es sogar St. Gallener Bratwurst mit Zwiebelsoße. Die Wurst scheint eine lokale Spezialität zu sein und wurde uns schon vor der Reise empfohlen. Die kleinen Nachspeisen waren ebenfalls einfallsreich.
Zum Essen kann man ein Schweizer Bier bestellen, oder Wein aus der Region (z. B. Walenstadter Müller-Thurgau), natürlich gibt es beim Wein, der in Deutschland gar nicht erhältlich ist, ein anderes Preisgefüge als bei uns. Aber es lohnt sich, jeder verkostete Wein war top.
Hervorzuheben wäre noch die entspannte Atmosphäre im Restaurant, die liebevolle Tischdeko und der freundliche Service, nach jedem Gang wurde gefragt, ob es geschmeckt hat.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt einen kleinen Saunabereich, wir haben ihn aber nicht genutzt. Es gibt auch einen Aussenbereich mit einem Pool und Sonnenliegen. Dort können tagsüber Kinder spielen und man kann sich sonnen, abends war es ruhig. Da Wlan nur im Erdgeschoss zu empfangen ist, haben wir dort abends gesessen und unsere e-mails erledigt.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sabine
Alter:56-60
Bewertungen:1
NaNHilfreich